Suchergebnis

Erich Kühnhackl

Promi-Geburtstag vom 17. Oktober 2020: Erich Kühnhackl

Als sein Freund und Nachbar plaudert Alois Schloder gerne aus, warum er mit seinem langjährigen Eishockey-Kollegen Erich Kühnhackl in der Vergangenheit des Öfteren aneinandergeraten ist.

„Beim Erich war es immer so“, sagt er. „Das Spiel war aus, das ganze Team sitzt im Bus - und der Kühnhackl, der ist nicht da. Die anderen haben gewartet, und er hat schön geduscht“, erzählt der 73-Jährige der Deutschen Presse-Agentur.

Aber nein, etwas Negatives könne er über Kühnhackl eigentlich nicht sagen.

Eishockey? Erich Kühnhackl! Nun ist er ein Siebziger.

Erich Kühnhackl, der „Eishockeyspieler des Jahrhunderts“, wird 70

Landshut - In einer Zeit lange vor Leon Draisaitl war es so hierzulande: Wer Eishockey sagte, meinte Erich Kühnhackl. Und wer Erich Kühnhackl am Puck sah, schwärmte. Seine 134 Tore bei 211 Nationalmannschaftseinsätzen waren Resultat immenser Schnelligkeit, großer technischer Finesse und eines ausgeprägten Vollstreckerinstinkts; auch 1431 (!) Scorerpunkte aus 774 Bundesliga-Auftritten zeugen von einer gewissen Leichtigkeit, mit der „der Lange“ Spiel und Gegner zu dominieren schien.

NHL-Profi

Deutscher NHL-Profi Rieder wechselt zu den Buffalo Sabres

Der deutsche Eishockey-Nationalspieler Tobias Rieder spielt in der kommenden NHL-Saison für die Buffalo Sabres. Das teilte die nordamerikanische Profi-Liga mit.

In der vergangenen Spielzeit stand der 27 Jahre alte Landshuter bei den Calgary Flames unter Vertrag, doch dieser wurde nicht verlängert. Thomas Greiss hat sich zudem mit den Detroiter Red Wings auf einen Vertrag für zwei Jahre geeinigt, wie der Verein am Samstag (Ortszeit) auf Twitter mitteilte.

Thomas Greiss

Deutsches Quartett vor ungewisser Zukunft in der NHL

Vier langjährige deutsche NHL-Profis haben für die Saison 2020/21 in der nordamerikanischen Eishockey-Liga noch keinen neuen Vertrag unterschrieben. Das betroffene Quartett darf ab dem 9. Oktober ohne Einschränkungen mit anderen Clubs Verhandlungen aufnehmen.

Bei den New York Islanders stehen Torhüter Thomas Greiss und Flügelstürmer Tom Kühnhackl vor dem Aus. Das Arbeitspapier von Angreifer Tobias Rieder besitzt bei den Calgary Flames ab der neuen Spielzeit ebenfalls keine Gültigkeit mehr und auch Korbinian Holzer, der zuletzt für ...

Die Sieger

Tampa Bay Lightning holen den Stanley Cup

Kapitän Steven Stamkos übergab den Stanley Cup für die Meisterschaft der Tampa Bay Lightning in der NHL ganz schnell an Victor Hedman.

Der Verteidiger blieb beim entscheidenden 2:0 (1:0, 1:0, 0:0) gegen die Dallas Stars zwar ohne Tor, erzielte in den Playoffs aber überragende zehn Treffer - mehr als jeder andere NHL-Abwehrspieler seit 1994. Dafür bekam der Schwede nicht nur raschen Zugriff auf den begehrtesten Pokal im Eishockey, sondern wurde auch als wertvollster Spieler der Finalserie mit einer persönlichen Trophäe ausgezeichnet.

Tampa Bay Lightning - Dallas Stars

NHL: Entscheidung vertagt: Dallas erzwingt Spiel sechs

Die Dallas Stars haben ihre Chancen auf den Stanley Cup gewahrt und in der Final-Serie der NHL gegen die Tampa Bay Lightning auf 2:3 verkürzt. Nach Verlängerung gewann das Team aus Texas 3:2 gegen die Lightning. Beide Teams hoffen auf die zweite Meisterschaft ihrer Geschichte.

Dallas ging in der spannenden Begegnung durch Corey Perry im ersten Drittel in Führung, geriet aber durch Ondrej Palat und Michail Sergachew in Rückstand. Weniger als drei Minuten vor dem Ende der regulären Spielzeit gelang Joe Pavelski der Ausgleich zum 2:2, ...

Tampa Bay Lightning

Tampa Bay fehlt noch ein Schritt zum NHL-Titel

Den Tampa Bay Lightning fehlt nach dem dritten Sieg nacheinander nur noch ein weiterer Erfolg, um das Finale der nordamerikanischen Eishockey-Liga NHL für sich zu entscheiden.

Das Team aus Florida gewann mit 5:4 (1:2, 2:1, 1:1, 1:0) nach Verlängerung und führt in der Best-of-Seven-Serie um den Stanley Cup mit 3:1 gegen die Dallas Stars.

Bei den Lightning fehlte Steven Stamkos, der im vierten Spiel gerade erst sein Comeback gegeben und direkt getroffen hatte.

Treffer!

Tampa Bay geht im NHL-Finale gegen Dallas in Führung

Die Tampa Bay Lightning haben in der Finalserie um den Stanley Cup der nordamerikanischen Eishockey-Liga das zweite Spiel nacheinander gewonnen und führen in der Best-of-Seven-Serie mit 2:1 gegen die Dallas Stars.

Das Duell in der Nacht ging mit 5:2 (2:1, 3:0, 0:1) an das Team aus Florida, dem noch zwei Siege zum NHL-Titel fehlen. Nikita Kucherov brachte die Lightning in Führung (6. Minute), ehe Steven Stamkos bei seinem Comeback auf 2:0 erhöhte (7.

Leon Draisaitl

Draisaitl: „Werden einen Weg finden, das etwas zu feiern“

Fragen an Leon Draisaitl nach der Auszeichnung als wertvollster Spieler der NHL und der Wahl zum herausragenden Profi der stärksten Eishockey-Liga der Welt.

Fehlt etwas dadurch, dass diese Präsentation nur virtuell stattfindet?

Leon Draisaitl: Am Ende des Tages hat es noch immer die gleiche Bedeutung und bedeutet mir das Gleiche. Aber natürlich wäre es schön gewesen, das etwas mehr mit meiner Familie teilen zu können und die Auszeichnungen tatsächlich auch zu haben.

Tampa Bay Lightning - Dallas Stars

Tampa Bay gleicht in Stanley-Cup-Finale gegen Dallas aus

Die Tampa Bay Lightning haben die Stanley-Cup-Finalserie der nordamerikanischen Eishockey-Liga NHL ausgeglichen. Das Team aus Florida gewann Spiel zwei der Serie gegen die Dallas Stars mit 3:2 (3:0, 0:1, 0:1).

Dabei erzielten die Lightning ihre drei Treffer innerhalb von vier Minuten. Brayden Point (12.) und Ondrej Palat (15.) im Power-Play sowie Kevin Shattenkirk (16.) mit einem Schuss von der blauen Linie überwanden den in den Playoffs und Spiel eins überragenden Stars-Torhüter Anton Chudobin.