Suchergebnis

Gemütlich schlängelt der Zug der Traktoren durch die Landschaft.

Endlich dürfen sie wieder mit ihren Traktoren unterwegs sein

Eine kleine, aber verschworene Gemeinschaft darf sich erstmals nach zwei Jahren wieder über eine gemeinsame Aktivität freuen. Unter der Regie von Helmut Christel ist ein gemächlicher Treck sonntags auf Nebenstraßen von Spaichingen über Hausen ob Verena, Seitingen, Möhringen auf den Witthoh um dann weiter über Emmingen getuckert, um das Tagesziel Wehstetten anzusteuern.

Weil die Nostalgiker nicht auf modernen und Furcht einflößenden PS-Ungetümen daher düsen, sondern mit wenigen Pferdestärken gemächlich dahin reisen, brauchte man für ...

 Photovoltaik- und thermische Solaranlagen könnten auf fast jeden Dach installiert werden.

Fachkräftemangel hemmt den Solarboom in der Region

Der größte Feind der Energiewende im Kreis ist nicht die Anfang des Jahres ausgelaufenen Förderung aus dem Erneuerbaren Energie Gesetz. Der größte Feind der solaren Energiewende ist auch nicht der Unwille der Bevölkerung, der größte Feind der Energiewende ist – der Facharbeitermangel. Und das Fehlen eines eigenen Berufsbilds für Solartechnik. Das lässt sich zumindest aus der Schilderung von Ralf Andreas Laban schließen. Er ist Chef von LR Solarstrom in Spaichingen und könnte bei der Auftragslage expandieren, wenn es genügend Fachkräfte gäbe.

 Die Haushaltspläne sind die Grundlage der Kommunalpolitik. Zwischen 2014 bis 2018 wurde dort aber einiges nicht eingestellt.

Schatten über Schuhmachers Amtszeit: Jetzt soll Akteneinsicht Klarheit bringen

Jetzt wird es einen Ausschuss mit Akteneinsichtsrecht geben. Eine Mehrheit im Gemeinderat hat das am Montag in der Sitzung beschlossen. Diese war turbulent.

Zahlreiche empörte und verärgerte Bürger und frühere Räte, zwei Räte, die in die von der Gemeindeprüfungsanstalt bei der Finanzprüfung 2014 bis 2018 monierten Punkte verwickelt sind und die Debatte und die kritisierten Punkte für ungerechtfertigt halten und Ratskollegen, die die Ursachensuche der Verwerfungen aus der Amtszeit des früheren Bürgermeisters Hans Georg Schuhmacher ...

 Dem Public-Viewing in einer Espresso-Bar in Spaichingen konnten laut dem Gesundheitsamt Tuttlingen sechs Fälle mit der Delta-Va

Nach Corona-Ausbruch beim Public-Viewing sitzt Klasse in Quarantäne

Das EM-Endspiel am 11. Juli hat in den Landkreisen Tuttlingen und Rottweil seine Spuren hinterlassen. Sechs Fälle mit der Delta-Variante konnten laut dem Gesundheitsamt Tuttlingen dem Public-Viewing in einer Espresso-Bar in Spaichingen zugeordnet werden. Die Personennachverfolgung gestaltet sich wegen fehlender Dokumentation der Besucher der Bar als schwierig.

Viele Kontaktpersonen mit dem Vorfall konnten aber gefunden werden. Wie der Schwarzwälder Bote in Rottweil berichtet, waren auch Schüler einer Schulklasse aus Rottweil beim ...

 Mit einer Seilwinde hat die Feuerwehr einen Baum in einem Flusslauf entfernt.

Feuerwehr hilft im Hochwassergebiet in Rheinland-Pfalz

Vier Tage haben Spaichinger und Aldinger Feuerwehrleute bei den Aufräumarbeiten im Hochwassergebiet geholfen. Eine Woche nach dem Hochwasser in Nordrhein-Westfalen und Rheinland-Pfalz erreichte den Landkreis Tuttlingen über das Innenministerium Baden-Württemberg vormittags ein Hilfeersuchen aus dem vom jüngsten Starkregen betroffenen Bundesland Rheinland-Pfalz. Nur wenige Stunden später fuhr der Hochwasserzug des Landkreises Tuttlingen um 14 Uhr los.

30 Schülerinnen und Schüler der GMS Aldingen haben den Hauptschulabschluss bestanden, 26 den Realschulabschluss.

Pablo Ilg und Steven Reimchen schaffen den besten Abschluss

Insgesamt 56 Schülerinnen und Schüler der Gemeinschaftsschule Aldingen haben ihren Abschluss in der Tasche. 30 von ihnen bestanden den Hauptschulabschluss, 26 den Realschulabschluss. Einige von ihnen sind für ihre Leistungen geehrt worden.

Nach einem abwechslungsreichen Programm aus Gesang, Poetry Slam, Zaubertricks und lustigen Spielen wie dem obligatorischen Bilderraten wurden den Schülerinnen und Schülern ihre Zeugnisse übergeben, auf die sie lange hingearbeitet hatten.

 Alle Jugendleiter (von links): Michael Hirsch, Phillip Reuther, Katja Holler, Brigitte Schäfer und Selina Schäfer.

Die Jugendleiter des TV Spaichingen wollen Abteilungen stärker zusammenführen

Die Jugendleiterinnen und Jugendleiter des TV Spaichingen wollen den Zusammenhalt der einzelnen Abteilungen des Turnvereins stärken und haben dazu in einem Treffen viele Ideen entwickelt.

Philipp Reuther und Michael Hirsch (beide Abteilung Turnen), Brigitte Schäfer (Handball), Katja Holler (Volleyball) und Selina Schäfer (Jugendleiterin TVS) trafen sich zum gemeinsamen Austausch auf dem Kleinspielfeld. Da ein solches Treffen in dieser Konstellation schon ein paar Jahre zurück liegt, gab es viele Ideen, Anregungen und auch viel ...

Die Teilnehmer des inklusiven Spaziergangs warten an der Ampelanlage bei der „Engel-“Apotheke, deren Lautsprecher für Gehörgesch

So fühlt sich Spaichingen für Behinderte an

Spaichingen - Einer Einladung der Volkshochschule (VHS) unter dem Motto „Stadt für alle“ sind am Freitagnachmittag zwei Dutzend Interessierte gefolgt, ein Drittel davon Rollstuhlfahrer. Die Führung übernahmen die Inklusionsbeauftragte des Landkreises Tuttlingen, Annette Koch-Vossler und die bei der Lebenshilfe angesiedelte EUTB-Beraterin Cettina Bett, die als Anlaufstelle fungiert für alle Ratsuchenden im Rahmen der „Ergänzenden Unabhängigen Teilhabe-Beratung“.

 Von Montag, 9. August bis einschließlich Freitag, 20. August, werden alle Ringzüge des SWEG-Verkehrsbetriebs Hohenzollerische L

Ringzug: Busse ersetzen Züge

Spaichingen/Rottweil (pm) - Aufgrund von Gleisbauarbeiten zwischen Rottweil und Spaichingen müssen von Montag, 9. August, bis einschließlich Freitag, 20. August, alle Ringzüge des SWEG-Verkehrsbetriebs Hohenzollerische Landesbahn zwischen Rottweil und Spaichingen entfallen und durch Busse ersetzt werden.

Die Busse halten in Rottweil, Aldingen, und Spaichingen am Bahnhof. Für die anderen Halte gelten folgende Bushaltestellen: „Römerschule“ für Rottweil-Göllsdorf, „Fa.

 Jedes Mitglied bekam am Kolpinggedenktag im Dezember einen Weckenmann inklusive Hoffnungslicht sowie am Tag der Kolpingsfasnet

Kolpingsfamilie rückt in der Pandemie näher zusammen

Eines wurde bei der Generalversammlung der Kolpingsfamilie Spaichingen, die am vergangenen Mittwoch im Edith-Stein-Haus stattfand, deutlich: Der Kolping ist in der Coronapandemie noch enger zusammengerückt.

So war es laut den Ausführungen des Vorsitzenden Michael Wientges nicht nur so, dass man den interessierten älteren Mitgliedern Impftermine für das Impfzentrum und Fahrten dorthin organisierte, sondern die Mitglieder hätten auch allen anderen immer wieder gezeigt, dass sie an sie denken und sie ihnen wichtig seien.