Suchergebnis

Peter Clement besuchte im Auftrag des Bürgermeisters Ehepaar Erna und Wladislaw Till an ihrem Ehrentag.

Heirat und Umsiedlung an keinem Tag bereut

Für Wladislaw und Erna Till war der 8. August ein ganz besonderer Tag. In der Nikolaikirche fand die endlich nachgeholte kirchliche Hochzeit mit gleichzeitiger dankbarer Erinnerung an ihre standesamtliche Hochzeit vor 50 Jahren statt. „Der Pfarrer hat uns mit Handauflegung gesegnet und dann wollten wir auch noch zusammen mit unseren Kindern, Enkeln und der ganzen Verwandtschaft dem lieben Gott Danke sagen, dass er uns durch schon 50 Jahre gesund erhalten und begleitet hat.

Stolz auf den frisch eingekiesten Boden des Hängegartens im Vordergrund: Christiane Johannsen, die Vorstandsvorsitzende der Träg

Der Hängegarten Neufra erwacht aus dem Corona-Dornröschenschlaf

Der Hängegarten in Neufra ist seit Mitte März im erzwungenen Corona-Dornröschenschlaf gewesen – schlagartig war für die sie tragende Stiftung jede öffentliche Tätigkeit unmöglich und damit auch jegliche laufenden Einnahmequellen versiegt: Führungen, Übernachtungen im „kleinsten Schlosshotel Deutschlands“ mit vier Zimmern, Hochzeiten, die Schlossschenke. Sponsorengelder fielen weg.

Nur noch Spenden und Zustiftungen trafen ein. „Ich bin stinksauer auf diese Krankheit: Wenn man überlegt, was man im Plan hatte, wird mir ganz anders“, ...

 Der emeritierte Weihbischof Johannes Kreidler erteilte am Sonntag Diane Herzogin von Württemberg und Carl Herzog von Württember

Ein Leben in Liebe und Glaube

Nach 60 Jahren Ehe feierten Diane Herzogin von Württemberg und Ehemann Carl Herzog von Württemberg am vergangenen Sonntag ihre diamantene Hochzeit. Im Anschluss an das vom emeritierten Weihbischof Johannes Kreidler in der Schlosskirche zelebrierte Pontifikalamt, zog sich das Paar im familiären Rahmen auf ihren Wohnsitz Schloss Altshausen zurück.

Musikalisch umrahmt von einem Offertoire aus den „Heures Mystiques“ von Léon Boëllmann und der Motette Ave verum corpus von Wolfgang Amadeus Mozart, verglich Weihbischof Johannes Kreidler ...

Michael Wendler + seine Laura

Die große Wendler-Hochzeit erst im Herbst

Die für den Sommer geplante kirchliche Hochzeit von Schlagersänger Michael Wendler (48, „Egal“) und seiner Laura (19) wird verschoben - und womöglich doch nicht in Las Vegas stattfinden.

Momentan gehe man davon aus, dass sich das Paar im Herbst vor laufenden Fernsehkameras das Jawort geben werde, teilte RTL am Freitag mit - sofern es die Situation rund um das Corona-Virus zulasse. Eine Live-Übertragung sei aber weiterhin geplant. Zuvor hatte „Focus Online“ berichtet.

 Die Mitglieder der Denkinger Familie Haas, die allesamt von Bürgermeister Rudolf Wuhrer getraut wurden.

Denkinger Familie leistet sich eigenen Standesbeamten

Gleich vier Mal ist der Denkinger Bürgermeister Rudolf Wuhrer Standesbeamter für die Familie Haas gewesen. Noch am Anfang seiner im September 1983 beginnenden Amtszeit traute er Christian und Monika Haas. Und später, seit 2011, dann auch deren Kinder. Zuletzt am vergangenen Samstag deren Sohn Andreas, der in Denkingen seine Ann-Kathrin, geb. Haag, heiratete.

Bürgermeister Wuhrer begann seine Rede am Samstag launisch: „Was vermutlich nur Adelshäusern vorbehalten ist: Die Familie Haas leistet sich einen eigenen Standesbeamten.

Dorothea Schaupp wurde am 8. Juli 1920 in einem Bietigheimer Pfarrhaus geboren.

Dankbar für ein langes und reiches Leben

Sie ist noch immer in der Seniorenarbeit der evangelischen Kirche aktiv, schreibt ihre Memoiren mit dem PC, erledigt Bankgeschäfte online, lebt allein und selbstbestimmt in ihrem Haus am Atzenberg und verbreitet beim Erzählen fast jugendlichen Charme - am 8. Juli wird Dorothea Schaupp, geborene Keppler, 100 Jahre alt.

Ihr Leben ist so ungewöhnlich wie faszinierend. Und wenn sie die einzelnen Stationen dieses langen Weges vor Augen führt, dann ist man ganz bei ihr.

 Bürgermeister Volker Grab, Standesbeamter Jürgen Schäfer und Bademeister Philipp Schips zeigen den Ort am Kressbachsee, an dem

Heiraten im Naturfreibad Kressbach: Ein Ja-Wort mit Seeblick

Das Standesamt Ellwangen bietet am 26. September sechs Paaren die Möglichkeit, sich am Ufer des Kressbachsees trauen zu lassen. Die Verlobten können sich an diesem einen Tag zwischen 11 und 16 Uhr im 45-Minuten-Takt nacheinander das Ja-Wort geben. Bürgermeister Volker Grab, Standesbeamter Jürgen Schäfer und der Bademeister Philipp Schips haben das Konzept vorgestellt und geben damit den Startschuss zur Anmeldung.

Laut Bürgermeister Volker Grab plane die Stadt schon länger, weitere Räume für standesamtliche Trauungen in Ellwangen zu ...

Die Frischvermählten Margit und Johannes Riedel (vorne), umrahmt von OB Norbert Zeidler (v. l.)sowie den Trauzeugen Margret Thin

Ein Ja-Wort und eine Biber-Nadel für die nächste Fernsehshow

„Termine sollte man einhalten, auch wenn es zurzeit nicht so einfach ist“, meinte der bekannte Biberacher Moderator Johannes „Jojo“ Riedel bei seiner Trauung am Freitag im Rathaus Biberach, die das Paar schon lange vor Corona beschlossen hatte.

Bei der standesamtlichen Trauung im Rathaussaal nahmen nur die engsten Familienangehörigen teil, die mit zwei Metern Abstand zueinander der Feier folgten. Die beiden Trauzeugen Margret Thinnes-Schmid und SWR-Sportmoderator Michael Antwerpes beurkundeten die Hochzeit.

Michael Wendler & Laura Müller

Der Wendler und die Laura haben geheiratet

Schlagersänger Michael Wendler („Egal“) und seine Freundin Laura Müller haben sich in Florida das Jawort gegeben. „Wir haben geheiratet“, schrieb der 47 Jahre alte Musiker am späten Freitagabend auf Instagram und postete dazu aktuelle Fotos.

Demnach wurde in der US-Heimat des Paares standesamtlich geheiratet: „Wir sind überglücklich!“ Laura (19) postete: „Mein erster Tag als Michas Frau, aaaahhhhh ich liebe meinen Mann so sehr. Wir freuen uns schon heute auf die kirchliche Hochzeit mit der Familie und Freunden.

 Dort können Träume wahr werden: Blick auf renovierte Räumlichkeiten von „Magical Homes“ im früheren Remontedepot Breithülen, wo

Backstein und Pferdestall: An diesem Ort kann nun geheiratet werden

„Wir sind sehr froh und glücklich, dass wir jetzt Trauungen auf unserem Gelände in einem herrlichen Ambiente vollziehen dürfen“, sagt Thorsten Schmutz, Geschäftsführer von „Magical Homes“ in Heroldstatt. Den Weg für standesamtliche Trauungen in dem ehemaligen Remontedepot in Breithülen frei gemacht hat der Heroldstatter Gemeinderat in seiner jüngsten Sitzung, als er einem Wunsch und großen Anliegen der Remonte GmbH und „Magical Homes“ von Thorsten Schmutz entgegenkam: Flächen und Gebäude in dem ehemaligen Gestütshof dürfen vom 1.