Suchergebnis

So sieht es im Inneren des Kreisimpfzentrums in Ehingen aus. Messewände sorgen für die Abtrennung der einzelnen Bereiche.

Kreisimpfzentrum nimmt Betrieb auf - Alles Wichtige zum Start

Nun ist es endlich soweit: Das Kreisimpfzentrum (KIZ) im ehemaligen Schlecker-Kinderland beginnt am Freitag, 22. Januar, mit seinem Betrieb. Allerdings werden vorerst mobile Impfteams in den Pflegeheimen impfen, bevor die ersten Vor-Ort-Impfungen im Laufe der kommenden Woche stattfinden können. Unter Volllast kann das KIZ in Ehingen bis zu 800 Menschen am Tag impfen – allerdings fehlt auf absehbare Zeit dafür der Impfstoff.

Weiße Messewände Wo früher Spielwaren in den schier endlosen Regalen des Schlecker-Kinderlandes angeboten ...

Im November haben Bundeskanzlerin Angela Merkel und die Länderchefs zuletzt über Maßnahmen gegen die Corona-Pandemie beraten. An

Corona-Newsblog: Merkel wünscht sich wohl Krisengipfel in der kommenden Woche

Die wichtigsten Nachrichten und aktuellen Entwicklungen zum Coronavirus im Newsblog mit Fokus auf Deutschland und Schwerpunkt auf den Südwesten.

Aktuelle Zahlen des RKI¹: Aktuell nachgewiesene Infizierte Baden-Württemberg: ca. 37.100 (267.714 Gesamt - ca. 224.800 Genesene - 5.874 Verstorbene) Todesfälle Baden-Württemberg: 5.874 Sieben-Tage-Inzidenz Baden-Württemberg: 133,4 Aktuell nachgewiesene Infizierte Deutschland: ca. 314.700 (1.978.

FIFA-Präsident

Verfahren gegen Infantino: Keine Akteneinsicht für FIFA

Der Fußball-Weltverband FIFA ist vor dem Schweizer Bundesstrafgericht mit Anträgen auf Akteneinsicht in einem Verfahren gegen seinen Präsidenten Gianni Infantino und andere gescheitert.

Auch das Ansinnen, Sonderstaatsanwalt Stefan Keller abzusetzen, wurde abgelehnt, wie aus der am 12. Januar veröffentlichten Entscheidung der Beschwerdekammer des Gerichts vom 17. Dezember 2020 hervorgeht.

Bei dem Verfahren gegen Infantino sowie den früheren Bundesanwalt Michael Lauber und eine dritte Person geht es um dubiose Treffen.

 Die Fachkräfte für Lagerlogistik mit schulbestem Absolventen Manuel Weil (Bildmitte) starten ins Berufsleben durch

Manuel Weil ist der Jahrgangsbeste

An der Kaufmännischen Berufsschule der Fritz-Erler-Schule in Tuttlingen wurden nach der Winterprüfung 29 kaufmännische Auszubildende verabschiedet. Im Januar werden die schulischen Absolventinnen und Absolventen noch vor den Prüfungsausschüssen der IHK Schwarzwald-Baar-Heuberg ihre praktische Prüfung ablegen.

Die nun verabschiedeten Auszubildenden haben aufgrund ihrer Vorbildung eine verkürzte Ausbildung absolvieren können. Aufgrund der Pandemiebedingungen fand die Verabschiedung in diesem Schuljahr im Klassenverbund zusammen mit ...

Die alte Kaplanei ist ein Schmuckstück. Das historische Gebäude fällt Besuchern als erstes ins Auge, wenn sie von Oggelshausen h

Alte Kaplanei erwacht aus dem Dornröschenschlaf

Seit dem Auszug des Stiftsmuseums schlummert das Bad Buchauer Präzeptoratsgebäude im Dornröschenschlaf. Doch die Schönheit wach zu küssen, hat seinen Preis: Rund 891 000 Euro muss die Stadt in die Hand nehmen, um das historische Gebäude für das Progymnasium nutzbar zu machen. An den Kosten schieden sich am Dienstagabend im Gemeinderat die Geister, auch wenn schließlich mit elf Ratsmitgliedern die Mehrheit für die Sanierungspläne stimmten.

Die Planungen für das Präzeptoratsgebäude, auch alte Kaplanei genannt, beschäftigen die Stadt ...

FIFA-Präsident

Ermittler für Verfahren gegen FIFA-Boss Infantino

Der Präsident des Fußball-Weltverbands, Gianni Infantino, hat sich nach Angaben eines Schweizer Sonderstaatsanwalts bei der Nutzung eines Privatjets womöglich strafbar gemacht. „Es gibt deutliche Anzeichen für ein strafbares Verhalten des FIFA-Präsidenten“, teilte Stefan Keller mit.

Die FIFA und Infantino zeigten sich in einer Mitteilung „schockiert“ über die abgegebene Erklärung Kellers. „Diese Aussage ist sowohl böswilliger als auch diffamierender Natur und zeigt seine extreme Voreingenommenheit“, hieß es.

Arminia Bielefeld - 1. FSV Mainz 05

„Pure Erleichterung“: Bielefeld beendet Negativserie

Die Erleichterung war riesengroß, die Freudenschreie hallten durch die leere Schüco-Arena. Aufsteiger Arminia Bielefeld hat seine Negativserie von sieben Niederlagen am Stück mit einem immens wichtigen Sieg gegen den FSV Mainz 05 beendet.

Nach dem 2:1 (2:0) im Abstiegsduell hat die Arminia nun in Freiburg, gegen Augsburg und auf Schalke vor Weihnachten die Chance gegen weitere direkte Konkurrenten in der Tabelle zu klettern.

„Der Sieg war sehr, sehr wichtig für uns und wird sicher einiges freisetzen“, sagte Bielefelds ...

 Irina Antonowa, in Russland verehrt, in Deutschland umstritten.

Genossin Beutekunst: Zum Tod von Irina Antonowa

Für die Deutschen war sie die Genossin Njet der Beutekunst-Debatte, für die Russen die kompetenteste und fortschrittlichste Museumsdirektorin der Sowjetunion: Irina Antonowa. 52 Jahre lang stand die Kunstwissenschaftlerin an der Spitze des international bekannten Puschkin-Museums in Moskau. Ihre Arbeit dort hatte sie noch unter Sowjetdiktator Josef Stalin 1945 begonnen. Wie das Museum bekannt gab, erlag Antonowa einem durch Covid-19 erschwerten Herzleiden.

FSV Mainz 05 - 1899 Hoffenheim

Hoffenheim mit Remis in Mainz - Trainer verärgert

Der FSV Mainz 05 tritt in der Abstiegszone auf der Stelle, die TSG 1899 Hoffenheim kann in der Fußball-Bundesliga nicht mehr gewinnen: Zum Abschluss des 9. Spieltags trennten sich die beiden Vereine mit 1:1 (1:0).

Mainz ist zwar nach der Pleitenserie zum Saisonstart seit drei Liga-Partien ungeschlagen, hätte aber gern mit einem weiteren Sieg einen großen Sprung aus dem Keller gemacht. Vor coronabedingt fast leeren Rängen erzielten Robin Quaison (33.

 Eine gute Saison spielt Aufsteiger FV Bad Saulgau (rechts: Sandro de Vittorio) bislang, die Niederlage gegen den SV Bad Buchau

Das zarte Pflänzchen FV Bad Saulgau

Der Ball ruht. Am 29. Oktober hat der Württembergische Fußball-Verband (WFV) entschieden, die Saison zu unterbrechen. Spiele und Training sind untersagt, um die Corona-Pandemie in Griff zu bekommen. Seit dieser Woche steht nun auch offiziell fest: 2020 wird es keine Fußballspiele mehr geben. Die „Schwäbische Zeitung“ blickt in der fußballlosen Zeit hinter die Kulissen einiger Klubs. Dieses Mal geht es um den Bezirksligaufsteiger und Tabellensiebten FV Bad Saulgau.