Suchergebnis

 In der Insel-Apotheke von Rainer Duelli sind manche Schubladen nahezu komplett leer.

Medikamentenmangel spitzt sich zu: Apotheken kämpfen gegen Lieferengpässe

Rainer Duelli, Inhaber der Insel-Apotheke in Lindau, weiß es schon, bevor er in den Arbeitstag startet: Er wird nicht alle Patienten mit den nötigen Medikamenten versorgen können. Denn in ganz Deutschland sind derzeit viele Arzneimittel nicht lieferbar. Was das für die Patientinnen und Patienten bedeutet.

Jeden Morgen schaut Duelli ins Computersystem, über das er die Medikamente bestellt, um eine „Wasserstandsmeldung“ zu erhalten, wie er sagt.

Tatort des Doppelmordes

Angeklagte im Polizistenmordprozess schuldfähig

Der Hauptangeklagte im Mordprozess um die tödlichen Schüsse auf zwei Polizisten bei Kusel (Pfalz) ist einem psychiatrischen Gutachten zufolge uneingeschränkt schuldfähig.

Zwar zeige der 39-Jährige einen Hang zur Selbstüberschätzung sowie eine «gewisse Gemütskälte» und «Eigenschaften, die man bei Psychopathen findet», sagte ein Sachverständiger im Landgericht Kaiserslautern. Es gebe aber keine Anhaltspunkte für ein neurologisches Leiden oder eine klassische Persönlichkeitsstörung.

 Thomas Meaney beim Winkelstütz an den Ringen.

Erster Auswärtssieg für die Landesliga-Turner

Am Sonntag, den 13.03.2022 bestritten die Turner der TG Biberach/Bad Waldsee I ihren dritten Wettkampf der diesjährigen Landesliga gegen die WKG Donau-Alb I. Die Begegnung endete mit 269.05 : 268.15 Punkten für die TG I.

Trotz fehlender Turner, reiste die Mannschaft in guter Besetzung zum Auswärtswettkampf nach Laichingen, um zwei weitere Tabellen- und möglichst viele Gerätepunkte für die Gesamtwertung mit nach Hause zu nehmen.

Bereits am ersten Gerät, dem Boden, zeichnete sich ein spannender Wettkampfverlauf ab.

 Philipp Schmid beim Salto vorwärts mit ganzer Schraube am Boden.

Ligaauftakt der Turner

Am 13. Januar starteten die beiden Turnmannschaften der TG Biberach/Bad Waldsee mit ihren ersten Heimwettkämpfen in der Biberacher Wilhelm-Leger-Halle in die STB-Liga 2022. Erst zwei Wochen zuvor fand mit dem Oberschwaben-Cup in Bad Waldsee der erste Wettkampf überhaupt nach der coronabedingten Unterbrechung statt.

In der Landesliga besiegte die TG Biberach Bad Waldsee I den SV Bolheim mit 271.70:257.45 Punkten. Am Startgerät Boden ging es sehr knapp zu.

 Die See-Apotheke in Enzisweiler sucht neue Mitarbeiter – auch auf einem Portal für Ungeimpfte.

Apotheke sucht Mitarbeiter – auf einem Portal für Ungeimpfte

Stellenanzeige mit Konfliktpotenzial: Barbara Massag, Inhaberin der See-Apotheke in Bodolz, hat auf einer Internetplattform inseriert, die ausdrücklich Ungeimpfte vermitteln will. Ihre Berufskollegen üben deutliche Kritik, die bayerische Landesapothekerkammer will den Sachverhalt jetzt prüfen. Doch Massag, die im Kreis Lindau seitens der Landesapothekenkammer als Ansprechpartnerin für die Presse fungiert, fühlt sich zu unrecht an den Pranger gestellt.

Der ist drin: Heidenheims Tim Kleindienst (2. von links) erzielte gegen Düsseldorf den Siegtreffer zum 3:2.

Drei Tore, drei Punkte: Heidenheim überholt Düsseldorf

Nach dem Ende dieses Spiel war Uwe Rösler schnell auf Sendung. Eben noch auf dem Rasen, und schwupps saß der Trainer der Gastmannschaft auf seinem Platz in der virtuellen Pressekonferenz, die dank Verbindung auf die Anzeigetafel übertragen wird, über Lautsprecher wurde im Stadion übermittelt, was Rösler im Presseraum sagte. „Es ist sehr bitter, dass wir uns aus Heidenheim verabschieden mit `zero`“: Bei dem Trainer des aufstiegswilligen Bundesliga-Absteigers Fortuna Düsseldorf macht sich seine englische Fußball-Vergangenheit (als Stürmer und ...

Schlangen vor den Lindauer Apotheken: Nicht überall konnten die Gratismasken an 60-Jährige und andere Risikopatienten ausgegeben

Ansturm auf gratis FFP2-Masken ist groß

So wie vielerorts in Bayern haben sich am Dienstag auch vor den Lindauer Apotheken Menschenschlangen gebildet. Das Interesse der über 60-Jährigen und Risikopersonen an den kostenlosen FFP2-Masken war sehr groß.

Während die Löwenapotheke bis zum Mittag ihre 2000 Exemplare abgeben konnte, standen die Kunden vor der Rosenapotheke allerdings vergeblich an. Weil die Logistik nicht hinterher kam, wurden nicht ausreichend Masken geliefert – obwohl sie bestellt waren.

Lidl hat seinen Parkplatz in der Kemptener Straße mit Sensoren ausgestattet, um die Parkzeiten kontrollieren zu können.

Dürfen die das? Zwei Lindauer Märkte kontrollieren ihre Kunden auf dem Parkplatz

Manchen sind sie gar nicht aufgefallen, andere wunderten sich vielleicht: Kunden der Märkte Denns in Aeschach und des Lidl werden mit Kameras und Sensoren überwacht. Ist das überhaupt erlaubt? Die Pfarrgemeinde Sankt Josef, dem Lidl direkt gegenüber, findet: Bei einer solch exponierten Lage sollten dort zumindest am Wochenende auch Kirchgänger parken können.

Sensoren in den Boden geschraubt Parkt ein Auto auf dem Lidl-Parkplatz in Lindau, registrieren das fußgroße gelb-schwarze Sensoren, die auf jede Parklücke geschraubt sind.

Luftakrobatik mit Marie Fenk unter dem Gebälk des neu geschaffenen Raum Blau.

In Bad Waldsee eröffnet der Raum Blau

Auf der sonnigen Herbstwiese, zwischen den alten Obstbäumen grasen junge Rinder. Ländliche Idylle pur – so die ersten Eindrücke, wenn man sich dem früheren Hühnerstall auf dem Hof von Sebastian Fenk nähert. In den vergangenen zwei Jahren, mit viel Eigenleistung und öffentlichen Fördermitteln, ist hier der Raum Blau entstanden. Den in der Kooperation Landbaukultur Volkertshaus verbundenen Menschen und Betrieben steht nun ein Ort zur Verfügung, an dem Begegnungen und kulturelle Akzente entwickelt werden können.

Über 450 Auszubildende haben an der Technischen Schule Aalen erfolgreich ihre Abschlussprüfung in verschiedenen Berufen des Hand

Technische Schule Aalen verabschiedet Absolventen

Trotz Corona haben auch dieses Jahr 50 weibliche und 402 männliche Auszubildende an der Technischen Schule Aalen erfolgreich ihre Abschlussprüfung in verschiedenen Berufen des Handwerks und der Industrie abgelegt. Leider konnte Schulleiter Bernhard Wagner aufgrund der geltenden Hygieneschutzvorschriften die Absolventen nicht bei der traditionellen zentralen Abschlussfeier in der Cafeteria des Beruflichen Schulzentrums verabschieden. Stattdessen wurden die Zeugnisse von den Klassenlehrern überreicht.