Suchergebnis

 Die Benefizaktion zugunsten der 19 Monate alten Vera (auf dem Arm ihrer Mutter Irene Gaum mit dem Papa Stefan Gaum und den Gesc

Abschiedskonzert der Blaskapelle Oldies soll Vera und anderen Engelskindern helfen

Zum Abschied will die Blaskapelle Oldies noch mal etwas Gutes tun: Bei ihrem letzten offiziellen Auftritt am Samstag, 21. September, von 19 Uhr an in der Turnhalle Bellamont spielen die Oldies für Vera Gaum und alle anderen Engelskinder. Dies ist Teil einer Wohltätigkeitsveranstaltung, die bereits um 14.30 Uhr mit Spaß und Spielen für die ganze Familie beginnt und Geld für den Selbsthilfeverein Angelman einspielen soll.

Das Angelman-Syndrom ist eine seltene Krankheit, verursacht durch einen Gendefekt.

Produktion bei Merck

Sorge vor ungeordnetem Brexit: Merck stockt Arzneilager auf

Der Chemie- und Pharmakonzern Merck rüstet sich für einen ungeordneten EU-Austritt Großbritanniens. „Wir haben unsere lokalen Arzneilager für den Fall eines ungeordneten Brexits aufgestockt“, sagte Merck-Chef Stefan Oschmann der Deutschen Presse-Agentur in Darmstadt.

Im Tagesgeschäft zeigte er sich derweil trotz Handelskonflikten zuversichtlich - er setzt auf neuen Schwung bei Merck auch durch Übernahmen in den USA.

Pro Monat würden 45 Millionen Packungen Medikamente aus Großbritannien in die EU gebracht, 35 Millionen ...

 Zwei Doppelpacks mit jeweils neun Rohren sollen die Sechta unterqueren. Durch die Rohre können sowohl Stromkabel als auch Kabel

„Neue Mitte“ kommt voll in Fahrt

Der Neubau eines Mastschweinestalls und ein Sachstandsbericht zum Sanierungsgebiet „Neue Mitte“ haben im Fokus der Sitzung des Unterschneidheimer Ortschaftsrates gestanden.

Der Mastschweinestall mit 400 Plätzen samt Futterlager, Lager- und Gerätehalle plus Güllebehälter soll im Außenbereich von Unterschneidheim Richtung Sechtenhausen, westlich der Landesstraße 2221, entstehen. Ortsvorsteher Stefan Hönle teilte mit, dass der Bau die Entwicklung der beiden nördlich davon gelegenen Gewerbegebiete Millen und Weidenfeldle in keiner Weise ...

Moderiert von Ernst Arnegger sprechen Michael Lissner, Stefan Andelfinger, Dietmar Bitzenhofer und Andreas Kiefer (von links) üb

Wie bezahlbarer Wohnraum entsteht

Fehlender, bezahlbarer Wohnraum, ein Thema das auch im Kommunalwahlkampf im Frühjahr in Markdorf diskutiert wurde. Die Freien Wähler hatten im Dezember dazu im Gemeinderat den Antrag gestellt, die Gründung einer Städtischen Wohnungsbaugesellschaft zu prüfen. Was lag also für Ernst Arnegger näher, als dieses Thema ebenfalls in seiner Gesprächsrunde „I mein halt“ aufzugreifen und zu diskutieren.

Unter der Überschrift „Bauen und Wohnen, braucht Markdorf eine Städtische Wohnungsbaugesellschaft oder Genossenschaft?

 Zum Skaten eignet sich die Schlüsselwiese perfekt.

Ein Erfolgsrezept: Jugendliche gestalten Schlüsselwiese mit

„Das war schon eine kleine Revolution damals, eine super Zeit“, erinnert sich Stefan Mattes. Gemeinsam mit einer Gruppe Jugendlicher haben er und andere die Schlüsselwiese vor über 20 Jahren entstehen lassen.

Die Initiative ging vom Stadtverband der CDU Spaichingen aus. Heute, über 20 Jahre später, ist die Anlage noch immer ein zentraler Treffpunkt für Spaichinger Jugendliche – für manche sogar wie ein zweites Zuhause.

Mattes erinnert sich gern an die Zeit zurück, als die Skater-Szene gerade aufkam.

 Das Topspiel bestreiten der Zweite SV Ringschnait (hier Julian Kloos) und der Tabellenführer SF Schwendi.

Ringschnait empfängt Schwendi zum Topspiel

Der SV Eberhardzell eröffnet am Freitag, 13. September, im Flutlichtspiel gegen den SV Steinhausen (Anpfiff: 19 Uhr) den sechsten Spieltag der Fußball-Bezirksliga Riß. Am Sonntag, 15. September, steht dann das Topspiel des Zweiten SV Ringschnait gegen den Tabellenführer SF Schwendi (Anstoß: 17 Uhr) im Blickpunkt. Ebenfalls um 17 Uhr ist der FC Mittelbiberach Gastgeber des Tabellennachbarn Gutenzell. Anstoß ist bei allen anderen Spielen am Sonntag um 15 Uhr.

Kretschmann

Kretschmann will es noch mal wissen: Erneute Kandidatur 2021

Baden-Württembergs Ministerpräsident Winfried Kretschmann (Grüne) will zur Landtagswahl 2021 für eine dritte Amtszeit kandidieren. Er werde seinen Hut wieder in den Ring werfen, sagte der 71-Jährige am Donnerstag in Stuttgart.

Kretschmann ist seit 2011 der erste und bislang einzige grüne Regierungschef eines Bundeslandes. Er ist nach Umfragen der beliebteste Ministerpräsident in Deutschland. Seit 2016 regiert er mit einer grün-schwarzen Koalition - davor gab es ein grün-rotes Bündnis.

Caiuby

Caiuby erscheint nicht vor Gericht - Strafprozess vertagt

Fußball-Profi Caiuby vom FC Augsburg ist zu einem Strafprozess wegen Körperverletzung trotz Vorladung nicht erschienen.

Der 31-Jährige soll im Mai 2018 frühmorgens nach einem Discothekenbesuch einem Mann einen Kopfstoß versetzt haben. Das Opfer wurde erheblich verletzt.

Da das Verfahren trotz etlicher Zeugenvernehmungen nicht abgeschlossen werden konnte, wird es am 19. September zu einem weiteren Verhandlungstag am Augsburger Amtsgericht kommen.

Prozess gegen Fußballer Caiuby

Caiuby erscheint nicht vor Gericht: Strafprozess vertagt

Der Fußballer Caiuby vom FC Augsburg ist zu einem Strafprozess wegen Körperverletzung trotz Vorladung nicht erschienen. Der 31-Jährige soll im Mai 2018 frühmorgens nach einem Discothekenbesuch einem Mann einen Kopfstoß versetzt haben. Das Opfer wurde erheblich verletzt.

Da das Verfahren trotz etlicher Zeugenvernehmungen am Dienstag nicht abgeschlossen werden konnte, wird es am 19. September zu einem weiteren Verhandlungstag am Augsburger Amtsgericht kommen.

Digitalradio DAB+

Reichweite für Digitalradio DAB+ in Deutschland wächst

Das Digitalradio DAB+ hat in Deutschland im vergangenen Jahr kräftig zugelegt. Inzwischen können 22,7 Prozent aller Haushalte in der Bundesrepublik DAB+ empfangen. Vor einem Jahr lag der Wert noch bei 17 Prozent.

Das geht aus dem aktuellen Digitalisierungsbericht der Medienanstalten hervor, der am Montag veröffentlicht wurde. „DAB+ wird ein Erfolg, wenn es von den Hörerinnen und Hörern als Bereicherung empfunden wird, nicht nur als neuer technischer Standard“, sagte der Intendant des Deutschlandradios, Stefan Raue.