Suchergebnis

 Da fließen auch ein paar Tränen: Spielerinnen und Betreuerinnen des TV Kressbronn versammeln sich nach dem Heimsieg ein letztes

Seesterne verabschieden sich mit 22:17-Heimerfolg von ihren Fans

Die Handballerinnen des TV Kressbronn haben in ihrem letzten Spiel unter dem Namen Seesterne einen Sieg eingefahren. Zur neuen Spielzeit gehen die Spielerinnen - wie berichtet - im Trikot der SG Argental auf Punktejagd. Und: Auch die Ligakonkurrenz des SV Tannau hat am letzten Spieltag der Handball-Bezirksklasse doppelt punkten können.

Bezirksklasse Damen: TV Kressbronn - TSG Ehingen-Donau 22:17 (8:8): Kaum war die Partie zwischen den Seesternen und den Gästen aus Ehingen abgepfiffen, da flossen auch schon ein paar Tränen bei den ...

 Blick in Richtung Meisterschaft? Die HSG Friedrichshafen-Fischbach kann für die Entscheidung in der Bezirksliga sorgen.

HSG-Handballer peilen Entscheidung an

Während die HSG Friedrichshafen-Fischbach I am Wochenende gleich den ersten Matchball im Titelkampf der Handball-Bezirksliga nutzen möchte, ist das Ailinger Herrenteam im Aufstiegsrennen der Kreisliga A auch von Schützenhilfe abhängig. Eine richtig schwere Aufgabe steht zudem den HSG-Damen ins Haus. Die Partien in der Übersicht:

Bezirksliga Herren: HSG Friedrichshafen-Fischbach I - Bregenz Handball II (Samstag, 30. März, 20 Uhr, Bodenseesporthalle in Friedrichshafen) – Mit einer vollen Bank und einem klaren Ziel geht der ...

 Die Handballerinnen der SG Argental und des TV Kressbronn spielen künftig zusammen.

Argental und Kressbronn bündeln die Handballkräfte

Was unter Handballfreunden in der Region längst als offenes Geheimnis galt, ist nun offiziell gemacht worden. Denn die Damenteams der SG Argental und des TV Kressbronn fusionieren zur neuen Hallenrunde 2019/20, weil beiden Mannschaften in manchen Altersklassen der Unterbau fehlt.

„Es hat sich ziemlich schnell herausgestellt, dass alle Anwesenden ein gemeinsames Ziel haben“, gibt Corina Günthör, seit März 2018 Abteilungsleiterin der SGA-Handballerinnen, ihre Eindrücke aus einem ersten gemeinsamen Treffen wieder.

 Aktuell trainiert Uwe Bittenbinder noch die Handballerinnen der SG Argental, in der kommenden Saison ist er für den TV Weingart

Trainer Uwe Bittenbinder wechselt zum TV Weingarten

Die Handballer des TV Weingarten werden in der kommenden Saison von Uwe Bittenbinder trainiert. Das hat der TVW am Mittwoch bekanntgegeben. Bittenbinder ist aktuell noch Trainer der Handballerinnen der SG Argental.

Die SG Argental und der TV Kressbronn werden in der kommenden Saison als Spielgemeinschaft an den Start gehen. Trainiert wird die neue Mannschaft von Stefanie Raaf. Uwe Bittenbinder wollte eine Veränderung – und hat sie beim TV Weingarten gefunden, wo Coach Markus Gmünder aufhört.

 Spannender ging es kaum: Der SV Tannau (weiße Trikots) und der TV Kressbronn teilten sich nach einem packenden Schlagabtausch d

Punkteteilung im Derby

Während sich die Handballerinnen des SV Tannau und die Seesterne des TV Kressbronn in der Handball-Bezirksklasse die Punkte geteilt haben, mussten die Bezirksliga-Handballerinnen der HSG Friedrichshafen-Fischbach ohne Zählbares aus Vöhringen abreisen. Auch der FC Kluftern verlor in der Kreisliga B bei der zweiten Mannschaft der HSG Langenargen-Tettnang.

Bezirksliga Damen: SC Vöhringen - HSG Friedrichshafen-Fischbach 23:20 (12:9): „Für mich ist das eine sehr bittere Niederlage, weil aus meiner Sicht mehr drin ...

Kein Durchkommen: Tim Nothelfer (links, am Ball) und die HSG Friedrichshafen-Fischbach I unterlag im Hinspiel gegen Bad Saulgau.

Die „Ersten“ der Häfler Handballspielgemeinschaft vor großen Herausforderungen

Während die ersten beiden Mannschaften der HSG Friedrichshafen-Fischbach in der Handball-Bezirksliga auswärts bestehen müssen, sind in der Region am Wochenende gleich zwei Lokalderbys angesetzt. Heimrecht genießen zudem die Ailinger Handballerinnen.

Bezirksliga Herren: TSV 1848 Bad Saulgau II - HSG Friedrichshafen-Fischbach I (Samstag, 16. März, 20 Uhr, Sporthalle im Kronried in Bad Saulgau): Eine richtig schwere Aufgabe erwartet Rolf Nothelfer, Cheftrainer der HSG-Handballer, bei der zweiten Mannschaft des TSV Bad Saulgau: „Wir ...

 Es hat nicht viel gefehlt: Trainerin Stefanie Raaf scheidet mit dem TV Kressbronn im Viertelfinale des Bezirkspokals aus.

Knappes Pokal-Aus für Kressbronn

Die Handballerinnen des TV Kressbronn haben den Einzug ins Final Four-Turnier des Bezirkspokals verpasst. Gegen den TSV Bernstadt verloren die „Seesterne“ am Sonntag im Langenargener Sportzentrum mit 17:20 und können sich nun voll und ganz auf ihre Liga konzentrieren.

Keine 24 Stunden nach dem Topspiel in der Handball-Bezirksklasse gegen den HCL Vogt (17:19, die „Schwäbische Zeitung“ berichtete), waren die Kressbronnerinnen abermals im Einsatz gewesen.

 Kampf um jeden Zentimeter: Ann-Kathrin Messner (am Ball) vom TV Kressbronn verlangt dem HCL Vogt trotz Niederlage alles ab.

TV Kressbronn liefert dem HCL Vogt ein ausgeglichenes Spiel

Die Handballerinnen des TV Kressbronn haben am Samstag in der Bezirksklasse gegen den HCL Vogt eine 17:19-Niederlage hinnehmen müssen. Somit sollte dem Spitzenreiter aus Vogt Tabellenplatz eins nicht mehr zu nehmen sein. Dabei hatte das Team von TVK-Trainerin Stefanie Raaf selbst alle Chancen auf einen Heimsieg. Doch nach 60 spannenden und mitunter hart umkämpften Minuten sollte der Spitzenreiter – sehr zur Freude seiner mitgereisten Fans – in der Tettnanger Carl-Gührer-Halle jubeln.

 Will sich weder in der Liga, noch auf dem Weg ins Pokalfinalturnier ausbremsen lassen: der TV Kressbronn mit Selina Brentel (am

HSG-Handballer genießen Heimrecht

Während die Bezirksliga-Handballer der HSG Friedrichshafen-Fischbach am Wochenende Tabellenplatz eins verteidigen wollen, sind die „Seesterne“-Handballerinnen aus Kressbronn gleich zweimal im Einsatz und könnten sich dabei auch fürs Finalturnier des Bezirkspokals qualifizieren.

Bezirksliga Herren: HSG Friedrichshafen-Fischbach I - HSG Langenau-Elchingen II (Sonntag, 10. März, 16.40 Uhr, Bodenseesporthalle in Friedrichshafen) – „Wir können aus dem Vollen schöpfen und haben mit dem Gegner noch eine Rechnung ...

 Freude in der Kabine des TV Weingarten nach dem deutlichen Auswärtssieg.

Furioser Auswärtssieg des TV Weingarten

Mit einem Kantersieg in fremder Halle haben die Handballerinnen des TV Weingarten ein Ausrufezeichen gesetzt. Zudem war es für den TVW in der Landesliga der erste Sieg des Jahres. Jeweils die Tabellenspitze behauptet haben der HCL Vogt und der TSB Ravensburg.

Frauen-Landesliga: SG Bettringen – TV Weingarten 15:29 (6:12) – Natürlich sehr zufrieden ist der TV Weingarten vom Gastspiel bei der SG Bettringen zurückgekehrt. Nach der schmerzhaften, weil vermeidbaren Niederlage gegen die TSG Schnaitheim in der Woche zuvor reiste der TVW mit ...