Suchergebnis

Fußballer in Aktion

Fürth verpasst Überraschung beim 0:2 gegen VfB

Die SpVgg Greuther Fürth hat bei Tabellenführer VfB Stuttgart trotz einer starken Leistung nicht überraschen können. Die Franken verloren am Samstag in der 2. Fußball-Bundesliga bei einem der Aufstiegsfavoriten mit 0:2 (0:1).

Daniel Didavi (2. Minute) und Neuzugang Philipp Förster (82.) sorgten mit ihren Toren für den Sieg der Gastgeber, die die Tabelle zumindest bis zum Spiel des Hamburger SV am Sonntag mit zwei Punkten Vorsprung vor Arminia Bielefeld anführen.

Stefan Leitl

Fürth vor Auswärtsspiel bei Stuttgart: Fokus auf Pressing

Die SpVgg Greuther Fürth will im Auswärtsspiel der 2. Fußball-Bundesliga beim VfB Stuttgart mit viel Kampf eine Überraschung schaffen. „Natürlich ist der VfB Favorit“, sagte Trainer Stefan Leitl einen Tag vor der Partie am Samstag (13.00 Uhr/Sky). Chancenlos sehen sich die Franken aber nicht. „Wir brauchen gute Beine und müssen gut gegen den Ball arbeiten, dann ist jeder Gegner schlagbar.“

Stuttgart ist Tabellenführer. Fürth geht als Vierter in den 7.

Fürth vor Auswärtsspiel bei „Favorit“ Stuttgart: Pressing

Die SpVgg Greuther Fürth will im Auswärtsspiel der 2. Fußball-Bundesliga in Stuttgart mit viel Kampf eine Überraschung schaffen. „Natürlich ist der VfB Favorit“, sagte Trainer Stefan Leitl einen Tag vor der Partie am Samstag (13.00 Uhr/Sky). Chancenlos sehen sich die Franken aber nicht. „Wir brauchen gute Beine und müssen gut gegen den Ball arbeiten, dann ist jeder Gegner schlagbar.“

Stuttgart ist Tabellenführer. Die Fürther gehen als Vierte in den 7.

Fürth gibt Nachwuchsspieler Leweling Profivertrag

Die SpVgg Greuther Fürth hat ihrem 18 Jahre alten Spieler Jamie Leweling einen Profivertrag gegeben. Der Teenager unterschrieb beim Fußball-Zweitligisten einen Dreijahreskontrakt bis 2022 plus vereinseitiger Option. Leweling ist noch für die A-Jugend spielberechtigt, trainiert aber mit der ersten Mannschaft von Coach Stefan Leitl mit und kam in der Saison auch schon zu drei Einsätzen in der 2. Liga - zwei davon in der Startelf.

„Unsere eigenen Talente zu entwickeln und ihnen die Chance in unserem Lizenzkader zu geben, ist unser ...

Stefan Leitl

Greuther Fürth freut sich auf Heimspiel

Die SpVgg Greuther Fürth freut sich am Freitag (18.30 Uhr) nach langer Zeit wieder auf ein Heimspiel in der 2. Fußball-Bundesliga. „Nach den beiden letzten Auswärtsspielen und der Länderspielpause ist es gefühlt eine Ewigkeit her, dass wir ein Heimspiel hatten“, sagte Trainer Stefan Leitl vor der Partie gegen Schlusslicht SV Wehen Wiesbaden. „Wir wollen die gute Form, die wir vor der Länderspielpause hatten, auf den Platz bringen.“ Zuletzt spielten die Fürther am 18.

Stefan Leitl

Fürth braucht „Geduld“ gegen Schlusslicht Wehen Wiesbaden

Die SpVgg Greuther Fürth stellt sich gegen Zweitliga-Schlusslicht SV Wehen Wiesbaden auf ein Geduldsspiel ein. „Es ist schwierig einzuschätzen, ob sie taktisch etwas ändern werden. Wir werden geduldig sein müssen und diese Geduld sollen auch unsere Fans mitbringen“, sagte Trainer Stefan Leitl vor der Partie am Freitag (18.30 Uhr) gegen den Aufsteiger. „Wir werden Ballbesitzphasen brauchen und müssen unseren Fokus auf die Umschaltaktionen von Wehen legen.

Branimir Hrgota

Hrgota trifft doppelt: Fürth mit Remis gegen Haching

Stürmer Branimir Hrgota hat die SpVgg Greuther Fürth in einem Testspiel gegen den Fußball-Drittligisten SpVgg Unterhaching vor einer Niederlage bewahrt. Der Neuzugang von Eintracht Frankfurt erzielte beim 2:2 (1:1) am Donnerstag in der 43. und der 89. Minute jeweils den Ausgleich für den Zweitligisten. Dominik Stroh-Engel (28.) und Felix Schröter (54.) hatten für die Hachinger getroffen.

In einem zweiten Test am Nachmittag gegen die Würzburger Kickers bot Fürths Trainer Stefan Leitl ein neue Startelf auf.

Arminia Bielefeld - SpVgg Greuther Fürth

Leitl mit Fürther „Entwicklung zufrieden“

Nach dem Punktgewinn bei Arminia Bielefeld war Stefan Leitl stolz auf die Leistung seiner Fürther. „Ich glaube, wir haben heute von beiden Mannschaften ein richtig gutes Zweitligaspiel mit sehr vielen Torraumszenen und guten spielerischen Elementen gesehen“, sagte der Trainer nach dem 2:2 (2:1) am Samstag bei dem weiter ungeschlagenen Team von Kollege Uwe Neuhaus.

Bis auf ihre Auftaktpartie hat die SpVgg Greuther Fürth in der 2. Fußball-Bundesliga selber auch nicht mehr verloren.

Fürth will ungeschlagene Bielefelder „an die Grenze“ bringen

Die SpVgg Greuther Fürth will gegen die ungeschlagene Arminia aus Bielefeld den guten Saisonstart in der 2. Fußball-Bundesliga fortsetzen. „Wenn wir eine gute Partie zeigen, ist Bielefeld gefordert, an die Grenze zu gehen“, sagte Trainer Stefan Leitl, der am Donnerstag 42 Jahre alt wurde. „Jeder Spieltag ist eine Bestätigung für das Training. Es gibt immer Ansatzpunkte, aber wir haben uns ein gutes Stück weiterentwickelt“, sagte der Coach zwei Tage vor der Auswärtspartie am Samstag (13.

Branimir Hgrota und Cedric Teuchert

Fürth-Coach Leitl: „Es darf nur einen Sieger geben“

Stefan Leitl lobte die Leistung - und haderte mit dem Ergebnis. Das 1:1 (1:0) beim Bundesliga-Absteiger Hannover 96 war für den Trainer der SpVgg Greuther Fürth in der Gesamtbewertung ein zu geringer Lohn. „Ich glaube, zum Schluss brauchen wir nicht darüber zu sprechen, dass es nur einen Sieger geben darf: Das wäre meine Mannschaft gewesen, bei den Chancen, die wir noch hatten“, sagte Leitl. Mit sieben Punkten aus vier Partien sind die Franken dennoch sehr beachtlich in die 2.