Suchergebnis

Europol

44 Festnahmen bei Einsatz gegen Verbrechernetzwerk

Den europäischen Polizei- und Justizbehörden ist ein Schlag gegen ein weltweit agierendes Verbrechernetzwerk gelungen. Die europäische Polizeiorganisation Europol und die europäische Justizbehörde Eurojust teilten gemeinsam mit, bei Razzien seien 44 Menschen in zehn Ländern - darunter einer in Deutschland - festgenommen worden. Ihnen werde unter anderem Drogenhandel und Geldwäsche vorgeworfen. Sie würden verdächtigt, einem kriminellen Netzwerk anzugehören, das als eines der gefährlichsten in der Europäischen Union gilt.

Donezk

Krieg gegen die Ukraine: So ist die Lage

Nach den russischen Raketenangriffen mit massiven Zerstörungen macht die Ukraine Fortschritte bei der Wiederherstellung ihrer Stromversorgung.

Präsident Wolodymyr Selenskyj kritisierte allerdings, dass es gerade in der Hauptstadt Kiew nur langsam vorangehe. «Viele Kiewer Bürger waren mehr als 20 oder sogar 30 Stunden ohne Strom», sagte er am Freitagabend. Er erwarte vom Büro des Bürgermeisters Qualitätsarbeit, sagte er in selten offener Kritik an Stadtoberhaupt Vitali Klitschko.

 Die Barber Angels Brotherhood schneiden Bedürftigen kostenlos die Haare. Die Caritas Bad Saulgau organsiert für Menschen in Arm

Engel mit Scheren verpassen Bedürftigen einen neuen Haarschnitt

Wem 190 Euro im Monat zum Leben bleiben, kann sich einen Friseur nicht leisten. 20 Menschen haben im Caritas-Zentrum in Bad Saulgau und in der Flüchtlingsunterkunft in der Martin-Staud-Straße genau das bekommen, was ihnen ihr Monatsbudget nie hergibt: eine hübsche Frisur. Friseurinnen der Barber Angels Brotherhood waren dafür jüngst an zwei Orten in Bad Saulgau im Einsatz.

„Für mich waren es emotionale Momente, als die Menschen mit dem ,Frisch-vom-Friseur-Gefühl‘ aus der Tür rausgegangen sind“, beschreibt Susanne Kugler von der ...

WM 2022

Frankreich: Coman setzt aus, steht aber wohl im Kader

Nächster kurzer Schreckmoment für den FC Bayern München: Der Franzose Kingsley Coman hat nach Medienberichten nach kurzer Aufwärmphase am Donnerstagabend nicht am Geheimtraining der Franzosen teilgenommen. Bei dem Flügelstürmer, der beim 4:1 gegen Australien zum Auftakt eingewechselt wurde, soll es sich aber nicht um akute Probleme handeln, sondern um eine Belastungssteuerung wegen anhaltender Adduktoren-Beschwerden. Es wird damit gerechnet, dass er im zweiten Gruppenspiel gegen Dänemark am Samstag (17.

Passt in jeden Abenteuerfilm: Abendstimmung über der verlassenen Goldmine von Rodalquilar.

Filmreifes Almería

Cannes, Hollywood, Berlin Babelsberg – nein. Wer den Stars aus Film und Fernsehen begegnen möchte, muss nach Almería in Andalusien reisen. Nicht leibhaftig stehen Arnold Schwarzenegger, Sophia Loren, Charles Bronson oder Sky du Mont vor einem, aber für Cineasten mit ein wenig Vorstellungskraft doch recht real. Denn in und vor allem rund um diese südspanische Stadt wurden zahlreiche Italo-Wes-tern wie „Spiel mir das Lied vom Tod“ oder „Für eine Handvoll Dollar“, aber auch „Der Schuh des Manitu“, Erfolgsserien wie „Game of Thrones“ sowie die ...

Meist alleine pilgerte Antonia Spill auf dem Jakobsweg von Weingarten nach Santiago de Compostela. Hier schon in Spanien.

110 Tagen zu Fuß von Weingarten nach Santiago de Compostela

Etwa hundert Personen strömten in den Magdalenensaal nach Weißenau und erlebten einen spannenden Vortrag, mit Bildern und Video-Clips bereichert. Sogar Reise-Utensilien konnten betrachtet werden.

Antonia Spill aus Ravensburg startete im Alter von 20 Jahren im März des vergangenen Jahres an der Basilika Weingarten und begab sich auf den Jakobsweg nach Santiago de Compostela und weiter zum „Ende der Welt“ nach Finisterra. Für die 2600 Kilometer lange Strecke benötigte sie insgesamt 116 Tage.

EU-Energiekommissarin Kadri Simson

Nicht ohne Gaspreisdeckel: Staaten blockieren Notmaßnahmen

Wegen des ungelösten Streits um einen europäischen Gaspreisdeckel konnten die EU-Energieminister zunächst keine weiteren Notfallmaßnahmen in der Energiekrise verabschieden. Unter anderem Italien und Spanien blockierten am Donnerstag bei einem Treffen in Brüssel den Beschluss von gemeinsamen Gaseinkäufen und schnelleren Genehmigungen etwa von Solaranlagen. Mehrere Länder bestanden darauf, dass diese beiden Vorhaben nur zusammen mit dem Gaspreisdeckel verabschiedet werden können.

Weihnachtsstimmung statt WM-Euphorie in Leutkirch.

WM-Euphorie Fehlanzeige: In den Kneipen in Leutkirch und Isny ist noch Platz

Diesen Mittwochnachmittag ist die deutsche Mannschaft mit der Partie gegen Japan in die Fußballweltmeisterschaft 2022 gestartet. Ein Turnier, das auch nach dem offiziellen Start nicht nur sportliche Schlagzeilen liefert. Wie war die Stimmung angesichts dessen rund um das erste Spiel der Deutschen? Gab es in der örtlichen Sportbar noch Platz vor dem Fernseher? Waren die Fanartikel in den Läden bereits ausverkauft? Die Redaktion hat sich in Leutkirch und Isny umgeschaut.

Fischerkrieg und Flugzeugabstürze: Was der Wapo-Chef erlebt hat

Klaus Achtelstetter geht von Bord. Der Leiter der Lindauer Wasserschutzpolizei verabschiedet sich in den Ruhestand. Was er in den 33 Jahren auf dem See erlebt hat.

Eben hat es noch geregnet. Als das Polizeiboot Hecht auf den See fährt, bricht die Sonne durch die Wolken. Der Spot liegt auf dem tiefblauen See, die Berge sind zum Greifen nahe. Es wirkt, als wollte die Natur noch einmal alles auffahren, um dem Mann am Steuer den Abschied zu erschweren.

 Blaues Wunder fürs deutsche Team: Beim WM-Auftakt im Winterdorf ist die Stimmung nur zu Beginn sonnig.

Japaner sorgen für erhebliche Abkühlung im Winterdorf des Lammgartens in Friedrichshafen

Sonne satt, saftige Steaks, schöne Stimmung: Um die 200 Fußballfreunde hatten am Mittwochnachmittag richtig Spaß vor der großen Leinwand des Winterdorfs im Lammgarten direkt am Seeufer – zumindest bis zur 75. Minute des WM-Auftaktspiels der deutschen Mannschaft gegen Japan.Da erzielten die Jungs in Blau nämlich das ziemlich überraschende 1:1.

Danach kühlte es nicht nur wettermäßig ab. Der Siegtreffer der Japaner in der 83. Minute und das darauf folgende vergebliche kopflose Anrennen der Deutschen sorgten endgültig für eher ...