Suchergebnis

Stan Chudnovsky

Messenger-Chef: Trotz Verschlüsselung Hassreden bekämpfen

Der Chef des Facebooks-Chatdienstes Messenger ist zuversichtlich, auch nach der geplanten Einführung von Komplett-Verschlüsselung Inhalte wie Hassrede oder Terrorpropaganda effizient bekämpfen zu können.

Man werde sich dafür stärker auf Hinweise der Nutzer verlassen müssen - so wie das heute schon bei Facebooks zweitem Chatdienst WhatsApp der Fall sei, sagte Stan Chudnovsky der dpa. „Es ist eine andere Vorgehensweise, aber es ist nicht unmöglich.

Mark Zuckerberg

Die Chatbots kommen - Nächster Schritt von Facebook erwartet

2016 soll das Jahr werden, in dem wir anfangen, uns mit Maschinen im Netz zu unterhalten.

An allen Ecken und Enden in der Internet-Branche werden Chatbots entwickelt - Programme, die in der Lage sind, eine Konversation mit Menschen zu führen, zum Beispiel auf Messaging-Plattformen. Ein Beispiel wären Bots, die Kunden bei einer Hotelbuchung bis hin zur Zimmerauswahl unterstützen.

Erst vor wenigen Wochen demonstrierte Microsoft so einen Hotel-Helfer für Geschäftsreisende und kündigte eine Chatbot-Plattform an, die ...