Suchergebnis

 Dirigent Stefan Halder in Aktion: Unter seiner Leitung hat das Landespolizeiorchester die Halle 101 der LEA gerockt.

Landespolizeiorchester bezaubert in der Ellwanger Landeserstaufnahmestelle

Mit einem furiosen Konzert hat das Landespolizeiorchester Baden-Württemberg die Menschen in der Ellwanger LEA mitgerissen. Das Polizeiorchester zeigte seine enorme musikalische Bandbreite – und die Flüchtlinge hatten Gelegenheit, das Sicherheitsorgan Polizei auf eine ganz besondere Weise zu erleben.

Schon während des finalen Medleys hielt es keinen mehr auf dem Stuhl. Das gesamte Publikum in der LEA-Halle 101 klatschte im Takt, als sich der Dirigent des Landespolizeiorchesters, Stefan Halder, und die Schlagwerk-Gruppe, die aus ...

 Auf dem Podium beantworten Dieter Speiser, Landesverkehrswacht Baden-Württemberg (von links), Stefan Kabus, Fachanwalt für Verk

Experten sprechen über Alkohol und Drogen am Steuer

Zum Abschluss der Verkehrssicherheitswoche an den Beruflichen Schulen hat an der Ludwig-Erhard-Schule in Sigmaringen, eine Podiumsdiskussion mit Experten stattgefunden. Während der ganzen Woche wurden Schulklassen der beruflichen Schulen präventiv für ihre Teilnahme am Straßenverkehr geschult, die demnächst den Führerschein machen oder bereits zur Gruppe der jungen Fahrer gehören.

Nach der Begrüßung durch Schulleiter Frank Steinhart übernahm die Leitung im mit Schülern gut gefüllten Foyer der Ludwig-Erhard-Schule Dieter Speiser von ...

 Der FV Olympia Laupheim (vorn links Stefan Steinle) gewann im Derby gegen den SV Ochsenhausen (hier Michael Wild).

Olympia startet mit Derbysieg

Der FV Olympia Laupheim hat in der Fußball-Landesliga im ersten Spiel nach der Winterpause einen 3:1 (1:0)-Derbysieg gegen den SV Ochsenhausen gelandet. Die Tore für die Olympia erzielten auf dem heimischen Kunstrasenplatz Stefan Steinle, Zugang Sandro Oliveira und Lukas Mangold. Für Ochsenhausen traf Alexander Ziesel. In der Tabelle ist Laupheim unverändert Sechster, der SVO steht weiter auf Abstiegsplatz 14.

„Mit dem Ergebnis bin ich zufrieden.

 Stefan Hecht

TG will auswärts Siegesserie ausbauen

Die Oberliga-Volleyballerinnen der TG Biberach schlagen am Samstag, 22. Februar, gegen die TSG Reutlingen auf. Spielbeginn ist um 18 Uhr in der Rennwiesenhalle in Reutlingen.

Um weiter auf Kurs Relegationsplatz zu bleiben, möchte die TG ihre Siegesserie ausbauen, die seit vier Spielen anhält. Die TSG Reutlingen belegt mit 16 Punkten im Moment den neunten und somit vorletzten Tabellenplatz. Was aber nicht heißt, dass die Biberacherinnen das Spiel auf die leichte Schulter nehmen sollten, da es im Mittelfeld der Liga eng zugeht.

 Luna Pitsch von der TG Biberach war in Damüls sehr stark unterwegs.

Starke Resultate für TG-Nachwuchs

Bei den beiden Rennen der Kanzi-Cup-Serie in Damüls haben die Nachwuchssportler des Skirennteams der TG Biberach starke Resultate erzielt. Die beiden Riesenslaloms stellten aufgrund der weichen Schneeverhältnisse bei sehr milden Temperaturen eine Herauforderung dar.

In der U8 gewann Stefan Stöferle das zweite Rennen souverän. Bereits im ersten war er stark unterwegs, schied dann aber aus. Der jüngste TG-Starter, Ludwig Felder, erreichte in dieser Altersklasse die Plätze neun und zehn.

 Martin Nüberlin (mit Abschiedsgeschenk in der Hand), seit 2007 Vorstand der Erzeugergemeinschaft Lindauer Obstbauern, gibt sein

Obstbauern diskutieren Agrarpaket und Preisdruck

Die traditionell gemeinsam abgehaltene Hauptversammlung der Erzeugergemeinschaft Lindauer Obstbauern (EZG) und des Bayerischen Erwerbsobstbau-Verbands fand am vergangenen Donnerstag im Nonnenhorner Stedi statt.

Es war, wie in den vergangenen Jahren, ein turbulentes Jahr für den Obstbau. Zwar blieben die bayerischen Obstbauern weitestgehend von Naturkatastrophen verschont, jedoch machte die Versammlung deutlich, dass ihnen die Nachwirkungen des Volksbegehrens und die immer wieder schwankenden Preise weiterhin zu schaffen machen.

Denise Herrmann

Das bringt der Wintersport am Sonntag

BIATHLON

Weltmeisterschaften in Antholz, Italien

Verfolgung, Frauen 13.00 Uhr (ZDF und Eurosport)

Verfolgung, Männer 15.15 Uhr (ZDF und Eurosport)

Gibt es endlich die erste Medaille für die deutschen Biathleten? Verfolgungsweltmeisterin Denise Herrmann strebt in der Südtiroler WM-Arena die erfolgreiche Titelverteidigung an. Die 31-Jährige startet als Fünfte nur 30 Sekunden hinter der norwegischen Sprint-Weltmeisterin Marte Olsbu Roeiseland.

Kardinal Reinhard Marx

„Er hat sein Bestes gegeben“: Bischöfe zum Marx-Rückzug

Die einen bedauern, die anderen schweigen: Bayerns Bischöfe haben unterschiedlich auf den Rückzug des Münchner Kardinals Reinhard Marx von der Spitze der Deutschen Bischofskonferenz (DBK) reagiert. Allen Reaktionen gemeinsam ist die Überraschung, wie eine Umfrage der Deutschen Presse-Agentur unter den Bistümern im Freistaat ergab. Doch während der neue Bischof von Augsburg, Bertram Meier, sein Bedauern ausspricht und sogar persönlich wird, gibt sich sein Kollege in Eichstätt eher reserviert - und aus Würzburg und Regensburg kommt nur Schweigen.

Laschet

Königsmacher und möglicher König: Warum Armin Laschet stark genug wäre, um CDU-Chef zu werden

Als Annegret Kramp-Karrenbauer zur Parteichefin der CDU gewählt worden war, da kursierte bei ihren nordrhein-westfälischen Parteifreunden die „Verschleiß-Theorie“: In überschaubarer Zeit werde sich AKK innerhalb der Großen Koalition und an der Union verschleißen.

Sie werde dann aufgeben – und das Feld würde frei für den eigenen Mann: Armin Laschet. Aus der anfangs belächelten Theorie ist nun Praxis geworden.

Armin Laschet könnte König werden In der Union gibt es jetzt zwei Königsmacher, und jeder von ihnen könnte auch ...

 Welche Schäden am Auto entstehen, soll das Experiment mit dem Kran zeigen.

Wenn das Auto vom Kran stürzt

Das Berufsschulzentrum Sigmaringen veranstaltet vom 10. bis 14. Februar eine Verkehrssicherheitswoche, heißt es in einer Pressemeldung. Das Angebot richtet sich an alle, nicht nur an Schüler. Da die größte Risikogruppe für Unfälle junge Fahrer im Alter von 18 bis 25 Jahren sind, findet die Verkehrssicherheitswoche regelmäßig an einer weiterführenden Schule im Kreis statt.

Eine erhöhte Risikobereitschaft und die Überschätzung der eigenen Fertigkeiten in Verbindung mit mangelnder Fahrpraxis ergibt einen gefährliche Mix im ...