Suchergebnis

Zusammenstoß zweier Transporter: Drei Männer schwer verletzt

Beim Zusammenstoß zweier Kleintransporter sind im oberfränkischen Hollfeld drei Menschen schwer verletzt worden. Ein 59-jähriger Fahrer eines Kleintransporters von der Straßenmeisterei übersah am Freitagmorgen beim Befahren der Staatsstraße 2191 einen von linkskommenden Lieferwagen übersehen. Bei dem Zusammenprall wurden der 59-Jährige, sein 38 Jahre alter Beifahrer und der 24-jährige Fahrer des anderen Wagens schwer verletzt. Laut Polizei belief sich der Gesamtschaden auf mehrere Zehntausend Euro.

Ein Warndreieck steht auf einer Straße

Autofahrerin stirbt nach Frontalzusammenstoß

Bei einem Unfall im Landkreis München ist eine Autofahrerin tödlich verunglückt, fünf weitere Personen sind leicht verletzt worden. Wie die Polizei am Donnerstag mitteilte, geriet die 60-Jährige am Mittwoch auf der Staatsstraße 2078 in Höhenkirchen-Siegertsbrunn mit ihrem Wagen aus noch ungeklärter Ursache auf die Gegenfahrbahn und stieß frontal mit einem entgegenkommenden Lastwagen zusammen. Laut Polizei wurden die Insassen nachfolgender Autos durch herumfliegende Teile getroffen.

Medizinisches Personal versorgt im Krankenhaus einen Patienten

Angefahrener Fußgänger stirbt drei Tage nach Unfall

Drei Tage nachdem ein 20-jähriger Fußgänger bei Hof von einem Auto erfasst worden war, ist der junge Mann am Dienstag in einem Krankenhaus gestorben. Der Mann lief nach Angaben der Polizei mit einem Freund am Samstagfrüh auf der linken Fahrbahnseite der Staatsstraße in Richtung Konradsreuth, als ein 51 Jahre alter Autofahrer auf der Strecke einen anderen Wagen überholen wollte und dafür auf die linke Straßenseite wechselte. Dort erfasste er den 20-Jährigen, der auf die Windschutzscheibe prallte und in einen Straßengraben geschleudert wurde.

Rettungswagen im Einsatz

Von Autofahrerin übersehen: Motorradfahrer stirbt

Ein Motorradfahrer ist nach einem Zusammenstoß mit einem Auto in Oberbayern gestorben. Die 70-jährige Fahrerin des Wagens habe aus einem Grundstück auf die Staatsstraße 2353 einbiegen wollen und den Mann dabei übersehen, teilte die Polizei am Sonntag mit. Der 56-Jährige wurde schwer verletzt und starb am Samstagnachmittag noch an der Unfallstelle bei Unterreit (Landkreis Mühldorf am Inn). Die Autofahrerin blieb unverletzt, erlitt aber einen Schock und wurde in ein Krankenhaus gebracht.

Ein Dachschild mit der Aufschrift Notarzt

Fußgänger von Auto erfasst und lebensgefährlich verletzt

Ein Fußgänger ist auf einer Staatsstraße von einem Auto angefahren und dabei lebensgefährlich verletzt worden. Wie die Polizei am Samstag mitteilte, war der 20-Jährige mit einem weiteren Mann am frühen Morgen zu Fuß auf der St 2461 von Hof in Richtung Konradsreuth unterwegs, als er von dem Auto erfasst wurde. Der 51-jährige Autofahrer wollte auf einem geraden Straßenabschnitt ein anderes Auto überholen und fuhr dafür auf die linke Straßenseite. Dort traf er einen der beiden Fußgänger, der auf die Windschutzscheibe prallte und in den ...