Suchergebnis

Der Demonstrantenzug folgt Barbara Kunz in Richtung Adenauerplatz, um dort einem Wortbeitrag zu lauschen. Im Mittelgang der Kirc

„Wir Frauen wollen eine andere Kirche“

Die Frauen der katholischen Kirche sind sauer. Spätestens seit Februar, als Papst Franziskus sein nachsynodales Schreiben „Querida Amazonia“ veröffentlichte. Das Buch thematisiert – grob gesagt – neue Wege für die Kirche. Doch die Frauen schreien auf, das Buch vertiefe stereotype Rollenbilder nur noch mehr. Auch in Friedrichshafen gingen zahlreiche Frauen deshalb nun auf die Straße.

Barbara Kunz ist geistliche Beirätin des Katholischen Deutschen Frauenbunds (KDFB).

Sehr guter Sport wurde beim Dressurturnier des RFV Ehingen geboten. Das Bild zeigt Franziska Burgdörfer von gastgebenden Verein

Gute Leistungen im Dressurviereck

Trotz Corona und strömendem Regen war es dem Reit- und Fahrverein Ehingen gelungen, vor drei Wochen ein Jugend- und Springturnier auszutragen, bei dem sehr guter Reitsport geboten wurde. Am vergangenen Wochenende nun war erneut Hufschlag auf dem Stoffelberg zu hören. Diesmal stand ein Dressurturnier auf dem Programm, das den Reitern und ihren Pferden in sechs Prüfungen von A bis S alle Schwierigkeitsgrade des Dressurreitens abverlangte. Und diesmal war das Wetter so, dass die Wettbewerbe im Freien ausgetragen wurden.

Corona-Test wird bei einer Patientin durchgeführt

Corona-Newsblog: Das waren die wichtigsten Entwicklungen am Dienstag

Die wichtigsten Nachrichten und aktuellen Entwicklungen zum Coronavirus im Newsblog mit Fokus auf Deutschland und Schwerpunkt auf den Südwesten.

Aktuelle Zahlen des RKI¹ (Stand: 22.9., 0.00 Uhr): Aktuell nachgewiesen Infizierte Baden-Württemberg: ca. 3.582 (47.353 Gesamt - ca. 41.900 Genesene - 1.871 Verstorbene) Todesfälle Baden-Württemberg:  1.871 Aktuell nachgewiesen Infizierte Deutschland: ca. 21.062 (274.158 Gesamt - ca. 243.700 Genesene - 9.

Das Juvat-Ensemble spielt unter anderem Werke von Beethoven, Schubert und Strauss.

Kammermusik in der Kirche

Am Sonntag, 27. September, um 18 Uhr, erklingt Kammermusik für Violine, Viola und Violoncello in der Kirche St. Jakobus Pfullendorf, das geht aus einer Pressemitteilung hervor.

Das Juvat-Ensemble mit Horst Willand, Eva Barsch und Judith Schimanowski spielt Werke von Franz Schubert, Zoltán Kodály, Ludwig van Beethoven und Richard Strauss. Außerdem musiziert das Ensemble zusammen mit Dina Trost an der Orgel die Kirchensonate D-Dur KV 245 von Wolfgang Amadeus Mozart.

 Die Kinder aus zwei Gruppen des katholischen Kindergartens St. Maria in Hohentengen müssen zwei Wochen lang daheim bleiben.

Corona-Fall im Kindergarten: 31 Kinder und drei Erzieherinnen müssen in Quarantäne

Die kommenden beiden Wochen müssen die Kinder und ihre Erzieherinnen aus zwei Gruppen des katholischen Kindergartens St. Maria in Hohentengen zuhause bleiben. Eine Erzieherin war positiv auf das Coronavirus getestet worden, was eine Quarantäne für ihre Kontaktpersonen in der Einrichtung nach sich gezogen hat. Die bislang vorliegenden Testergebnisse von Kindern und Personal sind allesamt negativ.

Bürgermeister Peter Rainer ist am Donnerstagabend vom Gesundheitsamt des Landkreises Sigmaringen darüber informiert worden, dass im ...

 Die Freiwillige Feuerwehr Weingarten hat am Montagvormittag kurz vor 11 Uhr einen brennenden morschen Baumstumpf gelöscht.

Unbekannter zündet Baumstumpf an

Die Freiwillige Feuerwehr Weingarten hat am Montagvormittag kurz vor 11 Uhr einen brennenden morschen Baumstumpf hinter der Kirche St. Maria in der St.-Konrad-Straße gelöscht. Das teilt die Polizei mit. Der Baumstumpf war von einem unbekannten Täter in Brand gesteckt worden. Aufgrund der Trockenheit und des leichten Windes hätten die Flammen oder die Glut durchaus das angrenzende Gehölz entzünden können. Personen, die am Montagvormittag Verdächtiges bei der Kirche beobachtet haben oder sonst sachdienliche Hinweise geben können, werden gebeten, ...

Renate Falter (rechts) ist Ortsvorsteherin in Reichenhofen, ehrenamtlich sehr aktiv und auch im Helferkreis Asyl Leutkirch engag

Werbespot setzt ein Zeichen für Vielfalt

Vielfalt hat viele Gesichter. Das zeigt ein neuer Werbespot, den die vier Partnerschaften für Demokratie im Landkreis Ravensburg gemeinsam mit Regio TV entwickelt haben. Eigentlich sind es sogar 25 verschiedene Werbespots, die bei dem Projekt entstanden sind, teilt die Stiftung St. Anna weiter mit. Gezeigt werden die Kurzfilme vom 21. September bis zum 6. Oktober während des Programms von Regio TV Bodensee. Auch mehrere Leutkircher sind dabei vor die Kamera getreten.

Der SEV (Schienenersatzverkehr) hält in Kehlen an der regulären Haltestelle an der Bundesstraße 30.

Unmut: Zwischen Ticketautomat und Bus liegt ein langer Weg

Erstaunen und Unmut sind mitunter in der ersten Woche des Schienenersatzverkehrs (SEV) zu spüren, der noch bis Mitte Dezember an die Stelle der entfallenden Züge zwischen Friedrichshafen und Ravensburg tritt. Der Grund: Im Bus können keine Fahrscheine gelöst werden, dies muss in Papierform zuvor am regulären Bahnhalt geschehen – oder in digitaler Weise.

Dass es speziell in Kehlen zu so einer großen Entfernung zwischen SEV und Fahrscheinautomat kommt, ist unglücklich.

Eine gelungene Kirchweihfest-Premiere feiern die Meckenbeurer vergangenes Jahr in der neuen Sporthalle der Albrecht-Dürer-Grunds

Beim Kirchweihfest in Meckenbeuren entfällt das Feiern in der Halle

Die Corona-Pandemie geht auch am Kirchweihfest nicht spurlos vorbei: Die Feier in der Turnhalle der Albrecht-Dürer-Grundschule muss entfallen. Trotzdem freuen sich die Gemeindemitglieder auf den Festgottesdienst, der unter den Corona-Bedingungen stattfinden kann.

Die Kirchweihfeste der katholischen Kirchengemeinde St. Maria Meckenbeuren haben eine jahrzehntelange Tradition. Über viele Jahr hinweg wurden sie als Basare im Gemeindesaal des Feuerwehrgerätehauses gefeiert, bis man sich später mit dem Kirchweihfest in der Turnhalle der ...

 Das Altgebäude des Kindergartens St. Raphael in Primisweiler: Eigentlich soll es abgerissen und durch ein mehrgeschossiges Wohn

Hier drückt in Wangens Kindergärten der Schuh

In der Stadt und in einigen Ortsteilen droht Raumknappheit, die Verwaltung macht sich Gedanken, ob die Gebührenstruktur noch passt und will das Anmeldeverfahren zentral bei sich ansiedeln. Zudem gibt es Forderungen, den alten Kindergarten in Primisweiler weiter für den Nachwuchs zu nutzen: In Wangens Kindergartenlandschaft könnte in den kommenden Jahren Bewegung kommen. Wie das aussehen könnte, darüber debattierten die Mitglieder des Verwaltungsausschusses.