Suchergebnis

Grab von Max Friedlaender

Kirche prüft Umbettung von Holocaust-Leugner

Die Evangelische Kirche will nach der Beisetzung eines Holocaust-Leugners auf der früheren Grabstätte des jüdischstämmigen Wissenschaftlers Max Friedlaender den Schaden begrenzen. Sie prüft eine Umbettung der Urne im Südwestkirchhof Stahnsdorf bei Berlin.

«Das ist eine der Ideen, um das wieder gutzumachen, was nicht wieder gutzumachen ist», sagte eine Sprecherin der Evangelischen Kirche Berlin-Brandenburg-schlesische Oberlausitz (EKBO).

Mathias Mester

16-Jährige Menje „Superstar“ der Para-EM - Mester holt Gold

Bei Merle Menje griff das Internationale Paralympischen Komitees (IPC) nach allen Superlativen. Der Reporter des Livestreams bezeichnete die 16-Jährige als «Superstar der EM», später betitelte das IPC sie als «German Wunderkind».

Mit ihrem Gold-Rennen über 5000 Meter hatte die Rennrollstuhl-Fahrerin aus Singen ihrer Leistung bei der Para-EM der Leichtathleten im polnischen Bydgoszcz die Krone aufgesetzt.

Ebenfalls Gold holte am Schluss-Abend Speerwerfer Mathias Mester (Kaiserslautern).

Deutsche Drehorte

Die Lokalitäten der Anderen - Deutsche Drehorte

Vor 15 Jahren - am 23. März 2006 - kam das später mit einem Oscar ausgezeichnete Stasi-Drama «Das Leben der Anderen» ins Kino.

Wer in Berlin in der Nähe des berühmten Clubs «Berghain» unterwegs ist, kann hier am Wohnhaus der Filmfiguren Georg Dreyman und Christa-Maria Sieland (gespielt von Sebastian Koch und Martina Gedeck) vorbeispazieren - in der Wedekindstraße, Hausnummer 21.

Auch andere Adressen und Orte in Deutschland sind vielen aus Film und Fernsehen in Erinnerung geblieben und manchmal jahrzehntelang fast ...

Ein schlichter Grabstein für eine Ikone der 1930er Jahre: Die Schauspielerin Marlene Dietrich liegt in ihrer Geburtsstadt Berlin

Totensonntag: Promi-Gräber werden zum Touristenziel

„Wen suchen Sie denn?“ „Manfred Krug.“ „Der liegt da hinten.“ „Wir gehen jetzt zum Lambsdorff.“ So klingt ein Gespräch in diesem Herbst auf dem Südwestkirchhof Stahnsdorf bei Berlin. Dutzende laufen hier mit einem Plan, der einen Euro am Eingang kostet, die Gräber von Prominenten ab. Darunter sind etwa die Ruhestätten des Schauspielers Manfred Krug („Liebling Kreuzberg“, „Tatort“), des FDP-Politikers Otto Graf Lambsdorff, von Moderator Dieter Thomas Heck („ZDF-Hitparade“) und des Filmregisseurs Friedrich Wilhelm Murnau („Nosferatu“).

Dark

Fiktive deutsche Serien-Städtchen als Exportschlager

Lange Zeit ist das Deutschlandbild in Film und Fernsehen von Großstädten wie Berlin, Köln, Hamburg und München oder aber vom Schwarzwald und den Alpen geprägt gewesen. Die beiden Netflix-Serien „Dark“ und „How to Sell Drugs Online (Fast)“ führen das globale Publikum des Streaming-Anbieters dagegen in die deutsche Provinz: in die fiktiven Städtchen Rinseln und Winden.

Das ist in gewisser Weise folgerichtig, denn eine Mehrheit der Bevölkerung Deutschlands lebt in Gemeinden mit weniger als 100.

Geht 2020/21 in sein zweites Jahr in der Zweiten Basketball-Bundesliga ProA und dies weiterhin im Trikot des Teams Ehingen Urspr

Jonah geht in seine zweite ProA-Saison

Nach Ference Gille hat nun auch Akim-Jamal Jonah für eine zweite ProA-Saison beim Basketball-Zweitligisten Team Ehingen Urspring zugesagt. Dies gab der Verein am Dienstag bekannt.

In der vergangenen Saison habe der erst 21-jährige gebürtige Berliner schon sehr gute Werte aufgelegt, teilt das Team Ehingen Urspring mit. Jonah erreichte bei durchschnittlich 21,4 Minuten Spielzeit 6,5 Punkte und 6,0 Rebounds pro Partie. Er wies eine beachtliche Trefferquote von 52 Prozent aus dem Feld auf und war außerdem der effektivste U22-Spieler der ...

 Akim-Jamal Jonah, Ehingen Urspring, am Ball.

Bester Youngster: Jonah steht zur Wahl

Ein Spieler des Basketball-Zweitligisten Team Ehingen Urspring steht zur Wahl des „Youngster der Saison 2019/20“ in der ProA: Der 21-jährige Akim-Jamal Jonah wurde von den Trainern und Spielführern der Zweitliga-Mannschaften nominiert und konkurriert mit Moritz Sanders (Nürnberg Falcons), Thorben Döding (Artland Dragons) und Lennard Winter (Bayer Giants Leverkusen) um diese Auszeichnung. Jonah war im Sommer 2019 vom Regionalligisten Stahnsdorf zum Team Ehingen Urspring gewechselt, kam in 27 Begegnungen der Saison 2019/20– bei einer Einsatzzeit ...

Akim-Jamal Jonah (am Ball) wird ein Steeple.

Steeples holen Centerspieler

Die derzeitigen Außentemperaturen könnten es wahrlich nicht besser beschreiben, denn beim Team Ehingen Urspring geht es aktuell wirklich „heiß her“. So steht mit dem 2,08 Meter großen Centerspieler Akim-Jamal Jonah schon der nächste Neuzugang für die Saison 2019/20 fest.

Es geht Schlag auf Schlag bei den Steeples, die in der langen Sommerpause sich nicht ausruhen, sondern am neuen Kader für die kommende ProA-Saison basteln. Nun haben die Ehinger mit Akim-Jamal Jonah einen spannenden Mann verpflichtet.

Christoph Pfingsten

Pfingsten bei Rund um Köln auf Platz zwei

Radprofi Christoph Pfingsten hat den Sieg bei der 103. Auflage des deutschen Klassikers Rund um Köln knapp verpasst.

Der 31-Jährige aus Stahnsdorf bei Berlin musste sich nach 206,6 Kilometern im Sprint einer zweiköpfigen Ausreißergruppe dem Belgier Baptiste Planckaert geschlagen geben. Lokalmatador Nils Politt belegte den vierten Platz.

Das älteste noch existierende Eintagesrennen in Deutschland mit der Schleife durch das Bergische Land hat in den letzten Jahren an Attraktivität verloren.

Wildschweine

Wildschweine und Wölfe beschäftigen den Bundesjägertag

Die Bogenjagd ist aus Sicht des Bundesjagdverbands kein Mittel, um Wildschweine in Ortschaften zu bejagen. Dies sei nach dem Bundesjagdgesetz verboten, sagte der stellvertretende Geschäftsführer des Deutschen Jagdverbands, Torsten Reinwald, der Deutschen Presse-Agentur.

Auf dem Bundesjägertag am kommenden Donnerstag und Freitag in Berlin werden sich die rund 400 Teilnehmer unter anderem mit der Frage beschäftigen, wie sich Wildschweine aus Ortschaften fernhalten lassen.