Suchergebnis

 Die Tennisspielerin Maike Nägele (SF Schwendi) siegte bei der SZ-Wahl zum Sportler des Monats Januar 2018.

Die Kandidaten der SZ-Wahl zum Sportler des Jahres

Die „Schwäbische Zeitung“ sucht den Sportler des Jahres 2018. Zur Wahl stehen die elf Sportler, die im vergangenen Jahr jeweils die SZ-Wahl zum Sportler des Monats gewonnen haben. Jeder Einzelne hatte dafür eine ganz besondere Leistung erbracht, die die SZ-Leser mit ihren Klicks bei der Abstimmung im Internet honorierten. Wie im Vorjahr sind auch diesmal Sportler aus dem Raum Biberach, Laupheim und Riedlingen, also aus dem ganzen Landkreis, dabei.

 Die Preisträger und die Nominierten der SZ-Sportlerwahl im vergangenen Jahr bei der Sportlerehrung des Land- und Sportkreises B

SZ sucht den Sportler des Jahres

Die „Schwäbische Zeitung“ sucht den Sportler des Jahres 2018. Zur Wahl stehen die elf Sportler, die im vergangenen Jahr jeweils die SZ-Wahl zum Sportler des Monats gewonnen haben. Jeder Einzelne hatte dafür eine ganz besondere Leistung erbracht, die die SZ-Leser mit ihren Klicks bei der Abstimmung im Internet honorierten. Wie im Vorjahr sind auch diesmal Sportler aus dem Raum Biberach, Laupheim und Riedlingen, also aus dem ganzen Landkreis, dabei.

Bernd Berkhahn

Deutscher Schwimm-Verband stellt neue Führung vor

Mit einem neuen Bundestrainer-Duo will der Deutsche Schwimm-Verband die nächste Nullnummer im Olympia-Becken verhindern.

Der DSV stellte am 21. Januar die sportliche Leitung vor, die die Nationalmannschaft nach dem Rücktritt von Chefbundestrainer Henning Lambertz im vergangenen Jahr zu WM-Medaillen und Sommerspiel-Erfolgen führen soll.

Erste Bewährungsprobe sind die Weltmeisterschaften vom 12. bis 28. Juli im südkoreanischen Gwangju, weitaus wichtiger aber die Ergebnisse ein Jahr später in Tokio.

 Lara Kuhn

Ziel ist die Bundesliga – Lara Kuhn ist SZ-Sportlerin des Monats

Mit großer Mehrheit ist Lara Kuhn zur Sportlerin des Monats Dezember der „Schwäbischen Zeitung“ gewählt worden. Die 17-Jährige spielt in der Württembergliga Handball für die TG Biberach und macht in diesem Jahr ihr Abitur am Biberacher Wieland-Gymnasium. Lara Kuhn ist aktuell mit 74 Treffern die beste Torschützin des Tabellenvierten.

Die Freude war groß, als ihr Trainer Florian Nowack sie anrief und ihr das Ergebnis der Wahl mitteilte „Ich habe mich schon sehr gefreut, dass so viele Leute für mich abgestimmt haben“, sagt Lara Kuhn.

Michael Ilgner

Ilgner: „Fern davon zu sagen, alles ist damit gut“

Für den Sporthilfe-Vorsitzenden Michael Ilgner ist die erste direkte Athletenförderung des Bundes, die in diesem Jahr sieben Millionen Euro betragen wird, ein Anfang, aber auch notwendig, um international konkurrenzfähig zu sein.

„Ich bin fern davon, über Almosen zu sprechen, weil das ein signifikanter Betrag ist“, sagte er im Interview mit der Deutschen Presse-Agentur. „Ich bin aber fern davon zu sagen, alles ist damit für die Zukunft gut.

 Die Handballerin Lara Kuhn (TG Biberach) hat die SZ-Wahl zum Sportler des Monats Dezember 2018 gewonnen.

Sportler des Monats: Lara Kuhn gewinnt SZ-Wahl

Die Handballerin Lara Kuhn (TG Biberach) hat die SZ-Wahl zum Sportler des Monats Dezember 2018 gewonnen. Die 17-Jährige erhielt rund 26 Prozent der abgegebenen Stimmen bei der Internetabstimmung auf www.schwäbische.de. Lara Kuhn ist aktuell mit 74 Treffern die beste Torschützin des Tabellenvierten der Württembergliga Süd.

Franziska Müller, Kapitänin der Oberliga-Volleyballerinnen der TG Biberach, bekam rund 19 Prozent der Stimmen und belegte damit Platz zwei bei der SZ-Wahl.

 Die Handballerin Lara Kuhn (TG Biberach) hat die SZ-Wahl zum Sportler des Monats Dezember 2018 gewonnen.

Sportler des Monats: Lara Kuhn gewinnt SZ-Wahl

Die Handballerin Lara Kuhn (TG Biberach) hat die SZ-Wahl zum Sportler des Monats Dezember 2018 gewonnen. Die 17-Jährige erhielt rund 26 Prozent der abgegebenen Stimmen bei der Internetabstimmung auf www.schwäbische.de. Lara Kuhn ist aktuell mit 74 Treffern die beste Torschützin des Tabellenvierten der Württembergliga Süd.Franziska Müller, Kapitänin der Oberliga-Volleyballerinnen der TG Biberach, bekam rund 19 Prozent der Stimmen und belegte damit Platz zwei bei der SZ-Wahl.

 Ehrung beim Neujahrsempfang mit dem Trachtenpaar (v.l.): Franz Schwarz, Dietmar Lehleiter, Reinhold Hinder, Christine Schwarz,

Vier Bürger erhalten die silberne Verdienstmedaille

Beim Neujahrsempfang hat Bürgermeister Stefan Bubeck im Ennetacher Bürgerhaus Anita Hügle, Reinhold Hinder, Dietmar Lehleiter und Anja Fischer jeweils mit der silbernen Verdienstmedaille der Stadt Mengen ausgezeichnet. Die Medaille wird beispielsweise für langjähriges bürgerschaftliches Engagement verliehen.

Anita Hügle: Wie Bürgermeister Bubeck erläuterte, gebe es seit Anfang der 1970er-Jahre einen Seniorenkreis in Rulfingen, der sich regelmäßig einmal im Monat zum geselligen Beisammensein treffe.

 Julia Gralki stellt sich den Fragen von Sascha Riethbaum.

Das sind die Wangener Sportler und die Aufsteiger des Jahres 2018

Die SZ Wangen stellt die Sportler und die Aufsteigerin des Jahres 2018 in Einzelporträts vor:

Aufsteigerin:

Laufsport und der Name Gralki gehören in Wangen zusammen. Seit einiger Zeit ist es allen voran Julia Gralki, Tochter des Läuferehepaars Claudia und Martin, die sportlich betrachtet für Furore sorgt.

Die 18-Jährige Wangenerin vom LTC Wangen wurde 2018 Baden-Württembergische Triathlon-Meisterin bei den Juniorinnen und Dritte der Juniorinnen beim Triathlon Alpe d’Huez/ Frankreich.

 Fünf Jahre lang bildeten sie ein Team und waren Weltranglisten-Erste: die Friedrichshafenerinnen Chantal Laboureur und Julia Su

Traumpaar am Ende: Häfler Beachvolleyballerin Laboureur verliert Partnerin Sude

Manchmal ist es in Beziehungen nach Jahren so, dass der eine Partner nicht mehr ganz so glücklich und zufrieden ist und zuweilen auch latente Andeutungen macht, die der andere Partner allerdings nicht versteht, weil er ja glücklich und zufrieden ist – mit sich. Dann bedarf es nur etwas Zufalls und eines Menschen Nr. 3, und schon ist eine scheinbar glückliche Beziehung jäh im Unfrieden beendet, und eine neue beginnt.

So ähnlich liest sich das, was sich dieser Tage im deutschen Beachvolleyball zugetragen hat bei einem Duo, das nach ...