Suchergebnis

Die SpVgg Trossingen (weiß) will gegen Kellerkind Holzgerlingen aus den Abstiegsrängen. In dieser Szene sichert SpVgg-Kapitän Ch

SpVgg Trossingen will mit Sieg gegen Holzgerlingen aus der direkten Abstiegszone raus

Am 19. Spieltag der Fußball-Landesliga Württemberg, Staffel 3, versucht die SpVgg Trossingen gegen die SpVgg Holzgerlingen aus der Abstiegszone zu kommen. Der SC 04 Tuttlingen empfängt im Donaustadion den TSV Ehningen. Der VfL Mühlheim gastiert beim FC Rottenburg.

SpVgg Trossingen – SpVgg Holzgerlingen (So., 14.30 Uhr). Trossingens Trainer Andreas Probst war auf der Suche nach einem Ersatzmann für den etatmäßigen Torhüter Mustafa Avci erfolgreich.

Der TV Aixheim empfängt am Samstag Landesliga-Spitzenreiter SpVgg Mössingen: In dieser Szene setzt sich Heiko Honer vom TV Aixhe

TV Aixheim freut sich auf den Spitzenreiter

Am kommenden Handball-Wochenende laufen sechs der acht überregionalen Kreis-Teams auf. Die Frauen der HSG Fridingen/Mühlheim empfangen den TV Reichenbach, das Folgespiel der HSG-Männer musste abgesetzt werden. In den Landesligen verspricht das Heimspiel des TV Aixheim gegen die SpVgg Mössingen ein Spitzenduell. Die Männer der HSG Baar sind spielfrei.

Württembergliga Frauen

HSG Fridingen/Mühlheim – TV Reichenbach (Sa.

Mühlheims spielender Co-Trainer Andreas Komforth (rotes Trikot) setzt sich in dieser Szene gegen zwei Darmsheimer Spieler durch.

VfL Mühlheim erkämpft sich gegen Darmsheim den ersten Punkt

Der 18. Spieltag der Fußball-Landesliga Württemberg, Staffel 3, hat lediglich dem VfL Mühlheim etwas eingebracht. Der Tabellenletzte rang dem TV Darmsheim ein 4:4-Remis ab und holte den ersten Zähler. Der SC 04 Tuttlingen und die SpVgg Trossingen verloren ihre Auswärtsspiele. Die SpVgg Trossingen steht nach der 2:3-Niederlage bei SSC Tübingen auf Platz 15, dem ersten Abstiegsplatz.

VfL Mühlheim – TV Darmsheim 4:4 (2:1). Nach 17 verlorenen Meisterschaftsspielen gab es den ersten Punkt für den Tabellenletzten aus Mühlheim.

Der SC Wellendingen (in weißen Trikots hier gegen den SV Gosheim) wird sich gegen den SV Bubsheim strecken müssen, möchte man di

SV Bubsheims Trainer Paul Ratke: „Warum nicht um Aufstieg spielen?“

In der Fußball-Bezirksliga Schwarzwald steht am Samstag der letzte Hinrundenspieltag auf dem Programm. Für die Teams aus dem Kreis Tuttlingen heißt das: „Spiel des Tages“ beim SC Wellendingen, Derby in Renquishausen und Spitzenteam gegen Schlusslicht.

SC Wellendingen – SV Bubsheim (Sa., 14.30 Uhr). Der SV Bubsheim hat einen Lauf: Nach der 0:3-Niederlage im Derby gegen den FSV Denkingen Anfang Oktober haben die Heuberger kein Pflichtspiel mehr verloren, arbeiteten sich zuletzt auf Rang drei vor und erzielten in dieser ...

Der VfL Mühlheim (schwarz-rote Trikots) wartet trotz beherzter Auftritte immer noch auf den ersten Punktgewinn in der Landesliga

VfL Mühlheim wittert gegen den TV Darmsheim den ersten Punktgewinn

Am 18. Spieltag der Fußball-Landesliga, Staffel 3, rechnet sich die SpVgg Trossingen beim Tabellenvorletzten SSC Tübingen etwas aus. Der SC 04 Tuttlingen möchte beim SV Wittendorf seine Erfolgsserie fortsetzen. Und der VfL Mühlheim empfängt auf dem Ettenberg den TV Darmsheim.

SV Wittendorf – SC 04 Tuttlingen (Sa., 14.30 Uhr). Tuttlingen kann die erfolgreiche Serie seit Ende Oktober fortsetzen und auf vier Siege ausbauen. Ein weiterer Kontrahent aus der Abstiegsregion wartet.

Die Gäste aus Mühlheim (rote Trikots) konnten sich noch so strecken. Gegen den SC 04 Tuttlingen stand am Schluss eine 0:3-Nieder

VfL hält in Tuttlingen mit – ohne Erfolg

Aus dem Tuttlinger Kreis-Trio jubelte nur der SC 04 in der Landesliga über Punkte. Sowohl der VfL Mühlheim im Derby in der Donaustadt, als auch die SpVgg Trossingen lieferten keine schlechten Leistungen ab, blieben aber mit leeren Händen zurück.

SC 04 Tuttlingen – VfL Mühlheim 3:0 (2:0). Die Donaustädter haben das Kreis-Derby vor rund 450 Zuschauern für sich entschieden. Dabei hätte es durchaus anders ausgehen können: Die Mühlheimer hatten bis zum 0:1-Rückstand ihre beste Phase im Spiel, standen defensiv kompakt und kamen in der ...

Hellwach und zweikampfstark müssen die Mannen von SC 04-Trainer Andreas Keller gegen den Underdog aus Mühlheim agieren, um die P

Im Landesliga-Derby will der SC 04 Tuttlingen den VfL Mühlheim auf Distanz halten

Am 17. Spieltag der Fußball-Landesliga Württemberg, Staffel 3, steht das Lokalderby zwischen dem SC 04 Tuttlingen und dem VfL Mühlheim im Mittelpunkt. Die SpVgg Trossingen bekommt es ebenfalls in einem Derby mit dem SV Seedorf zu tun, der 2020 mit der Spielvereinigung aus der Bezirksliga aufgestiegen war.

SC 04 Tuttlingen – VfL Mühlheim (Sa., 14.30 Uhr). - Zum letzten Kreisderby der Vorrunde kommt es am Samstag. Vieles spricht für den SC 04 Tuttlingen.

 Uups! Kann ja mal passieren. Hier hat Schiedsrichter Michael Pahlitzsch bei der Kreisliga-Partie des FC RW Reichenbach gegen di

Die Nachspielzeit: Phantom-Tore und 9:0-Kantersiege, die keine Rekorde sind

Auf zwei 6:2-Siege ein 9:0 folgen zu lassen, um mit diesem Kantersieg aber dennoch nicht seinen bislang höchsten Saisonsieg einzustellen: Dieses Kunststück ist am Wochenende dem SV Wurmlingen gelungen. Der Tabellendritte der Fußball-Kreisliga A 2 bezwang auf dem heimischem Kunstrasenplatz die SG Dürbheim/Mahlstetten und war nur knapp von einem weiteren zweistelligen Saisonsieg entfernt.

Vor einem Monat musste sich Schlusslicht FC Rot-Weiss Reichenbach in Wurmlingen mit 0:10 geschlagen geben.

VfL Mühlheim kämpft und verliert

In der Fußball-Landesliga Württemberg, Staffel 3, haben der SC 04 Tuttlingen und die SpVgg Trossingen ihre Auswärtsspiele jeweils mit 2:1 gewonnen. Der VfL Mühlheim musste ersatzgeschwächt auf dem Ettenberg eine 0:3-Niederlage gegen den SV Nehren hinnehmen.VfL Mühlheim – SV Nehren 0:3 (0:2). Für das Heimspiel hatte sich der VfL Mühlheim als Gastgeber viel vorgenommen. Doch es wurde nichts daraus. Schon vor dem Anpfiff mussten die Gastgeber die ausgedachte Strategie über den Haufen werfen: Abwehrchef Sebastian Gleich musste kurzfristig ins ...

Gegen den FC Rottenburg rechnet sich der SC 04 Tuttlingen – hier in den roten Trikots im Spiel gegen den SV Böblingen – etwas au

SC04-Trainer Andreas Keller fordert von seiner Mannschaft gegen den FC Rottenburg eine Leistungssteigerung

In der Fußball-Landesliga Württemberg, Staffel 3, wollen die SpVgg Trossingen und der SC 04 Tuttlingen ihre zuletzt guten Leistungen bestätigen. Das einzige Heimspiel an diesem 16. Spieltag hat der VfL Mühlheim, der den SV Nehren empfängt. Der SC04 fährt nach Rottenburg, die SpVgg reist nach Empfingen.

VfL Mühlheim – SV Nehren (Sa., 14.30 Uhr). Das Schlusslicht der Landesliga 3, VfL Mühlheim, empfängt auf dem Sportgelände Ettenberg den Tabellenneunten, SV Nehren.