Suchergebnis

Wie ein 26-jähriger Ellenberger die Fußballer der Nationalmannschaft von Myanmar fit macht

Stefan Kuntz (58) ist derzeit nicht irgendwer im deutschen Fußball, sein Name geistert durch die Medienlandschaft, wenn es um eine mögliche Nachfolge von Joachim Löw (60) für das höchste Amt im deutschen Fußball geht. Das, was manchmal gefühlt 83 Millionen Einwohner dieser Republik sind: Bundestrainer.

Aber es bleibt beim Bundes-Jogi, das steht seit diesem Montag fest. Nach einem Treffen in Frankfurt sprachen die DFB-Oberen dem obersten deutschen Trainer das Vertrauen für die weiteren Zusammenarbeit aus, sein Vertrag läuft noch bis ...

Effizient

Bayern feiern Gruppensieg und Neuer - „Form seines Lebens“

Für die Torwart-Gala eines Manuel Neuer in der „Form seines Lebens“ hatte Thomas Müller augenzwinkernd eine simple Erklärung parat.

„Der wird doch immer nur angeschossen“, witzelte Müller nach dem vorzeitigen Achtelfinaleinzug des FC Bayern in der Champions League. Vorne brachte Robert Lewandowski den Titelverteidiger mit seiner nächsten großen Tor-Marke auf Kurs, hinten rettete Neuer mit Glanzparaden wie zu besten WM-Tagen. „Dass wir jetzt schon Gruppensieger sind, ist ein klarer Schritt in die richtige Richtung“, sagte der ...

Philipp Lahm

Lahm-Appell an Löw - Entscheidung bei Vorabtreffen?

Diese unmissverständliche Botschaft von Joachim Löws einst wichtigstem Spieler dürfte auch im beschaulichen Breisgau angekommen sein.

Denn wenn Philipp Lahm sich schon öffentlich äußert, dann mit Bedacht und deutlich. Und die Worte des Weltmeister-Kapitäns von 2014 lesen sich wie eine Ermahnung an den angezählten Bundestrainer. „Ich habe schon nach der WM 2018 gesagt, dass Jogi Löw seine Ansprache an diese Generation anpassen muss. Es liegt jetzt am Bundestrainer, seine Spieler von der Leine zu lassen“, schrieb der 37-Jährige in ...

Stefan Kuntz

U21-Coach Kuntz: Nachwuchs „komplett im Hintertreffen“

Deutschlands U21-Trainer Stefan Kuntz hat erneut das Niveau der Nachwuchsausbildung im deutschen Fußball beklagt.

Wenn man in Europas Topligen vergleiche, wie viele für die U21 spielberechtigte Profis zum Einsatz kommen, „sind wir komplett im Hintertreffen“, sagte der 58-Jährige im Podcast „kicker meets DAZN“ und legte nach: „Wir sind so was von abgeschlagen!“

Für die beunruhigende Lage gebe es auch das folgende Indiz: „Als ich 2017 zur Europameisterschaft der U21 gefahren bin, habe ich mich mit Jogi Löw abstimmen müssen, ...

Joachim Löw

DFB gibt Löw „zeitliche und emotionale Distanz“

Die veränderte Tonlage bei seinem Arbeitgeber gibt Anlass für verstärkte Diskussionen um die Personalie Joachim Löw.

Der Deutsche Fußball-Bund bestätigte den Rapport-Termin der Nationalmannschafts-Führung - allerdings soll anders als nach dem WM-Debakel von 2018 Bundestrainer Löw diesmal persönlich nicht dabei sein. „In der DFB-Präsidiumssitzung am 4. Dezember wird Oliver Bierhoff, Direktor Nationalmannschaften und Akademie, die aktuelle Situation der Nationalmannschaft darstellen und einschätzen“, heißt es in der schmucklosen ...

Joachim Löw

Löws Advents-Klausur - Klopp und Flick winken noch ab

Der Countdown läuft und im Breisgau grübelt der Bundestrainer. Inmitten der Entrüstung über das historisch schlechte Auftreten der deutschen Fußball-Nationalmannschaft beim 0:6-Debakel in Spanien hat sich Joachim Löw wieder einmal zurückgezogen.

So viel Zeit wie bei seiner WM-Klausur im missratenen Sommer 2018 hat der DFB-Chefcoach diesmal aber nicht. Während Jürgen Klopp und Hansi Flick als mögliche Nachfolgekandidaten schon freundlich abwinkten, soll der 60-Jährige dem DFB-Präsidium bis zum 4.

Wunschkandidat

Rangnick, Flick, Klopp: Wer könnte Joachim Löw ersetzen?

Nach dem 0:6-Debakel in Spanien nimmt der DFB eine verschärfte Debatte um die Zukunft von Fußball-Bundestrainer Joachim Löw mit in die lange Länderspiel-Pause.

Mancher Witzbold sah schon Peter Neururer vor der Zentrale des Deutschen Fußball-Bundes vorfahren, um seine Bewerbung für die Nachfolge einzureichen. Für solche Späße aber wird die Verbandsspitze bei ihren Überlegungen wenig übrig haben, die Lage ist zu ernst. In der ersten Analyse der Spanien-Klatsche von DFB-Präsident Fritz Keller fiel der Name Löw nicht, dies ließ Raum für ...

Einer, der obenauf ist mit Deutschland: Niklas Dorsch (3. von rechts) nach dem Spiel mit seinen U 21-Kollegen.

Während Deutschland-Blamage: Ex-Heidenheimer schafft in Braunschweig die EM-Qualifikation

Man könnte an dieser Stelle natürlich auch noch mal die Keule schwingen. Oh meine Güte, Deutschland! Die deutsche Fußball-Nationalmannschaft hat den Spott der Welt auf sich gezogen an diesem historischen Dienstagabend von Sevilla. „Fußballwelt im totalen Schock“, titelte die serbische Zeitung „Blic“.

In der spanischen Stierkampfhochburg präsentierten sich die DFB-Elite-Kicker als zahme Kätzchen. Was folgte, war ein ratloser Bundestrainer (“Wir sind irgendwie irgendwo rumgelaufen“) und jede Menge Schlagzeilen von Gazetten dieser Welt.

Stefan Kuntz

U21 und Kuntz auch ohne „Wahnsinnsparty“ in EM-Vorfreude

Als Stefan Kuntz nach dem gelösten EM-Ticket der U21 auf nahende entspannte Tage angesprochen wurde, musste der Nationaltrainer herzlich lachen.

„Langweilig wird mir nicht“, sagte der 58-Jährige, der neben der Olympia-Planung jetzt endgültig auch die Vorbereitung für die EM-Endrunde im kommenden Jahr in Slowenien und Ungarn in Angriff nehmen kann. „Ich freue mich am meisten, dass die Jungs sich mit gleichaltrigen Top-Talenten aus ganz Europa messen können“, sagte Kuntz.

Großer Jubel

Deutsche U21 besiegt Wales und ist Gruppensieger

Die deutsche U21 hat das EM-Ticket als Gruppensieger gebucht. Die Auswahl von DFB-Trainer Stefan Kuntz gewann zum Abschluss der EM-Qualifikation mit 2:1 (2:1) gegen Wales.

Lukas Nmecha (17. Minute/Foulelfmeter) und Jonathan Burkardt (26.) ließen den Vize-Europameister über den Sieg im Geisterspiel in Braunschweig jubeln. 18 Punkte aus acht Spielen lautet die Bilanz, mit der sich der Fußball-Europameister von 2017 die Endrunde im kommenden Jahr in Slowenien und Ungarn sicherte.