Suchergebnis

BBF-Podium zur weltweiten Corona-Gerechtigkeit: Ex-UNEP-Chef Klaus Töpfer, Moderator Hendrik Groth und der frühere Chef von Gree

Eindringliche Mahnung auf BBF: Pandemie-Bekämpfung gelingt nur global

In den Industrienationen ist inzwischen jeder zweite Bürger zweimal gegen Corona geimpft. In Afrika haben nur sechs Prozent der Menschen zumindest eine erste Impfung erhalten. Ein offenkundiges Missverhältnis.

„Es ist ärgerlich, dass wir Impfstoff eher verfallen lassen, als ihn zu exportieren“, beklagt Klaus Töpfer. Der CDU-Politiker, früherer Bundesumweltminister und Chef des Umweltprogramms der Vereinten Nationen diskutiert auf dem Podium im Friedrichshafener Graf-Zeppelin-Haus über „Corona-Gerechtigkeit“.

BBF 2021

Diskussionen und Impressionen: Alle Highlights des BBF 2021 auf einen Blick

Am Mittwoch hat das Bodensee Business Forum im Graf-Zeppelin-Haus Friedrichshafen stattgefunden, veranstaltet von der Schwäbischen Zeitung. Unter dem Motto "Vernetzen statt verzweifeln" wurden wichtige, aktuelle und zukunftsweisende Themen aus Politik und Wirtschaft in den Blick genommen. 

Hier lesen Sie Zusammenfassungen der wichtigsten Podien des Tages und finden Verweise auf die weiterführende Berichterstattung. 

Redner und Programm beim Bodensee Business Forum 2021 Zu den Rednern zählten unter anderem der ...

 Am Waldseer Rathaus weht nun die eigens gestaltete und bei einer Druckerei in Auftrag gegebene Regenbogenflagge. Sie soll ein s

Für Vielfalt und Toleranz: Stadt Bad Waldsee hisst Regenbogenflagge am Rathaus

Nachdem die Regenbogenbank auf dem Kirchplatz St. Peter vor Kurzem zerstört und in den Stadtsee geworfen wurde (mittlerweile steht eine neue Bank), ist in Bad Waldsee unter dem Titel „Bad Waldsee zeigt Flagge“ eine Gegenbewegung entstanden. Am Dienstag hat die Stadt ein sichtbares Zeichen gesetzt. Am Rathaus weht nun die eigens von der Verwaltung entworfene Regenbogenflagge samt Stadtsilhouette und dem Aufdruck des Mottos „#waldseezeigtflagge“.

Zweite Fahne folgt am Wochenende Am Wochenende soll die zweite Flagge am Rathaus gehisst ...

 Der frühere Kapitän Claus-Peter Reisch berichtet im Pfarrzentrum St. Josef in Lindau von seinen Erfahrungen in der Seenotrettun

Ex-Kapitän berichtet in Lindau über Seenotrettung

Der Ex-Kapitän Claus-Peter Reisch spricht am Freitag, 29. Oktober, um 19.30 Uhr über „Seenotrettung – ein Menschenrecht“ im Pfarrzentrum St. Josef in der Münchhofstraße 4 in Lindau. Bekannt wurde Reisch durch seine Rettungsmissionen mit dem Schiff „Lifeline“ und seine Verhaftung auf Malta, nachdem er 235 Menschen gerettet hatte. Die private Seenotrettung hat mit großen Widerständen zu rechnen, wie Verweigerung der Hafeneinfahrt, Verhaftung und die Verleumdung mit Schleusern zu kooperieren.

 Aktuelle Vorstandschaft (von links): Blasius Sigg, Andrea Auer-Schwarz, Lukas Lerner, Dominik Gerlach, Simone Gerlach, Karin Gl

Generalversammlung Musikverein Stadtkapelle

Die Stadtkapelle Bad Waldsee e. V. hat am Sonntag den 10.10.2021 ihre Generalversammlung in der Stadthalle Bad Waldsee abgehalten. Vorsitzender Repräsentation Franz Gapp begrüßte die aktiven und fördernden Mitglieder und führte durch die Tagesordnung. Zuvor hatte die Stadtkapelle den feierlichen Gedenkgottesdienst in St. Peter für die verstorbenen Mitglieder des Vereins musikalisch begleitet.

Leiterin Bereich Finanzen Sabine Bär konnte trotz oder vielleicht wegen Corona von einem gewinnorientierten Jahresabschluss 2020 berichten.

Gut gelaunt präsentierten sich die Musikerinnern und Musiker aus Westerheim bei ihren Platzkonzerten am Sonntag.

Platzkonzerte der Musikkapelle Westerheim locken viele Besucher an

Großartig in Fahrt präsentierte sich die Musikkapelle Westerheim wie auch ihre Jugendkapelle beim „Tag der Westerheimer Blasmusik“. Gut gelaunt waren die Musikerinnen und Musiker, als sie am Sonntagnachmittag im Ort gleich drei Mal bei drei Platzkonzerten aufspielten. Und dabei bekamen die vielen Zuhörer jeweils unterschiedliche Werke in unterschiedlichen Themenblöcken zu Gehör. Ihre musikalische Vielfältigkeit und ihr Leistungsvermögen unterstrich das Ensemble unter dem souveränen Dirigat von Ulrich Allgaier, das Märsche, Polkas, Schlager, ...

 Missa in Jazz - ein mit Abstand ungewöhnliches Konzert.

Missa in Jazz - ein mit Abstand ungewöhnliches Konzert!

Freuen Sie sich mit uns auf ein Konzert das unter die Haut geht.

Das mit Abstand ungewöhnlichste Konzert hören Sie am 24. Oktober 2021 um 17 Uhr in der Kirche St. Columban. Es ist ein gemeinsames Projekt von Jugendchor und Junger Chor St. Columban. Die Sänger werden begleitet von einer kleinen Combo mit Klavier, Saxophon, Bass und Schlagzeug.

Die „Missa in Jazz“ von Peter Schindler ist eine facettenreiche Collage mit Elementen aus Gregorianik, Barock, Romantik, reicht von Klassik bis Jazz und bringt die Kraft und ...

 Zum Jubiläum erhielt Pfarrer Franz Nagler ein Bild seiner Heimatgemeinde. Von links: Ministrantin Miriam Helmle, der stellvertr

Festlicher Jubiläumsgottesdienst für Pfarrer Franz Nagler in Beersbach

In familiärer Atmosphäre hat der Festgottesdienst zum 40-jährigen Priesterjubiläum von Pfarrer Franz Nagler in der Kirche Johannes der Täufer in Beersbach stattgefunden. In dieser Kirche hatte Nagler am 5. Juli 1981 seine Primiz gefeiert.

Besser hätte das von der fünfköpfigen und von Annerose Vaas dirigierte Schola einstudierte Eingangslied „Oh Herr, welch ein Morgen“ nicht passen können. Denn die Sonne schien in die schmucke Kirche, als Pater Sony neben dem Jubilar Franz Nagler auch die Familienangehörigen sowie die Gäste und ...

Die Kinder holten sich brav ihre Geschenktüten ab.

Zum „Hutzla ra“ kommen Hunderte Kinder

Auf das jährliche „Hutlzla ra“ am Samstag vor Kirchweih kurz nach dem Mittagsläuten sollten die Kinder auch während der Coronabeschränkungen nicht verzichten, hatte sich die Ehinger Narrenzunft gedacht.

„Wir machen, was im Rahmen des Möglichen geht“, sagte Narrenchef Peter Kienle, „zumal ja auch St. Blasius während der Bauarbeiten noch nicht zugänglich ist“. Möglich war immerhin ein „Hutzla ra“-to go am Marktbrunnen, der das Wasser, was sonst von oben kommt, ersetzen musste.

 Da steht sie also wieder, die Regenbogenbank von St. Peter, die vor einer Woche von Unbekannten stark beschädigt wurde.

Reparierte Waldseer Regenbogenbank bei Mahnwache wieder aufgestellt

Da steht sie also wieder, die Regenbogenbank von St. Peter, die vor einer Woche von Unbekannten stark beschädigt wurde.

Und wenn sie noch 100 Mal zerstört oder entfernt wird, dann stellen wir sie eben zum 101. Mal wieder auf. Pfarrer Stefan Werner 

„Und wenn sie noch 100 Mal zerstört oder entfernt wird, dann stellen wir sie eben zum 101. Mal wieder auf. Wir lassen uns nicht einschüchtern und werden eine weltoffene, wahrnehmende und wertschätzende Kirchengemeinde bleiben für Menschen aller Couleur“, betonte Pfarrer ...