Suchergebnis

Hobbysportler und Freizeitlangläufer fanden am Donnerstag bei strahlendem Sonnenschein auf der technisch beschneiten, 600 Meter

Deutsche Langlaufmeisterschaft kann doch nicht in Isny stattfinden

Eigentlich hätte die nordische Skisport-Nachwuchselite vom 31. Januar bis zum 2. Februar im Isnyer Langlaufstadion um die  international ausgelobten Titel der Deutschen Meister wetteifern sollen.

Doch am Mittwochabend entschieden Tom Maus, erster Vorsitzender des Wintersportvereins Isny (WSV) und Chef des Organisationskomitees, sowie Jan Lenz, der als Rennleiter die Deutschen Jugend- und Juniorenmeisterschaften im Skilanglauf (DJM) betreut, in Abstimmung mit den Verantwortlichen des Deutschen Skiverbandes (DSV): Wegen des aktuellen ...

 Zwischen grünen Wiesen macht er sich bereit für die große Bühne: Friedrich Moch bei einer Trainingseinheit im Isnyer Langlaufst

Isnyer Langlauf-Profi steht vor dem größten Rennen seiner bisherigen Karriere

Kraftvoll setzt Friedrich Moch seine Stöcke ein. Scheinbar mühelos gleitet er dahin. Die Sonnenbrille glitzert in den letzten Sonnenstrahlen, die es gerade noch über den Hügel schaffen. Ruhig und gleichmäßig zieht der 19-Jährige auf dem kleinen Rest Kunstschnee, der sich als dünne Schnur durch das Langlaufstadion seiner Heimatstadt Isny im Allgäu zieht, seine Bahnen. Es ist ein Bild mit Symbolkraft, denn ruhig und gleichmäßig sind zwei wesentliche Wesenszüge des jungen Langläufers vom WSV Isny, der kurz vor dem größten Rennen seiner Karriere ...

 Rainer Rothfuß hat nach einiger Suche doch ein Lokal für die Gründungsfeier der Lindauer AfD gefunden.

Nach Absagen: Lindaus AfD geht jetzt zum Feiern nach Oberstaufen

Die AfD hat ein Gasthaus für ihre Gründungsfeier gefunden. Rainer Rothfuß hat die LZ für kommenden Dienstag zur Berichterstattung nach Oberstaufen eingeladen. AfD-Gegner kündigen eine Demonstration gegen die Partei an.

Die Lindauer AfD bleibt dabei und feiert am Dienstag, 21. Januar, die Gründung des Ortsvereins. Das Fest soll in der Pizzeria Bassano in Oberstaufen (Alpenstraße 1) stattfinden. Hauptrednerin wird laut Rothfuß die AfD-Bundestagsabgeordnete und bayerische Landesvorsitzende Corinna Miazga sein.

Späte Strafzeiten kosten den Sieg

Bis kurz vor Schluss lief alles nach Plan, doch dann gab es spät noch eine kalte Dusche. „Wir haben in den letzten fünf Minuten durch unnötige Strafen den Sieg hergeschenkt“, fasst Trainer Fabian Lämmle zusammen. Die SG Lindenberg/Lindau 1b hat das Verfolgerduell bei der SG Oberstdorf/Sonthofen 1b mit 2:3 (1:0, 1:0, 0:2, 0:1) nach Penaltyschießen verloren und ist in der Bezirksliga auf den vierten Platz abgerutscht.

Es war ein hartes Spiel mit vielen Zeitstrafen auf beiden Seiten.

Eine Kuh liegt auf dem Boden

Allgäuer Tierschutz-Skandal: Landwirt soll keine Tiere mehr halten dürfen

Im Allgäuer Tierschutz-Skandal soll nun erstmals einem betroffenen Rinderhalter ein Tierhaltungsverbot auferlegt werden. Das Landratsamtes Oberallgäu will noch in dieser Woche das Verbot in Kraft setzen.

Bei einer Nachkontrolle am Montag sei festgestellt worden, dass sich die Verhältnisse für die rund 600 Tiere überhaupt nicht verbessert hätten, sagte der Sprecher der Kreisbehörde in Sonthofen, Andreas Kaenders. „Es sind dramatische Zustände“, sagte er.

Kühe auf einer Wiese

Tierschutz-Skandal im Allgäu: Behörde stellt Verstöße auf Hof in Dietmannsried fest

Im Allgäuer Tierschutz-Skandal haben die Behörden auf einem Rinderhof erneut schwere Mängel festgestellt.

„Bei rund der Hälfte der Tiere waren erhebliche Klauenprobleme festzustellen. Andere befanden sich in einem schlechten Ernährungszustand“, sagte ein Sprecher des Landratsamtes Oberallgäu in Sonthofen am Donnerstag.

Das Veterinäramt und Vertreter des Landesamtes für Gesundheit und Lebensmittelsicherheit (LGL) durchsuchten den Hof am Mittwoch in einer großangelegten und unangekündigten Kontrolle.

 Schwiegersohn Hermann Diehm, Peter Manz, stellvertretender Bürgermeister, und Tochter Monika Diehm (von links) feiern mit der J

Ursula Gebauer beging im Haus Sonnenhalde putzmunter ihren 100. Geburtstag

Aus 100 Jahren Leben zwischen Berlin, Kiel, Immenstadt und Isny gibt es viel zu erzählen. Die hochbetagte Jubilarin Ursula Gebauer weiß noch alles ganz genau, jedes Detail mit Datum, nur die Wochentage bringe sie gelegentlich durcheinander, räumt die Dame im Immenstädter Dirndl ein: „Mein PC im Kopf hat nur einen kleinen Riss.“

Als Peter Manz als stellvertretender Bürgermeister auftaucht und die Stühle in ihrem blumengeschmückten Zimmer zur Neige gehen, die Anwesenden bemüht sind, dem Geburtstagskind einen Stuhl freizumachen, ruft ...

Milchkühe auf Weide

Neue Tierschutz-Verstöße im Allgäu festgestellt

Im Allgäuer Tierschutz-Skandal haben die Behörden auf einem Rinderhof erneut schwere Mängel festgestellt. „Bei rund der Hälfte der Tiere waren erhebliche Klauenprobleme festzustellen. Andere befanden sich in einem schlechten Ernährungszustand“, sagte ein Sprecher des Landratsamtes Oberallgäu in Sonthofen am Donnerstag. Das Veterinäramt und Vertreter des Landesamtes für Gesundheit und Lebensmittelsicherheit (LGL) durchsuchten den Hof am Mittwoch in einer großangelegten und unangekündigten Kontrolle.

 Das passt zusammen: Lindaus Trainer Franz Sturm und seine Mannschaft während einer Auszeit in Memmingen.

Trotz Meisterrunde: Der Trainer der EV Lindau Islanders schimpft

Auch zum Ende der Hauptrunde in der Eishockey-Oberliga Süd ließ Bernd Wucher der 10. Oktober nicht los. In seinem Fazit zur bisherigen Saison der EV Lindau Islanders stand beim Vorsitzenden ganz am Anfang die Erinnerung an den Wendepunkt in einer Spielzeit, in der zunächst nichts zusammenlief. Eben an diesem 10. Oktober holten sich die Islanders eine fürchterliche 2:7-Heimniederlage gegen den ERC Sonthofen ab. Der hilflos wirkende Trainer Chris Stanley wurde entlassen, Franz Sturm übernahm.

Gegen Sonthofen kassierten die Lindauer am Freitag eine 2:5-Niederlage, etwas besser lief es am Sonntag daheim gegen Riessersee.

Das Größte kommt zum Schluss

Gleich zweimal in Folge haben die EV Lindau Islanders am Wochenende Punkte liegen lassen: Zuerst am Freitag bei der 2:5-Niederlage in Sonthofen, am Sonntag dann knapp zu Hause gegen den SC Riessersee (3:4). Den krönenden Abschluss der Hauptrunde bestreiten die Islanders mit einem Derby bei den Indians des ECDC Memmingen. Am Dienstag, 7. Januar, steht um 20 Uhr das erste Bully beim Dauerrivalen am Hühnerberg bevor.

EVL-Coach Franz Sturm konnte der Heimniederlage am Sonntag gegen Riessersee durchaus etwas Positives abgewinnen: „So ...