Suchergebnis

Der Blick von VfB-Zuspieler Dejan Vincic richtet sich schon auf das Gigantenduell in Berlin. Zuvor sind die Häfler aber noch geg

In Gedanken an Berlin zum Derby

„Da schmeiße ich ihn nachher gleich aus dem Training“, drohte Trainer Michael Warm am Mittwochnachmittag an. Gemeint war damit Zuspieler Dejan Vincic, der sich aber nie ernsthafte Sorgen machen musste. Das Lachen von Warm verriet: Er scherzte. Der Coach des Volleyball-Bundesligisten VfB Friedrichshafen hat kein Problem mit einem Eingeständnis, das der Slowene in den eigenen Vereinsmedien gegenüber Teammanager und Pressesprecher Matthias Liebhardt machte.

Katharina Pepela, Gesamtelternbeiratsvorsitzende Laichingen

Eltern wünschen sich Konzepte von der Politik

Der Fernunterricht an den Schulen läuft nun in der zweiten Woche und ein Ende ist nicht wirklich in Sicht. Dieser verordnete Heimunterricht stellt nicht nur Schulen und Lehrkräfte, sondern auch Kinder und ihre Eltern vor ziemliche Herausforderungen. SZ-Redakteur Christoph Schneider spricht mit Katharina Pepela, die seit sieben Jahren dem Vorstand des Laichinger Gesamtelternbeirats angehört. Sie hat sich bei Eltern umgehört und weiß, wie rund der Fernunterricht läuft.

Es fehlte die Durchschlagskraft und vor allen Dingen oftmals auch die zündende Idee. Auch die Hereinnahme von Jordan Brown (hat

Aalen nach fast 45 Totalausfall und Frustfoul

Mit dicker Jacke, Kapuze und im Gespräch mit den Verantwortlichen des VfR Aalen am Rande des Spielfeldes – viel hat man nicht von ihm gesehen nach dem Schlusspfiff. In den ersten 45 Minuten war es eigentlich ähnlich gewesen. Bis eben zu jener 45. Minute. Da agierte der Mittelfeldmann Daniel Stanese (26 Jahre) gegen Pirmasens wenig souverän und überhart. Gefrustet aufgrund eines nicht gepfiffenen vermeintlichen Foulspiels, räumte der Aalener den ehemaligen Aalener, Dennis Chessa auf Höhe der Mittellinie ab – Rot.

Eishockey-WM

Eishockey-WM: Litauen bringt sich als Co-Gastgeber ins Spiel

Litauen will das benachbarte Lettland bei der Ausrichtung der Eishockey-Weltmeisterschaft im Mai und Juni unterstützen.

Der Baltenstaat brachte sich nach dem WM-Entzug für Belarus am Mittwoch selbst als möglicher Austragungsort des Turniers ins Spiel. „Litauen hat noch nie Eishockeywettbewerbe auf einem solchen Niveau veranstaltet, und nun haben wir eine historische Chance. Es ist notwendig, diese Möglichkeit zu prüfen und Lettland spezifische Hilfe anzubieten“, wurde die auch für Sport zuständige Bildungsministerin Jurgita ...

Für Erhard Pferdt ist es der „schönste Job der Welt“, wenn er bei Neuschnee wie in den vergangenen Tagen mit dem Pistenbully die

Loipenwart Erhard Pferdt über Erlebnisse und Gefahren

Einstieg zur Gschwend-Loipe, gegenüber Jagdwaffen-Blaser am Ziegelstadel: An diesem sonnigen späten Freitagvormittag sind noch wenige Langläufer unterwegs. „Das wird sich bis zum späteren Nachmittag ändern“, mutmaßt Isnys erfahrener Loipenspurer Erhard Pferdt. Er sitzt im fast neuen, mit modernster Technik ausgestatteten Pistenbully.

„In diesen Zeiten mit so vielen Pandemie-Ängsten, mit wöchentlich neuen Auflagen zur Kontaktbeschränkung, drängt es die Leute nach draußen in die frische Luft.

Am Isnyer „Volksbank Allgäu-Oberschwaben“-Langlaufstadion ist Wintersport unter Corona-Abstandsauflagen aktuell jederzeit möglic

So funktioniert Langlaufen in Pandemie-Zeiten

In der Stadtverwaltung ist Fachbereichsleiter Frank Reubold für die Isnyer Sportstätten und damit auch den Loipenbetrieb zuständig.

Alle Verantwortlichen freuten sich über die derzeitigen Schneehöhen und seien „froh, dass wir mit unseren Loipen ein Angebot haben und sich die Menschen wenigstens ein bisschen sportlich betätigen können“. Jetzt fehlten nur noch zwei Wochen Sonnenschein, ergänzt Reubold allerdings bedauernd angesichts der Wetterprognosen mit Regen in den nächsten Tagen milderen Temperaturen in der kommenden Woche.

Angeliño

Wegen Angeliño: RB-Bosse kritisieren Luis Enrique

Die Bosse von Fußball-Bundesligist RB Leipzig haben Spaniens Nationaltrainer Luis Enrique für die Nicht-Nominierung von Linksverteidiger Angeliño für die Nationalmannschaft kritisiert.

„Angel zeigt seit längerer Zeit überragende Leistungen, nicht nur in der Bundesliga, sondern auch in der Champions League. Daher können wir auch nicht nachvollziehen, warum eine Einladung bislang nicht ausgesprochen wurde“, sagte RB-Sportdirektor Markus Krösche der „Sport Bild“.

Detlef Thieme

Nach Dopingprozess: Experten fordern bessere Teststrategien

Detlef Thieme und Wolfgang Jelkmann saßen im Prozess gegen den Doping-Arzt Mark S. an allen Verhandlungstagen im Gericht und wurden immer wieder aufs Neue überrascht.

Als Sachverständige sind die beiden zwar Insider im Anti-Doping-Kampf. Manches Gebaren der Betrügergruppe um den Erfurter Mediziner, seine Helfer und die involvierten Sportler aber verblüffte auch die Wissenschaftler.

Thieme, der Leiter des Doping-Kontrolllabors in Kreischa, spricht im Interview der Deutschen Presse-Agentur von „gemischten Gefühlen“, wenn er ...

Detlef Thieme steht im Dopingkontrolllabor

Lehren aus Prozess: Experten fordern bessere Teststrategien

Das Dopingverfahren gegen den deutschen Arzt Mark S. hat nach Ansicht zweier Sachverständiger und Anti-Doping-Experten große Defizite bei der Suche nach Betrügern im Sport aufgedeckt. Für Detlef Thieme, den Leiter des Doping-Kontrolllabors in Kreischa, war es „hochgradig befremdlich“, wie Lücken im System der Doping-Fahndung „professionell und gnadenlos ausgenutzt werden konnten“.

Im Gespräch mit der Deutschen Presse-Agentur nannte Thieme etwa das Muster von Mark S.

Lars Stindl

Stindl betont Wunsch zur Olympia-Teilnahme für Deutschland

Lars Stindl hat die Hoffnung auf weitere Länderspiele für Deutschland noch nicht aufgegeben und hofft insbesondere auf eine Reise zu den Olympischen Spielen.

„Das erleben zu dürfen, wäre etwas ganz Besonderes“, sagte der Kapitän von Borussia Mönchengladbach der „Sport Bild“. Er verwies auf ein Gespräch mit dem zuständigen U21-Nationaltrainer Stefan Kunz, der ihn gefragt habe, ob er sich das vorstellen könne. „Das wäre ein weiteres Highlight in meiner Karriere“, sagte der 32-Jährige.