Suchergebnis

Simon Pegg

Promi-Geburtstag vom 14. Februar 2020: Simon Pegg

Simon Pegg hat eine außergewöhnliche Balance zwischen Anarcho-Komödien, Indie-Filmen und Blockbustern gefunden. Längst hat sich der britische Schauspieler auch als Drehbuchautor einen klangvollen Namen gemacht. Heute wird er 50 Jahre alt.

Sein Weg führte ihn von der Bühne bis nach Hollywood. Nachdem er in Bristol Film studiert hatte, reüssierte Simon Pegg zunächst als Stand-up-Comedian. Dann gelang ihm der Sprung zum Fernsehen, wo er als naiver junger Mann mit der Comedy-Show „Faith in the Future“ und vor allem der Sitcom „Spaced“ ...

Harrison Ford

„Son of a Bitch“: Harrison Ford zieht über Donald Trump her

Lachend, aber mit einem derben Schimpfwort hat sich Hollywood-Star Harrison Ford (77) in einem TV-Interview über US-Präsident Donald Trump ausgelassen. Ford war in der Nacht in der Talkshow „Jimmy Kimmel Live!“ zu Gast, als er Trump als „Son of a Bitch“ bezeichnete. Damit reagierte er spontan auf einen Gag von Jimmy Kimmel.

Der Moderator hatte über Fords neuen Film „The Call of the Wild“ (Ruf der Wildnis) geplaudert und ihm dabei eine gefakte Kinozeitung mit angeblichen Trump-Zitaten präsentiert, in denen der US-Präsident den Film ...

 Markus Söder (li.) am Dienstagabend beim Stadtgespräch mit Katrin Albsteiger und Thorsten Freudenberger.

Markus Söder zu Gast in Neu-Ulm: Das sagt der CSU-Chef zur Kanzlerfrage

Der bayerische Ministerpräsident ist bekennender Kino-Fan. Und so hatte die Neu-Ulmer OB-Kandidatin Katrin Albsteiger ihn zusammen mit Landrat Thorsten Freudenberger zum „Stadtgespräch“ der CSU ins Dietrich-Theater nach Neu-Ulm eingeladen.

Der Saal mit 330 Plätzen war am Dienstagabend voll besetzt, teilweise standen die Besucher. Sie sahen einen gut gelaunten Hauptdarsteller Markus Söder, Generalsekretär Markus Blume als Sidekick und zwei Lokalmatadoren, die auf der Bühne vor der Leinwand mit im Rampenlicht saßen, sich aber auch ...

Disney mit Gewinneinbruch

Disneys neuer Streaming-Service startet fulminant

Disney hat mit seinem neuen Online-Videodienst einen Turbostart hingelegt. Der erst seit kurzem verfügbare Streaming-Service Disney+ hatte zu Wochenbeginn bereits 28,6 Millionen Kunden, wie der Unterhaltungsriese am Dienstag nach US-Börsenschluss mitteilte.

Das Wachstum habe „sogar unsere höchsten Erwartungen übertroffen“, sagte Konzernchef Bob Iger in einer Konferenzschalte nach der Präsentation der jüngsten Geschäftsbilanz.

Disney+ hatte in den USA am 12.

Mark Hamill amüsiert über Date-Vorschlag bei Online-Quiz

„Star Wars“-Schauspieler Mark Hamill hat sich auf Twitter über einen Date-Vorschlag für den kommenden Valentinstag amüsiert. Der 68-Jährige hatte online an einem Quiz teilgenommen, welche „Star Wars“-Figur als Date zu einem passen würde. Als Antwort erhielt er: Luke Skywalker. Hamill hatte den Helden in der ersten und der dritten „Star Wars“-Trilogie verkörpert. Der Schauspieler nahm es mit Humor: „Es mag zuerst seltsam erscheinen. Aber wenn ich mich selbst daten würde, würde das vieles erklären“, schrieb er.

Barack & Michelle Obama

Die Obamas, Netflix und Rekorde: Superlative bei den Oscars

Die Oscars werden in diesem Jahr zum 92. Mal verliehen. Dabei könnte es einige Rekorde und längst überfällige Gewinner geben. Möglicherweise feiert am Ende sogar ein ehemaliger US-Präsident mit.

OBAMAS KÖNNTEN ZU GEWINNERN GEHÖREN: Michelle und Barack Obama engagieren sich seit ihrem Auszug aus dem Weißen Haus auch als Film-Produzenten. In dieser Funktion unterstützten sie die Dokumentation „American Factory“ über die Menschen in einer Fabrik im US-Bundesstaat Ohio.

Academy Museum

Academy Museum: Hollywoods Millionen-Projekt

Es glänzt schon von Weitem: der große Zylinder an der denkmalgeschützten Fassade eines früheren Luxus-Kaufhauses, Baujahr 1939, ist mit 350.000 Blattgold-Mosaikstücken verziert.

„Das Gold passt genau zu den Oscars“, begeistert sich Jessica Niebel. Die gebürtige Heidelbergerin gehört zum Kuratoren-Team des neuen Academy Museum of Motion Pictures. Ein Drittel der Mosaikplättchen mussten erneuert werden, sie wurden beim Originalhersteller in Venedig beschafft.

Hochzeitsfeier im Film

Warum Til Schweiger nicht an die Ehe glaubt

Mit der Komödie „Klassentreffen 1.0 – Die unglaubliche Reise der Silberrücken“, die auf einem dänischen Filmhit basiert, konnte Til Schweiger (56) als Autor, Produzent, Regisseur und Hauptdarsteller 2018 mehr als eine Million Zuschauer in die deutschen Kinos locken. Jetzt ist die Fortsetzung der Geschichte im Filmtheater zu erleben. André Wesche hat mit Til Schweiger über „Die Hochzeit“, deutsche Schlager und Szenen, die das Leben schrieb, gesprochen.

 Kolumnist Jürgen Widmer

An Widmers Stelle: Hauptsache Intelligenz

Mit HAL 9000 fing es 1968 an. Der Computer in Stanley Kubricks Film „2002 – Odyssee im Weltraum" war ein echtes Miststück. Der durchgeknallte Bordcomputer meuchelte sogar einen Astronauten. Der Name HAL war eine Anspielung auf IBM, und der Film enthielt eine gesunde Portion Skepsis, was künstliche Intelligenz (KI) angeht.

Mittlerweile schreiben wir das Jahr 2020 und das totale „Durchknallen" ist nach wie vor eine menschliche Domäne. Boris Johnson, Jörg Meuthen oder Donald Trump wären als Roboter vollkommen undenkbar.

Ein Flugzeug hebt ab

Airbus überholt Boeing beim Absatz

Führungswechsel im Flugzeugmarkt: Die Sicherheitsprobleme bei Boeing haben sich im vergangenen Jahr deutlich in den Absatzzahlen niedergeschlagen – und erlaubten Airbus den Wiederaufstieg zur Nummer 1 der Branche. Der europäische Flugzeugbauer hatte zuletzt 2011 mehr Maschinen ausgeliefert als sein amerikanischer Erzrivale. Während der Absatz von Boeing fast auf die Hälfte abgesackt ist, erfreut sich Airbus voller Auftragsbücher und kommt kaum mit der Herstellung hinterher.