Suchergebnis

 Die Gesamtschadenshöhe wird auf circa 12 000 Euro beziffert.

Unfall mit 16 Jahre alten Autoreifen

In den Nachmittagsstunden des vergangenen Donnerstags ist ein 26-jähriger Autofahrer die Staatsstraße 2013 (Egelsee) von Memmingen kommend in Richtung Berkheim unterwegs gewesen. In der Kurve vor der Illerbrücke kam er laut Polizeibericht aufgrund nicht angepasster Geschwindigkeit bei regennasser Fahrbahn ins Schleudern und prallte mit seinem Auto gegen das Brückengeländer der Illerbrücke. Mit ein Grund für den Unfall dürften laut Polizei auch die Reifen gewesen sein.

Kerstin Schreyer kommt in den Landtag von Bayern

400 Kilometer neue Radwege für 200 Millionen Euro

Bis 2024 sollen in Bayern für rund 200 Millionen Euro rund 400 Kilometer neue Radwege an Bundes- und Staatsstraßen entstehen. „Wir wollen damit Lücken im Radwegenetz schließen und Radfahren attraktiver und sicherer machen“, sagte Verkehrsministerin Kerstin Schreyer (CSU) am Freitag in Putzbrunn bei München. Gerade in Zeiten von Corona hätten viele Menschen das Fahrrad auch im Alltag wieder für sich entdeckt. „Mit modernen und lückenlosen Radwegen wollen wir diese positive Entwicklung dauerhaft unterstützen.

Polizeikelle

Betrunkener Motorradfahrer mit Tempo 244 erwischt

Zur Rennstrecke hat ein betrunkener Motorradfahrer eine Staatsstraße nahe Sachsen bei Ansbach gemacht. Die Polizei erwischte den 26-Jährigen mit Tempo 244, wie sie am Montag mitteilte. Ein Alkoholtest hatte bei dem Fahrer am Sonntag mehr als ein Promille im Blut ergeben. Den Motorradfahrer könnte den Angaben nach ein Bußgeld von mehr 1300 Euro, ein dreimonatiges Fahrverbot und zwei Punkte in Flensburg drohen. Außerdem werde die Führerscheinstelle prüfen, ob der 26-Jährige überhaupt zur aktiven Teilnahme am Straßenverkehr geeignet sei.

 Der 60-jährige Autofahrer musste zur Behandlung ins Krankenhaus gebracht werden.

57-Jährige stirbt bei Verkehrsunfall in Nördlingen

Am Freitag um kurz nach 13 Uhr hat sich auf der Staatsstraße zwischen Nördlingen und Reimlingen ein schwerer Verkehrsunfall ereignet.

Zum Unfallzeitpunkt fuhr ein Pkw, besetzt mit zwei Personen, in Richtung Reimlingen. Etwa 200 Meter nach dem Ortsschild kam dem Pkw ein Kleintransporter entgegen. Aus bislang unbekannten Gründen kam der Kleintransporter auf die Gegenfahrbahn und kollidierte frontal mit dem Pkw.

Der Fahrer des Kleintransporters wurde leicht-, der Pkw-Fahrer schwerverletzt ins Krankenhaus Nördlingen ...

Der Schriftzug «Unfall» leuchtet an einem Streifenwagen

Kleintransporter kollidiert mit Auto: 57-Jährige stirbt

Bei einem Frontalzusammenstoß eines Kleintransporters mit einem Auto nahe Nördlingen (Kreis Donau-Ries) ist eine 57 Jahre alte Frau ums Leben gekommen. Der Kleintransporter war aus bislang unbekannter Ursache auf die Gegenfahrbahn geraten und dort mit dem entgegenkommenden Auto kollidiert, wie die Polizei in der Nacht zum Samstag mitteilte.

Der Autofahrer wurde schwer verletzt und kam in eine Klinik. Seine 57 Jahre alte Mitfahrerin, die auf der Rückbank des Wagens saß, starb noch an der Unfallstelle.

Die Staatsstraße 1299 und die Rampenbrücke im Bereich der Kellmünzer Illerbrücke sind komplett fertiggestellt.

Brücke zwischen Dettingen und Kellmünz ist fertig

Nachdem die Brückenfigur „Nepomuk“ wieder an ihren Platz an der Illerbrücke zwischen Kellmünz und Dettingen zurückgekehrt ist, finden auch die Bauarbeiten an der Brückenauffahrt und der Staatsstraße 1299 offiziell ihr Ende.

Der fließende Verkehr kann die Verbindung zwischen Bayern und Baden Württemberg wieder ungehindert nutzen. Bedingt durch die Corona-Pandemie konnten die Restarbeiten erst jetzt fertiggestellt werden.

Baubeginn war im Frühjahr 2019.

Kripo-Beamtin vor Bus

Gewalttat im Linienbus: 37-Jähriger ersticht Ehefrau vor anderen Fahrgästen

Ein Mann hat in einem Linienbus im Allgäu seine Ehefrau erstochen - vor anderen Passagieren, darunter mehreren Kindern. Der 37-Jährige war am Montag in den Mittagsstunden in Obergünzburg (Landkreis Ostallgäu) in dem Bus auf seine getrennt von ihm lebende Partnerin mit einem Messer losgegangen, wie Ermittler mitteilten. Nach dem Angriff ließ der Mann die Waffe zurück und flüchtete zu Fuß.

Opfer starb in der Klinik Bei einer Großfahndung der Polizei wurde der Mann relativ schnell gestellt, ein für die Suche nach dem Täter ...

Blaulicht

Motorradfahrer nach Unfall im Chiemgau reanimiert

Ein Motorradfahrer ist bei einem Unfall in Aschau im Chiemgau lebensgefährlich verletzt worden. Der 20-Jährige stieß am Sonntagabend mit seinem Fahrzeug frontal mit einem entgegenkommenden Auto zusammen, wie die Polizei mitteilte. Er musste reanimiert werden und kam per Rettungshubschrauber in ein Klinikum. Der Autofahrer erlitt einen Schock. Ein Gutachter soll den Unfallhergang klären. Die Staatsstraße 2093 war am Abend an der Unfallstelle voll gesperrt.

Rettungswagen mit Blaulicht

Rennradfahrer nach Sturz von Lkw erfasst: Tödlich verletzt

Ein 75 Jahre alter Rennradfahrer ist am Freitag auf der Staatsstraße bei Oberpframmern (Landkreis Ebersberg) tödlich verunglückt. Er sei aus bislang unbekannter Ursache gestürzt, auf die Gegenfahrbahn geraten und von einem entgegenkommenden Lkw erfasst worden, teilte die Polizei am Freitag mit. Der Unfall ereignete sich am Nachmittag. Der Mann war mit einer Begleiterin in Richtung München unterwegs. Die Straße war während der Unfallaufnahme gesperrt.

Blaulicht

Laster überfährt Motorrad: 66-Jähriger stirbt im Oberallgäu

Ein 66 Jahre alter Motorradfahrer ist nahe Oberstaufen im Oberallgäu von einem Laster überfahren worden und gestorben. Der 53 Jahre alte Lasterfahrer hatte nach ersten Erkenntnissen der Polizei auf der Straße angehalten und zurückgesetzt, weil er etwas vergessen hatte. Hinter ihm fuhr am Mittwoch das Motorrad auf der Staatsstraße 2005. Der Motorradfahrer sei noch wenige Meter mitgeschleift worden und an der Unfallstelle gestorben.

Polizeimitteilung