Suchergebnis

Wechsel

Innenverteidiger Kilian wechselt vom SC Paderborn nach Mainz

Innenverteidiger Luca Kilian verlässt den Fußball-Zweitligisten SC Paderborn und wechselt zum Bundesligisten FSV Mainz 05.

Über die Ablösemodalitäten wurde zwischen beiden Vereinen Stillschweigen vereinbart, teilten die Ostwestfalen mit. Der 20-jährige Kilian kam 2019 aus der U23 von Borussia Dortmund nach Paderborn, wo er in der abgelaufenen Erstliga-Saison 15 Einsätze für das Team von Trainer Steffen Baumgart absolvierte.

© dpa-infocom, dpa:200810-99-116406/2

Vereinsmitteilung

Steffen Baumgart

Baumgart bleibt Trainer in Paderborn

Steffen Baumgart bleibt auch nach dem Bundesliga-Abstieg Trainer des SC Paderborn. Der 48-Jährige will seinen Vertrag, der bis zum 30. Juni 2021 läuft, erfüllen, wie der Tabellenletzte der abgelaufenen Erstliga-Saison bekanntgab.

Baumgart hatte den SCP 2017 als Trainer übernommen und war mit dem Club 2018 von der 3. Liga in die 2. Bundesliga und im vergangenen Sommer dann ins Oberhaus des deutschen Fußballs aufgestiegen. Er hat die Rückendeckung von Geschäftsführer Sport, Fabian Wohlgemuth, und dem Wirtschaftsrat der Ostwestfalen.

Dankbar

Die besten Sprüche zum 34. Spieltag der Bundesliga

Die Deutsche Presse-Agentur hat die besten Sprüche zum 34. Spieltag der Bundesliga gesammelt:

„Wir danken Union Berlin. Unglaublich, dass sie am letzten Spieltag Vollgas gegeben haben. Ich weiß nicht, ob wir da noch mal eine Kiste Bier rüberwachsen lassen müssen...“

(Werder Bremens Niclas Füllkrug zur Schützenhilfe von Union Berlin)

„Das hat sie gut gemacht. Ich hoffe, sie schreibt mir am Donnerstag und Montag wieder ein paar gute Zahlenverhältnisse.

Eintracht Frankfurt - SC Paderborn 07

Eintracht mit Arbeitssieg gegen Absteiger Paderborn

Nach dem mühevollen 3:2 (2:0)-Arbeitssieg von Eintracht Frankfurt gegen Absteiger SC Paderborn versammelte Trainer Adi Hütter die komplette Mannschaft am Mittelkreis zur emotionalen Verabschiedung von Urgestein Marco Russ.

Nach 353 Pflichtspielen beendete der Innenverteidiger, der 22 Jahre lang für die Hessen am Ball war, am Samstag seine Karriere. „Ich bin dankbar für die ganzen Jahre. Ich bin gesund. Das zählt“, sagte Russ. „Es war schön, das alles zu erleben.

Julian Nagelsmann

Die Sprüche der Saison 2019/20 der Fußball-Bundesliga

Vor dem 34. und zugleich letzten Spieltag hat die Deutsche Presse-Agentur die besten Sprüche und Zitate der Fußball-Bundesliga-Saison 2019/20 zusammengetragen:

„Bei uns fallen eben mehr Tore als bei anderen. Hinten, aber auch vorne. Das zeichnet uns aus.“

(Geschäftsführer Martin Przondziono vom SC Paderborn am 1. Spieltag)

„Ich habe letzte Saison noch in der 3. Liga gespielt. Ich dachte: Da kommt keiner mehr.“

(Stürmer Streli Mamba vom SC Paderborn, der am 2.

Steffen Baumgart

Baumgart will nicht in Schublade gesteckt werden

Coach Steffen Baumgart von Bundesliga-Absteiger SC Paderborn traut sich einen Job bei fast jedem Fußball-Club zu.

„Ich bin davon überzeugt, dass es kaum einen Verein gibt, den ich nicht trainieren könnte. Dieses Selbstvertrauen habe ich“, sagte der frühere Profi der „Sport Bild“.

Baumgart, der mit Paderborn ein Jahr nach dem sensationellen Aufstieg den Klassenverbleib in der Fußball-Bundesliga nicht schaffte, warnte zudem vor einem Schubladendenken.

SC Paderborn - Borussia Mönchengladbach

„Cooler Haufen“: Gladbach erobert Königsklassen-Platz

Zum Abschluss eines perfekten Mönchengladbacher Fußballnachmittags brachte Marco Rose seine Spieler mit einem Kompliment zum Lachen.

„Am Ende haben ich ihnen gesagt, dass wir ein richtig cooler Haufen sind“, schilderte der Trainer des neuen Tabellenvierten seine Worte, die im Mannschaftskreis nach dem 3:1 (1:0)-Sieg beim SC Paderborn und der Eroberung des ersehnten Champions-League-Ranges zusätzlich für gute Laune sorgten.

Vor dem 34.

Paderborn-Trainer

Enttäuschter Baumgart will bei SCP bleiben - Lob von Rose

Selbst die kleine Lobeshymne von Mönchengladbachs Trainer Marco Rose konnte Steffen Baumgart nach dem vorerst letzten Bundesliga-Heimspiel des SC Paderborn nicht trösten.

„Ich freue mich natürlich über die Komplimente, aber für mich steht eine Riesenenttäuschung im Raum“, sagte der Trainer des bereits als Absteiger feststehenden Tabellenletzten nach der 1:3-Niederlage gegen die Borussia. Deren Coach Rose hatte zuvor den „mutigen und ambitionierten Fußball“ des Außenseiters hervorgehoben und den SCP als „absolute Bereicherung“ für ...

Bayern-Abwehrchef

Der 33. Bundesliga-Spieltag im Telegramm

Alle Partien des 33. Bundesliga-Spieltags finden am Samstag um 15.30 Uhr (Sky) statt.

FC Bayern München - SC Freiburg

SITUATION: Die Bayern sind schon Meister - und könnten es locker angehen lassen. Für Freiburg dagegen geht's um die Europa League.

STATISTIK: Die Freiburger haben vor dem 20. Versuch noch nie in München gewonnen (16 Niederlagen, drei Unentschieden).

PERSONAL: Bayern-Coach Flick muss rotieren.

Fokus auf Sieg

Ein Sieg in Paderborn ist für Gladbach Pflicht

Borussia Mönchengladbach geht mit dem Bundesliga-Auswärtsspiel am Samstag (15.30 Uhr/Sky) beim SC Paderborn in die entscheidende Phase des Rennens um den vierten deutschen Champions-League-Platz.

„Wir haben alle gesagt, dass wir unser großes Ziel Champions League erreichen wollen“, sagte Trainer Marco Rose im virtuellen Mediengespräch. Allerdings rechnet der Coach nicht mit weniger Gegenwehr, nur weil Paderborn bereits als Absteiger feststeht.