Suchergebnis

Maskenprämierung der Musikkapelle mit den „Bäumen“ als Sieger

Es war eine Top-Maskenprämierung 2020, die die Musikkapelle Westerheim am Sonntagabend in die Albhalle zauberte. Super Beiträge am laufenden Band waren zu erleben, ferner acht originelle Maskengruppen. In ihrem Jubiläumsjahr zündeten die Musiker ein wahres Feuerwerk an witzigen Beiträgen, Sketchen, Büttenreden und Liedern, und das bei bester Musik.

Es war eine Show der Superlative, das das närrische Volk genießen durfte. Die Musiker erinnerten an ihre Vereinsgründung im Jahre 1770 vor 250 Jahren und entsprechend gekleidet tauchten ...

Sehr viele Kinder und Erwachsene finden sich in Heroldstatt zum Martinspiel ein und erleben die Mantelteilung

Sehr gut besucht gewesen ist das Martinsfest am Dienstagabend in Heroldstatt gewesen. Eine große Schar an Kindern feierte gemeinsam mit ihren Eltern oder Großeltern den Heiligen aus Frankreich. Das Wetter spielte gut mit, es war nicht zu kalt und auch ein Regen wie in manchen Vorjahren blieb aus. Die Kindergartenkinder und die Erwachsenen versammelten sich zunächst auf der grünen Wiese zwischen Berghalle und Kinderhaus, wo sie den heiligen Martin hoch zu Ross und den frierenden Bettler erwarteten.

Westerheims Kinder erleben die Mantelteilung und hören vom Heiligen Martin

Die Kindergartenkinder aus Westerheim haben zusammen mit ihren Erzieherinnen und Eltern den Heiligen Martin groß gefeiert. Zu Ehren des Bischofs von Tours fand am Montagabend eine Andacht und ein Laternenumzug sowie das Martinspiel mit der Mantelteilung statt, die den römischen Soldaten und späteren Bischof so berühmt gemacht hat: Denn vor den Toren der Stadt Amiens soll St. Martin seinen Soldatenmantel mit einem frierenden Bettler geteilt haben. Markus Meyer hoch zu Ross und Oberministrant Jonas Blaha am Boden erinnerten vor der ...

St.-Martinsspiel Spaichingen, 11. November 2019

St. Martin zieht durch die Angerstraße

Hunderte Kinder aus allen fünf Spaichinger Kindergärten und zahlreiche weitere Gäste haben am Montagabend vor der Stadtpfarrkirche St. Peter und Paul das Martinsspiel miterlebt. Unser Redaktionsmitglied Frank Czilwa war mit der Kamera dabei.

Bürgertag Biberach

Oberbürgermeister vergibt Bürgerurkunden

Viele Gäste sind am Dienstagabend zum sechsten Biberacher Bürgertag in die Stadthalle gekommen. Oberbürgermeister Norbert Zeidler ehrte fünf besondere Biberacher. Die Bürgerurkunde haben Ferdinand Flechtner, Eva Hein-Dorfschmidt, Eva Werner, Elisabeth Isbary und Cäcilie Sommer erhalten. Umrahmt wurde die Veranstaltung von den St.-Martins-Chorknaben und den Gauklern. Als Festredner war Regierungspräsident Klaus Tappeser zu Gast. Mit der Kamera vor Ort war Tanja Bosch.

Katholiken in Ulm trauern um Pfarrer Hubert Nußbaumer

Das Dekanat Ehingen-Ulm und die Kirchengemeinde St. Martin in Wiblingen trauern um Pfarrer i. R. Hubert Nußbaumer. Seine erste Pfarrstelle trat er 1975 in St. Petrus Canisus in Friedrichshafen an. 1991 wechselte er als Seelsorger nach Wiblingen St. Martin mit St. Anton Unterweiler, wo er bis 2006 die Gemeindeleitung innehatte. „Er war jemand, der gern bei den Leuten war und ein offenes Pfarrhaus pflegte. Er war Seelsorger durch und durch, offen für die Belange des Stadtteils und hatte ein besonderes Herz für behinderte Menschen“, sagt Dekan ...

Biberach von oben: So schön leuchtet die Altstadt im Advent

Als strahlendes Lichtermeer präsentieren sich der Biberacher Christkindles-Markt und die beleuchteten Giebel rund um den Marktplatz in diesen Tagen. Noch bis zum Sonntag können die Besucher den Markt mit seinen rund 70 Holzhütten genießen.

Entstanden ist das Foto vom Turm der Stadtpfarrkirche St. Martin aus. Gerd Mägerle hat vom Turm aus das beleuchtete Biberach fotografiert.

+++ Eine Übersicht über alle Weihnachtsmärkte der Region finden Sie hier +++

Der Sängerbund Biberach trat bei „Vocal im Spital“ in Biberach auf, unter der Leitung von Peter Schenk.

Sieben Chöre aus der Region singen bei „Vocal im Spital“ in Biberach

Sieben Chöre aus der Region sowie die Ranzengarde Biberach hat der Oberschwäbische Chorverband (OCV) am Sonntagabend zum sechsten Chortreffen „Vocal im Spital“ aufgeboten. Der inzwischen brunnenlose Spitalhof konnte trotz des hinzu gewonnenen Platzes kaum die Besucherscharen fassen. Eilends stellten die Verantwortlichen vom Männergesangsverein daher vor Beginn noch zusätzliche Bänke auf. Die Erwartungen der Besucher wurden durch die hochmotivierten Akteure nicht enttäuscht und das Motto des gemeinsamen Schlussliedes „Rund um mich her ist alles ...


Die Zimmerleute stellen mit Unterstützung der Zuschauer den Baum auf.

Bodenseenarren erobern Jettenhausen

Nach und nach erobern die Narren die Stadtteile Friedrichshafens. Jetzt zeugt auch der Narrenbaum vor der Kirche St. Maria von der Eroberung der Bodenseenarren. Doldäputzer, Wetterschrättele und Kohlbachhansel wurden am Samstag zunächst zur Narrenmesse in der Kirche gesichtet. Im Anschluss bereiteten sie ihre närrische Invasion mit einem kleinen Umzug und das Aufstellen des Narrenbaums vor.Über den Hägleweg und der Pacellistraße zogen Büttel Günther „Gunna“ Martin, der Seehasenfanfarenzug, die Schalmeien „Häfler Bodenseenarren“ und die Narren ...


Mit einer Segnungsfeier ist die frisch restaurierte Hohkreuzkapelle eingeweiht worden.

Hohkreuzkapelle ist eingeweiht

Aulendorf - Die Hohkreuzkapelle bei Aulendorf ist nach einer aufwändigen Restaurierung am vergangenen Sonntag mit einer Segnungsfeier neu eingeweiht worden. Die katholische St. Martins Kirchengemeinde die 1857 erbaute, heute denkmalgeschütze Kapelle für rund 150 000 Euro in Stand setzen lassen.