Suchergebnis

 Nach Tim Bender (vo.) wechselt auch Goalie Niklas Treutle in der DEL-Zwangspause vorübergehend von den Nürnberg Ice Tigers eine

Towerstars leihen sich Nürnbergs Nationaltorwart Treutle aus

Spektakuläre Wechsel aus der Deutschen Eishockey Liga (DEL) in die DEL2 sind gerade an der Tagesordnung. Patrick Reimer spielt – so lange die DEL noch nicht in ihre Saison startet – beim ESV Kaufbeuren. Moritz Müller und Marcel Müller sind von den finanziell extrem angeschlagenen Kölner Haien zu den Kassel Huskies gegangen, um Spielpraxis zu bekommen. Die Ravensburg Towerstars haben nun – zwangsweise – ebenfalls noch einmal in der DEL zugegriffen.

Bayern-Trainer Hansi Flick

Köln-Sportchef Heldt: Hansi Flick wird keinen Oscar bekommen

Der Sportchef des 1. FC Köln, Horst Heldt (50), schätzt Bayern-Trainer Hansi Flick (55) für dessen ungekünstelte Art. „Einen Oscar für schauspielerisches Auftreten wird er nicht mehr bekommen“, sagte Heldt im Interview des „Münchner Merkur“ (Freitag) kurz vor dem Heimspiel seiner Mannschaft gegen Flicks FC Bayern München in der Fußball-Bundesliga an diesem Samstag. „Aber genau das tut diesem großen Club gut. Hansis Akzeptanz bei allen ist derzeit das Erfolgsgeheimnis.

Frank Bohmann

HBL-Geschäftsführer Bohmann: „Reserven sind aufgebraucht“

Die Handball-Bundesliga (HBL) hat angesichts der massiven Auswirkungen der Corona-Krise nach Aussagen von Geschäftsführer Frank Bohmann kaum mehr Spielraum. „Wir müssen in kurzen Zeiträumen denken. Denn unsere Reserven sind aufgebraucht“, sagte Bohmann der „Welt“.

Jetzt müsse man sehen, „dass wir unsere Kosten managen können. Das Problem: Die Spieler haben bereits auf erhebliche Teile ihrer Gehälter verzichtet. Ob wir da noch weiterkommen, wage ich zu bezweifeln“, sagte der 55-Jährige und warnte: „Die Lage ist sehr angespannt, und ...

Flottillenarzt Dr. Christian Haggenmiller

Forscher: Biotech wesentliches Element künftiger Kriege

Deutsche Militärwissenschaftler warnen vor einem möglicherweise ungehemmten Einsatz von Biotechnologie für die Leistungssteigerung künftiger Soldaten.

Es sei deswegen nötig, die Anwendung neuer Technologien besser zu beobachten und international zu regeln, erklärt Flottillenarzt Dr. Christian Haggenmiller, Forscher der Bundeswehr-Denkfabrik GIDS (German Institute for Defence and Strategic Studies).

Haggenmiller leitet eine Arbeitsgruppe in einem militärischen Forschungsverbund (Multinational Capability Development ...

René Pollesch

René Pollesch über das Theater in Corona-Zeiten

Die Zahl der Corona-Neuinfektionen steigt, die Theater sollen im November ihren Spielbetrieb einstellen. Theaterregisseur René Pollesch steht kurz vor der Uraufführung seines neuen Stückes „Take the Villa and run“ am Nürnberger Staatstheater, die für Freitag geplant ist.

Wie immer äußert er sich vorher nicht zum Inhalt. Nur so viel verrät er: „Es ist kein Corona-Stück.“ Im Interview der Deutschen Presse-Agentur erzählt der künftige Intendant der Berliner Volksbühne, wie es ist, in Corona-Zeiten zu inszenieren.

Happy senior father hugging his adult son in a park model released Symbolfoto PUBLICATIONxINxGERxSUIxAUTxHUNxONLY HAPF0

Strenger als der Bund: Bayern und Bawü wollen Kontakte im privaten Raum beschränken

Am Montag ist es so weit: Dann beginnt in der Bundesrepublik der begrenzte Lockdown. Worauf sich die Bürger einstellen müssen und was die Südländer anders machen wollen als andere.

Was soll ab Montag in Bayern und Baden-Württemberg gelten?

Beide Bundesländer folgen den Verabredungen der Ministerpräsidenten mit der Bundeskanzlerin vom Mittwoch. Das heißt: Die Gastronomie muss schließen, ebenso wie Freizeit- und Kultureinrichtungen.

Die befragten Pflegeheime in Friedrichshafen und Tettnang planen keinen erneuten Besucherstopp.

Pflegeheime planen keine Besucherstopps

Friedrichshafen - Die Pflegeheime am See bleiben angesichts der aktuellen Corona-Einschnitte relativ gelassen. Ihre Hygienekonzepte haben sie in den vergangenen Wochen, in denen die Infektionszahlen anstiegen, immer wieder angepasst.

„In der Stiftung Liebenau verfolgen wir permanent alle aktuellen Entwicklungen mit größter Sorgfalt und Aufmerksamkeit, um auf diese schnell und zeitnah zu reagieren“, bestätigt Hanna Pfeiffer, Sprecherin Pflege der Stiftung Liebenau, zu der unter anderem das Franziskuszentrum in Friedrichshafen und das ...

 Ab Montag müssen auch Kinos und Fitnessstudios vorerst die Pforten schließen.

Verschärfte Maßnahmen: So reagieren Fitnessstudiobetreiber und Kinobesitzer

Nach den verschärften Corona-Regelungen, die am Mittwochabend in Berlin beschlossen wurden, herrscht nicht nur, wie berichtet, bei der Ehinger Gastronomie Ratlosigkeit. Auch die Fitnessstudios und das Ehinger Kino stehen vor existenziellen Problemen.

Derweil sieht die Situation in den Kliniken noch relativ entspannt aus – was sich aber schlagartig ändern kann. Ein Überblick.

Kliniken: Drei Covid-19-Patienten sind Stand Donnerstagmittag in intensivmedizinischer Behandlung am Alb-Donau-Klinikum in Ehingen.

 Vorerst für vier Wochen wird der Fußball in der Region ruhen.

WFV verhängt Spielverbot: So gehen Vereinsvertreter damit um

Bund und Länder haben am Mittwoch weitere, sehr einschneidende Maßnahmen beschlossen, um die explosionsartige Verbreitung des Corona-Virus zu stoppen. Die vereinbarten Beschränkungen zielen darauf ab, die persönlichen Kontakte um 75 Prozent zu reduzieren und sollen am kommenden Montag, 2. November 2020, in Kraft treten. Im Amateurfußball wird ab diesem Zeitpunkt bis Ende November ein Spielbetrieb rechtlich nicht mehr zulässig sein.

Folge leisten Vor diesem Hintergrund haben die drei baden-württembergischen Fußballverbände ...

Sie recken sich nach dem Ball – doch erst einmal haben die Volleyballer Pause.

SG MADS Ostalb und TSV Ellwangen gestoppt

Nachdem am Mittwoch in der Videokonferenz von Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) mit den Ministerpräsidenten der Länder ein bundesweiter Stopp des Amateursports ab dem 2. November und bis zum 30. November beschlossen wurde, haben das Präsidium des Deutschen Volleyballverbandes (DVV) und der DVV-Vorstand den Spielbetrieb auf Vorschlag des Bundesspielwartes in sämtlichen Dritten Ligen sowie Regionalligen ab sofort ausgesetzt. Davon betroffen sind auch die beiden Regionalligisten von der Ostalb: SG MADS Ostalb (8.