Suchergebnis

Elvira Kern-Nagel

Corona, Erkältung, Grippe und Co.: Ärztin gibt Tipps für ein starkes Immunsystem

Nicht erst seit dem Ausbruch der Corona-Pandemie vor einem Jahr sei es wichtig, auf die eigene Gesundheit zu achten, sagt Allgemeinmedizinerin Elvira Kern-Nagel. Sie hat sich in ihrer Praxis in Eriskirch unter anderem auf die Themen Beratung für Tumorkranke, Ernährungsmedizin und klassische Naturheilkunde spezialisiert. Sie gibt im Gespräch mit Marlene Gempp Tipps, wie man sein Immunsystem aktiv stärken kann.

Welche immunstärkenden Maßnahmen empfehlen Sie Menschen, die gesund sind?

Gyda Westvold Hansen aus Norwegen jubelt im Ziel über den Sieg

Erster Kombi-WM-Titel an Westvold Hansen

Auch bei der neuen Disziplin jubelte gleich wieder die nordische Top-Nation. Während das erfolgreiche Norwegen-Trio um die Gold-Gewinnerin Gyda Westvold Hansen stolz die eigene Fahne im Zielraum zeigte, spielten die deutschen Frauen bei der WM-Premiere der Nordischen Kombination nur Nebenrollen. Die 16 Jahre junge Cindy Haasch sicherte sich nach einem starken Lauf über fünf Kilometer den elften Platz, mit der Medaillenvergabe hatte das Quartett von Trainer Klaus Edelmann bei der erstmaligen Austragung eines WM-Wettbewerbs der Frauen gar nichts ...

Katharina Hennig aus Deutschland in Aktion

Chancenlose Langläuferin Hennig geknickt: Rang 29

Ausgerechnet in ihrer Wahlheimat Oberstdorf hat Langläuferin Katharina Hennig eine der schwersten sportlichen Niederlagen ihrer Karriere erlitten. Die ambitionierteste Deutsche wurde am Samstag im Skiathlon über 15 Kilometer schon früh abgehängt und erklärte später mit brüchiger Stimme ihren schwarzen WM-Tag. «Ich bin schon traurig, dass gerade heute das Glück nicht bei mir war. Es ist immer bitter, wenn es bei einem der wichtigsten Rennen im Jahr passiert.

Katharina Hennig

Chancenlose Langläuferin Hennig nach Rang 29 geknickt

Ausgerechnet in ihrer Wahlheimat Oberstdorf hat Langläuferin Katharina Hennig eine der schwersten sportlichen Niederlagen ihrer Karriere erlitten.

Die ambitionierteste Deutsche wurde im Skiathlon über 15 Kilometer schon früh abgehängt und erklärte später mit brüchiger Stimme ihren schwarzen WM-Tag. «Ich bin schon traurig, dass gerade heute das Glück nicht bei mir war. Es ist immer bitter, wenn es bei einem der wichtigsten Rennen im Jahr passiert.

 Daniel Kelbing vom Markdorfer Salon Haarzeit kritisiert, dass die Corona-Hilfen so lange auf sich warten lassen.

Salon und Großfamilie: Wie ein Markdorfer Friseur die Corona-Krise erlebt hat

Daniel Kelbing freut sich auf Montag. Wenn endlich die Friseursalons wieder öffnen dürfen. Hinter dem Markdorfer Friseur und seiner Großfamilie liegen harte Corona-Monate.

„Im ersten Lockdown kam die Hilfe von der Regierung wirklich schnell“, sagt er. Die Hilfen habe er selbst beantragen können. Drei bis vier Wochen später sei das Geld da gewesen. Doch weil damals viele Schindluder mit der Soforthilfe getrieben hätten, sei es diesmal anders.

LeBron James

NBA-Star LeBron James kontert Ibrahimovic-Aussagen

NBA-Star LeBron James hat kritische Aussagen von Fußball-Profi Zlatan Ibrahimovic zu seinem sozialen Engagement zurückgewiesen.

«Ich werde niemals still sein bei Dingen, von denen ich denke, dass sie falsch laufen», sagte der Spieler der Los Angeles Lakers nach dem 102:93-Sieg gegen die Portland Trail Blazers. Er habe sich dazu entschlossen, über Dinge zu sprechen, die in der Gesellschaft passierten, darunter soziale Ungerechtigkeit, Rassismus und Probleme bei der Stimmabgabe.

Norwegen-Trio

Geschichtsträchtige Kombi-Premiere: Gold an Norwegerin

Auch bei der neuen Disziplin jubelte gleich wieder die nordische Top-Nation.

Während das erfolgreiche Norwegen-Trio um die Gold-Gewinnerin Gyda Westvold Hansen stolz die eigene Fahne im Zielraum zeigte, spielten die deutschen Frauen bei der WM-Premiere der Nordischen Kombination nur Nebenrollen. Die 16 Jahre junge Cindy Haasch sicherte sich nach einem starken Lauf über fünf Kilometer den elften Platz, mit der Medaillenvergabe hatte das Quartett von Trainer Klaus Edelmann bei der erstmaligen Austragung eines WM-Wettbewerbs der Frauen ...

Marita Kramer aus Österreich landet nach dem Sprung

Corona-Wirrwarr, Tränen, Gold: Kramers Skisprung-Tage

Was die 19-jährige Marita Kramer in neun Tagen erlebt hat, passiert anderen Skispringerinnen in einer Karriere nicht. Die Österreicherin hat binnen kurzer Zeit das Gelbe Trikot der Gesamtweltcupführenden wegen unklarer Corona-Testergebnisse verloren und am Donnerstag in Oberstdorf auch WM-Einzelgold, nachdem die Jury ihr als Halbzeitführender den Anlauf verkürzt hatte. «Das ist eine Sauerei, das ist unglaublich, das ist Manipulation», schimpfte Österreichs Ski-Präsident Peter Schröcksnadel in der «Tiroler Tageszeitung».

 Am vergangenen Samstag hatte ein Gericht Nawalnys Verurteilung zu mehreren Jahren Straflager bestätigt.

Prügel, Drill, Schikane: Was Alexej Nawalny im Straflager erwartet

Alexei Nawalny ist auf dem Weg in ein russisches Straflager. Dort erwartet den Oppositionspolitiker eine Welt, in der Willkür und Grausamkeit wichtiger sind als Resozialisierung.

Der Empfang im Straflager ist oft brutal. „In den ersten eineinhalb Stunden prügelten sie auf mich ein, im ‚Zimmer für Erziehungsarbeiten‘. Sie schlugen mich mit hölzernen Schreinerhämmern, damals benutzten sie noch keine Gummiknüppel.“ Das berichtet der frühere Unternehmer Ruslan Wachapow.

Borger und Sude

Beach-Volleyballerin Borger: Blick auf Olympia „ernüchternd“

Die deutsche Beach-Volleyballerin Karla Borger steht einer Austragung der Olympischen Spiele in diesem Sommer skeptisch gegenüber.

Auf die Frage, ob sie sich auf Olympia in Japan freue, antwortete Borger in einem Interview der «Süddeutschen Zeitung»: «Ich weiß es noch nicht. Der Zauber der Olympischen Spiele, von dem ich immer geträumt habe und den ich 2016 in Rio kennengelernt habe: Dieser Zauber ist nicht da.» Vielleicht komme er noch, vielleicht werde «alles supertoll, und wir liegen alle falsch.