Suchergebnis

 Die neue Festschrift der Jahrgänger ist ab kommendem Dienstag käuflich zu erwerben.

50er-Fest muss ausfallen, die Festschrift aber nicht

Diese Festschrift berührt das Herz. Das liegt aber nicht nur daran, dass sie sozusagen das Echo des geplanten 50er-Fests in diesem festlosen Jahr ist, sondern auch, weil sie so liebevoll und mit einem Augenzwinkern auf die Mitjahrgänger und Mitmenschen überhaupt blickt. Es ist eine gute Entscheidung des Ausschusses gewesen, trotz der coronabedingten Verschiebung des Festes auf 18. bis 20. Juni 2021 die Festschrift termingerecht zu veröffentlichen.

Die Partner im Gespräch an der ETS Spaichingen (v.l.): Walter Blaudischek (stellv. Schulleiter), Professor Albrecht Swietlik (HF

Studium und Ausbildung gleichzeitig

Seit dem Wintersemester 2019 bietet die Hochschule Furtwangen (HFU) am Hochschulcampus Tuttlingen gemeinsam mit rund 25 kooperierenden Unternehmen, der IHK Schwarzwald-Baar-Heuberg und der Erwin-Teufel-Schule Spaichingen (ETS) ein Industriestudium an. In den Studiengängen „Mechatronik und Digitale Produktion“ oder „Werkstoff- und Fertigungstechnik“ kombinieren die Studierenden eine Ausbildung mit einem Bachelorstudium. Das nennt sich dann Studium plus.

Gerade in der aktuellen Situation ist es für Suchtkranke nicht leicht, nüchtern zu bleiben.

Tag des Drogenmissbrauchs

Zum Internationalen Tag des Drogenmissbrauchs am 26. Juni mahnt der württembergische Landesverband der Freundeskreise für Suchtkrankenhilfe: Menschen mit Suchtproblematik sind in Krisenzeiten besonders gefährdet. Ein Ehrenamtlicher aus Aldingen hat besonders viel Einsatz gezeigt.

„Natürlich waren Rückfälle während der Coronakrise und wegen der Kontaktsperre ein Thema, denn ein Leben ohne Stoff und in Isolation erfordert ein hohes Maß an Disziplin“, sagt Rainer Breuninger.

 Matteo Felisoni

Das Danke der Woche

Spaichingen - Korrekt - Schon wieder Zeit fürs „Danke der Woche“

Es geht dieses Mal an:

Die Autokorrektur.

Kennt ihr das auch? Die Autokorrektur am Handy ist sehr fürsorglich. Sehr sehr. Sie versteht einen einfach! Sie fragt nicht lange nach oder so. Sie versteht. Du bist im Stress und tippst schnell? Du willst nur kurz eine Info loswerden und gar nicht lang rummachen? Keine Sorge: Die Autokorrektur ist für dich da und unterstützt deinen Blutdruck durch spontane Wortänderungen.

Ein Spaichinger wurde zu einer Geldstrafe und Sozialstunden verurteilt.

Nach Lüge vor Gericht: Richterin verurteilt Zeugen von Körperverletzung

„Wir müssen uns bei der Wahrheitsfindung auf das verlassen können, was Zeugen vor Gericht sagen.“ Mit diesen Worten begründete Richterin Beate Philipp ihr Urteil gegen einen 21 Jahre alten Spaichinger. Weil er laut Urteil für einen Kumpel gelogen hat, muss er 500 Euro bezahlen und 50 Stunden soziale Arbeit leisten. Der junge Mann nahm die Verurteilung wegen uneidlicher Falschaussage vor Gericht an, die ist damit rechtskräftig.

Der junge Spaichinger hatte im September im Prozess um eine Körperverletzung ausgesagt.

 Eine Autoscheibe schlugen Unbekannte ein.

Autoscheibe eingeschlagen

Zeugen sucht die Polizei zu einer Sachbeschädigung an einem Auto, die zwischen Donnerstagabend bis Freitagvormittag auf dem Betriebsgelände einer Möbelfirma in der Straße In Rohräcker begangen wurde. Unbekannte Täter schlugen laut Polizei an einem Betriebs-Pkw mit einem unbekannten Gegenstand eine Seitenscheibe ein. Der Pkw stand auf dem Betriebsgelände zwischen Haupteingang und Lieferanteneingang. Personen, die Hinweise auf die Tatverdächtigen oder möglicherweise von diesen benutzten Fahrzeugen geben können, werden gebeten, sich bei der ...

 Einen ungewöhnlichen Polizeieinsatz gab es in Trossingen.

Misslungene Frisur ruft Polizei auf den Plan

Verdächtig ist einem Hinweisgeber am Donnerstagabend gegen 22.30 Uhr die Tatsache erschienen, dass ein Trossinger Friseurgeschäft noch geöffnet hatte. Bei der Überprüfung des Geschäftes durch Polizeibeamte des Reviers Spaichingen wurden der Geschäftsführer und zwei Mitarbeiter angetroffen. Grund der verlängerten Öffnung des Geschäfts war laut Polizei die offensichtlich nicht gelungene Frisur einer Kundin innerhalb der regulären Geschäftszeit, was offensichtlich eine längere Nachsitzung des Friseurteams erforderte.

Die Polizei Spaichingen hat die Kriminalstatistik vorgestellt, Einbrüche gibt es nur wenige.

Kriminalstatistik: Spaichingen ist sicher

Das Verbrechen ist in Spaichingen auf dem Rückzug. Mit 490 Straftaten gab es im Jahr 2019 so wenig Straftaten wie seit 2012 nicht mehr. Das zeigt die Kriminalstatistik für das Stadtgebiet, die Rainer Fiormarino von der Spaichinger Polizei jetzt vorgestellt hat. Einen Rückgang gibt es vor allem bei Straftaten in der Öffentlichkeit und bei Gewalttaten. Dem steht aber eine ordentliche Zunahme der Betrugsfälle gegenüber.

Fiormarino sagt: „Spaichingen ist eine sichere Stadt.

 Gerold Honer vom Spaichinger Bauamt erläutert den Stand der Dinge bei der Großbaustelle Hauptstraße.

Ab Freitag wieder offen: Warum Spaichingen an der B14 komplett umgegraben wurde.

Viele Spaichinger werden aufatmen: Die Hauptstraße ist ab Freitagnachmittag, 19. Juni, wieder frei befahrbar. Was hat sich in den vergangenen Monaten getan, und was tut sich noch in den kommenden Wochen? Ein Rundgang über die Großbaustelle mit Gerold Honer, Fachbereichsleiter Tiefbau im Spaichinger Bauamt.

Erste Station ist der Kreuzplatz. Dort sind die Bauarbeiter noch emsig zugange. Im Januar hatten die Arbeiten dort begonnen. „Zunächst wurde der Asphalt abgetragen, dann wurden Grünflächen entfernt“, erläutert Honer.