Suchergebnis

Gerstenberger verpasst Medaille

Der Wurmlinger Ringer Leon Gerstenberger ist ohne Medaille von der Junioren-Europameisterschaft aus Pontevedra in Spanien zurückgekehrt.

Der Auftaktkampf gegen den Spanier Carlos Sarita verlief noch vielversprechend. Gerstenberger, der in der kommenden Mannschaftsrunde für den Bundesligisten RG Hausen-Zell ringt, landete einen 10:0-Überlegenheitssieg. Im Viertelfinale traf der ABW-Ringer auf den jungen Athleten Dzianis Salavei aus Bulgarien, der Gerstenberger in den ersten Minuten gleich mit einer Vierer-Wertung überraschte.

Umzug

Ab nach Grenoble: DFB-Team startet Achtelfinal-Vorbereitung

Abschied vom Mittelmeer, Ankunft in den Alpen - die deutsche Frauen-Nationalmannschaft hat am Dienstag ihr bereits viertes Teamquartier bei der Weltmeisterschaft in Frankreich bezogen.

Nach dem 4:0 (3:0) über Südafrika am Vortag bestieg der DFB-Tross am Vormittag in Montpellier sichtlich gelöst den Hochgeschwindigkeitszug TGV. Am Nachmittag erreichte er den malerische Bergkurort Uriage-les-Bains unterhalb des Skigebiets Chamrousse bei Grenoble.

Palina Rojinski

Flugscham und „Greta-Effekt“ - So sehen es die Promis

Mal kurz zu einer Fernseh-Aufzeichnung von Berlin nach Köln oder zu einem PR-Termin von München nach Hamburg: Solche Strecken sind für viele Prominente genauso Standard wie für zahllose andere Berufspendler.

Schon aus Zeitgründen fliegen sehr viele. Und zahlreiche Stars zeigen ihre Reisen in den Sozialen Medien, plaudern via Instagram-Story, während sie auf den Flieger warten. Für manche Fans unverständlich: Wo bleibt da das grüne Gewissen?

Neymar

PSG-Boss geht auf Distanz zu Neymar - Wechselspekulationen

Zwei Jahre nach dem 222-Millionen-Rekord-Transfer scheint es für Stürmerstar Neymar und den französischen Spitzenclub Paris Saint-Germain keine gemeinsame Zukunft mehr zu geben.

Mit ungewohnt deutlichen Worten ging Vereinschef Nasser Al-Khelaïfi in einem Interview auf Distanz zu dem 27 Jahre alten Angreifer. „Niemand hat ihn gezwungen, hier zu unterschreiben, niemand hat ihn gedrängt“, sagte Al-Khelaïfi dem Fachmagazin „France Football“.

Die Baustelle der ICE Trasse mit zwei Baggern auf den Schienen

Vernachlässigte Schiene: Deutschland bei Schieneninvestitionen im europäischen Vergleich ganz weit hinten

Deutschland rangiert bei den Schieneninvestitionen weit hinten im Feld der europäischen Länder. Nach Berechnungen des Verbands Allianz pro Schiene gab der Bund im vergangenen Jahr pro Kopf der Bevölkerung 77 Euro für das Schienennetz aus. Nur Frankreich mit 40 Euro und Spanien mit 29 Euro investierten noch weniger.

Der Abstand zu den Spitzenreitern ist beträchtlich. Auf dem ersten Platz liegt weiterhin die Schweiz mit 365 Euro, gefolgt von Österreich mit 218 Euro.

Endstand

DFB-Elf sichert sich gegen Südafrika den Gruppensieg

Befreit vom Druck ist die deutsche Frauenfußball-Nationalmannschaft als Gruppenerste ins WM-Achtefinale gestürmt.

Die Mannschaft von Bundestrainerin Martina Voss-Tecklenburg gewann zum Vorrundenabschluss in Montpellier souverän mit 4:0 (3:0) gegen Südafrika und zeigte nach den beiden 1:0-Arbeitssiegen gegen China und Spanien auch ohne die verletzte Spielmacherin Dzsenifer Marozsan (Zehenbruch) die erhoffte spielerische Steigerung gegen die in der Offensive weitgehend harmlosen Afrikanerinnen.

 Ein Airbus vom Typ A350 - 1000 in der Luft: Während Airbus in Le Bourget eine neue Offensive startet, muss Erzrivale Boeing ver

Wachablösung am Himmel: Airbus profitiert von der Krise des Rivalen Boeing

Der europäische Flugzeugbauer Airbus fordert seinen US-Rivalen Boeing mitten in dessen Krise mit einer neuen Langstreckenversion des Verkaufsschlagers A321neo heraus. Der neue Airbus A321XLR soll dank eines großen Zusatztanks etwa von Europa bis nach Amerika oder Indien fliegen können. Das kündigte Airbus-Verkaufschef Christian Scherer am Montag auf der weltgrößten Luftfahrtmesse in Le Bourget bei Paris an. „Verglichen mit bisherigen Flugzeugen wie der Boeing 757, die solche Strecken typischerweise fliegen, spart die A321XLR rund 30 Prozent an ...

Hosenbandorden

Die Queen ernennt neue Ordensritter

Prächtige Roben und Hut mit Straußenfeder: In einer prunkvollen Zeremonie hat die britische Königin Elizabeth II. (93) am Montag die Könige von Spanien und aus den Niederlanden, Felipe VI. (51) und Willem-Alexander (52), in den Hosenbandorden (Order of the Garter) aufgenommen. Berufen hatte die Queen beide schon vor Längerem.

Stolz präsentierten sich die Männer auf Fotos mit der Queen im Ordensgewand - unter anderem einem blauen Mantel aus Samt und einer kostbaren Ordenskette.

Von der Leyen besiegelt europäisches Kampfflugzeug

Deutschland, Frankreich und Spanien haben das Milliardenprojekt eines gemeinsamen Kampfjets besiegelt und damit den Willen für mehr Europa bei der Rüstung signalisiert. Zum ersten Mal werde gemeinsam ein europäisches Kampflugzeugsystem auf den Weg gebracht, sagte Verteidigungsministerin Ursula von der Leyen bei der Luftfahrtmesse in Le Bourget bei Paris. Das System soll von 2040 an einsatzfähig sein - am Ende soll es nicht nur einen einzelnen Kampfflieger der neuen Generation geben, sondern auch ein Gesamtsystem, das Drohnen oder Satelliten ...

Unterschriften

Von der Leyen besiegelt europäisches Kampfflugzeug

Deutschland, Frankreich und Spanien haben das Milliardenprojekt eines gemeinsamen Kampfjets besiegelt und damit den Willen für mehr Europa bei der Rüstung signalisiert.

Zum ersten Mal werde gemeinsam ein europäisches Kampflugzeugsystem auf den Weg gebracht, sagte Verteidigungsministerin Ursula von der Leyen (CDU) am Montag in Le Bourget bei Paris. „Die Tatsache, dass Spanien heute beitritt, unterstreicht das noch einmal.“

Von der Leyen unterschrieb bei der weltgrößten Luftfahrtmesse mit ihrer französischen Kollegin ...