Suchergebnis

 Die Polizei in Wangen ermittelt wegen einer Unfallflucht.

Polizei sucht Zeugen zu Verkehrsunfallflucht in Wangen

Zeugen sucht das Polizeirevier Wangen, Telefonnummer 07522 / 9840, zu einer Verkehrsunfallflucht, die sich am vergangenen Wochenende in der Spitalstraße ereignet hat. Laut Polizeibericht hat dort ein Unbekannter zwischen Samstagabend, 18 Uhr, und Sonntagnachmittag, 15 Uhr, einen Renault Clio gestreift. Ersten Ermittlungen zufolge dürfte der Verursacher ein weißes Fahrzeug gefahren haben. Der Schaden am Clio wird auf etwa 1000 Euro geschätzt.

 Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen.

Unfall: Autofahrerin übersieht Radler

Leichte Verletzungen hat am Montagmorgen ein Radler bei einem Unfall in Ehingen erlitten.

Der Mann war laut Polizei gegen 7.30 Uhr in der Spitalstraße in Richtung Hauptstraße unterwegs. Aus der kam von rechts eine Autofahrerin. Die 74-Jährige hatte den 46-Jährigen offensichtlich übersehen. Nach ersten Erkenntnissen der Polizei wich der Radfahrer auf nasser Straße aus und vermied dadurch einen Zusammenstoß. Dabei stürzte er jedoch und erlitt leichte Verletzungen.

 Die Regel „Bitte Abstand halten“ ist auch in den kommenden Tagen und Wochen im Ellwanger Rathaus unerlässlich. Hier demonstrier

Ellwanger Stadtverwaltung wagt sich in die Normalität zurück

Am Montag soll etwas mehr Normalität in die Stadt zurückkehren. Das Ellwanger Rathaus ist wieder eingeschränkt geöffnet, und für über 1000 Schülerinnen und Schüler beginnt wieder der Unterricht. Allerdings soll für die Erzieherinnen und Erzieher der Kindergärten ab dem 5. Mai Kurzarbeit gelten. Bei einem Pressegespräch hat die Stadt die geplanten Lockerungen vorgestellt und eine Bilanz der zurückliegenden fünf Wochen gezogen.

Ein bisschen erinnert das Foyer des Ellwanger Rathauses inzwischen an den Kassenbereich einer Banik oder ...

 In Zeiten der Corona-Pandemie sind die städtischen Toiletten im Innenhof des Café Podium an den Markttagen für die Besucher und

Corona: „Nette Toiletten“ sind zu – Wohin aufs Klo?

„Wohin aufs Klo?“ Das fragen sich viele Besucher des Aalener Wochenmarkts in Zeiten der Corona-Pandemie. Wegen geschlossenen Geschäften stehen die rund 25 Möglichkeiten der „Netten Toilette“ nicht zur Verfügung. Die Stadt Aalen hat allerdings für Alternativen gesorgt. So werden die Toiletten im Biergarten des Café Podium an den Markttagen geöffnet. Darüber hinaus steht die Toilette zwischen Rathaus und Aalener Wohnungsbau zur Verfügung, sagt Karin Haisch, Pressesprecherin der Stadt Aalen, auf Nachfrage der „Aalener Nachrichten /Ipf- und ...

 Das Ellwanger Amtsgericht.

Aus dem Ellwanger Amtsgericht: Bewährungsstrafe für mutmaßlichen Dieb

Ein Asylbewerber aus Nordafrika hat das Ellwanger Amtsgericht am Donnerstag als freier Mann verlassen. Der 26-Jährige musste sich wegen schweren Diebstahls verantworten. Amtsgerichtsdirektor Norbert Strecker hatte ihn per Sitzungshaftbefehl suchen lassen, weil er dem ersten Termin der Hauptverhandlung unentschuldigt ferngeblieben war.

Seit seiner Festnahme am 6. März befand er sich in Untersuchungshaft in der Justizvollzugsanstalt Schwäbisch Hall.

Vor dem Toom-Baumarkt bildete sich eine Schlange, Sicherheitspersonal ließ nur eine bestimmte Menge in den Laden.

So wirken sich die schärferen Corona-Maßnahmen in Wangen aus

Bund und Länder haben die Maßnahmen gegen die Ausbreitung des Coronavirus’ am Sonntag noch einmal verschärft. Die noch strengeren Ausgangsbeschränkungen und Schließungen von weiteren Gewerbebetrieben, bei Androhung von harten Strafen, zeigen auch in Wangen Wirkung. Ein Überblick zum Start in die zweite echte Krisenwoche.

Welche Veränderungen gibt es beim Wochenmarkt?

Der Wochenmarkt dient der Grundversorgung und kann deshalb laut Landesverordnung auch am Mittwoch, 25.

 Eigentlich ist das Mehrgenerationenhaus ein Ort der Begegnungen, doch nun bleibt es aus Vorsicht erst einmal geschlossen. Hinte

Corona-Zwangspause: Im Mehrgenerationenhaus ist jetzt Zeit für Frühjahrsputz

In einer Institution, wie dem Markdorfer Mehrgenerationenhaus (MGH) ist der Name Programm: Menschen jeder Altersgruppe sollen hier zusammengeführt werden, können sich freiwillig und sinnstiftend engagieren. In Zeiten von Corona ist das allerdings schwierig, denn gerade die Älteren sollen nun ja lieber daheim bleiben, um vor einer Ansteckung geschützt zu sein. „Das ganze Haus ist derzeit auf Eis gelegt“, sagt Renate Hold, Leiterin des zugehörigen Familienforums und Co-Gesamtleitung im Mehrgenerationenhaus.

 Polizeibeamte haben in Ehingen einen Rollerfahrer erwischt, dessen Gefährt nicht versichert ist.

Erwischt: 41-jähriger Rollerfahrer ohne Versicherung unterwegs

Ein 41-jähriger Rollerfahrer ist von der Polizei am Donnerstagmorgen gegen 10 Uhr in der Ehinger Spitalstraße gestoppt worden, weil sein Roller nicht gültig versichert ist. Der Fahrer hat gegen das Pflichtversicherungsgesetz verstoßen und muss nun mit einer Strafe rechnen. Die Weiterfahrt wurde ihm untersagt. Ob das Kennzeichen aktuell ist, erkennt die Polizei schnell, heißt es im Polizeibericht. Denn die Farbe wechselt jedes Jahr.

Versicherungsschutz ist wichtigDas neue Versicherungsjahr beginnt immer am 1.

Menschen in schwarzen Kutten

Schwarze Schar verbreitet Spuk und Spott in Ellwangen

Die Lichter der Stadt sind aus. Hier und da flimmert noch ein Fernseher im Wohnzimmer. Kinder toben übers Fuchseck. Der Nachthimmel ist wolkenverhangen. Die ersten Nieseltropfen fallen. „Jetzt könnten sie dann kommen“, meint ein Zuschauer, „bevor’s regnet.“

Dann spiegelt sich der Fackelschein in den Schaufenstern ganz oben in der Spitalstraße. Trommelwirbel dringt nach unten. Und die ersten Kleinen greifen nach der Hand der Mama.

Die Schwarze Schar naht.