Suchergebnis

Ein Tag im Mai des Corona-Jahres 2020 in der Ulmer Fußgängerzone. So ganz wenig ist nicht los, doch die Shopping-Laune kehrt nur

Kundschaft verzweifelt gesucht

Der Geruch von Desinfektionsmittel liegt in der Luft. Gesichtsmasken, Plexiglasabsperrungen und mit Klebeband markierte Laufwege sind die optische Ergänzung im Frühsommer 2020 zum Bummel durch die Geschäfte der Doppelstadt. „Es macht den Leuten so einfach keinen Spaß“, sagt Mike Klamser, der Vorsitzende des Händlerzusammenschlusses Ulmer City Marketing. Nur Dinge des direkten Bedarfs würden gekauft. Wenn etwa der alte Schuh drückt. „Andere Dinge stapeln sich.

Eigentlich ist gerade Hochzeit für Obst und Gemüse, doch davon erhält die Tafel derzeit nur wenig. Gabriele Großbach, Melitta Je

Tafel ist weiter auf Spenden angewiesen

Während der Corona-Krise hat der Trossinger Tafelladen so viele Spenden erhalten, dass das Team stellenweise kaum noch wusste, wo es sie unterbringen sollte. Inzwischen ebben die Spenden allerdings wieder ab. Kommen keine neuen nach, steht die Tafel vor einem Problem.

„Am Mittwoch erhalten wir nochmal eine Spende, aber dann ist erstmal nicht mehr angemeldet“, sagt Melitta Jekel vom Leitungsteam. Gleichzeitig fehlen aber weiterhin die Spenden der Discounter und Supermärkte, die stark zurückgegangen sind, wie Leiterin Manuel ...

Mailänder Fashion Week

Mailänder Fashion Week: Boss mit Frische und Lässigkeit

Mit frischen Farben und ganz viel Lässigkeit hat Boss am Sonntag seinen Umzug von New York nach Mailand zelebriert. Die letzten fünf Jahre hatte das Label aus Metzingen (Kreis Reutlingen) seine Show auf der Fashion Week der US-Metropole veranstaltet. Mit der Kollektion Frühjahr/Sommer 2020 ging es nun über den Atlantik in die italienische Modestadt - an die Seite der dort heimischen Giganten wie Versace oder Prada.

„Doch ein Teil von New York verbleibt bei uns.

Max Mara - Ute Lemper

Max Mara in Berlin: Der Boom der Resort-Kollektionen

Berlin, Neues Museum: Wo man sonst Kunst und Kultur der Vergangenheit angucken kann, gab es am Montagabend die Mode von morgen zu sehen. Max Mara hatte diesen imposanten Ort auserwählt, um seine Resort-Kollektion 2020 vorzustellen.

Zwei Tage lang zelebrierte das italienische Top-Label dieses Ereignis. Von einer „Cabaret Night“ mit Ute Lemper (sie lief auch als Model in der Show) am Vorabend bis zum After-Show-Dinner. Mit einer hohen Promi-Dichte: von Nicky Hilton Rothschild über Fußballprofi André Schürrle bis TV-Moderatorin Palina ...

 Das Rateteam konnte Karin Lüke nicht hinters Licht führen: Smudo, Ursula Cantieni, Lisa Fitz, Pierre M. Krause und Kim Fisher.

Keinen Punkt vom Rateteam für Oberschwaben

„Mein Name ist Erika Simon und ich habe den Ötzi entdeckt“, sprach‘s, setzte sich hin und versuchte Smudo und Co. in die Irre zu führen. Karin Lüke aus Hailtingen ist dies zwar bei der SWR-Sendung „Sag die Wahrheit“ nicht gelungen, doch ein Erlebnis war die Teilnahme allemal. Keiner im Rate-Quartett hatte ihr abgenommen, dass sie es war, die 1991 zusammen mit ihrem Mann zusammen in den Ötztaler Alpen den Gletschermann gefunden hat, von dem man heute weiß, dass er vor rund 5300 Jahren dort ermordet wurde.


Klaus Böhm ist Händler aus Leidenschaft.

Internet macht Markt-Händlern das Leben schwer

Über den Bad Waldseer Pfingstmarkt sind am Dienstag etliche Besucher geschlendert und haben Reinigungsmittel, Sommerkleider, Hüte, Strickwesten und Tücher eingekauft. Gleichwohl haben die Händler mit dem Angebot im Internet und dem Einkaufsverhalten der Jugendlichen zu kämpfen.

Seit mehr als 50 Jahren verkauft Familie Böhm Strumpfwaren auf den Bad Waldseer Krämermärkten. Schon als Kleinkind war Klaus Böhm mit dabei und wuchs in die Händler-Rolle hinein.

Eisig kalt war es beim Flanieren durch die Ehinger Innenstadt.

Verkaufsoffener Sonntag in Ehingen mit weniger Zuspruch als sonst

Gehörte in vergangenen Jahren am verkaufsoffenen Sonntag ein erstes Eis zum Stadtbummel, wäre nun am Sonntag ein Glühwein recht gewesen. In der Fußgängerzone, wo sich sonst viele Menschen drängen, gab es viel Platz.

Eine Familie aus Biberach, die hier die Tochter besuchte, hatte die Kragen hochgeschlagen und Kapuzen aufgesetzt. Die Tische der Eisdielen – sonst voll besetzt – trugen eine dicke Schneedecke. Trotz des eisigen Windes scharten sich um die Autohändler auf dem Marktplatz viele Motorbegeisterte.

Radfahrerinnen bringen Radler zu Sturz

Leicht verletzt wurde ein 70-jähriger Fahrradfahrer bei einem Verkehrsunfall am Montag gegen 12.15 Uhr an der Kreuzung Tettnanger Straße (B 467) / Obereschacher Straße. Zwei unbekannte Fahrradfahrerinnen waren von Obereschacher Straße nach links auf die Tettnanger Straße eingebogen, hatten hierbei nach Angaben des entgegenkommenden 70-Jährigen die Kurve geschnitten, der deshalb ausweichen musste. In der Folge war der Radfahrer gegen einen Bauzaun geprallt und gestürzt.

Prinzessin Anne in Hamburg

„Thank you“ - Prinzessin Anne bei Reitern im Norden

Früher ist Prinzessin Anne genau an dieser Stelle selbst um den Sieg geritten. Jetzt ist sie als Schirmherrin des Vielseitigkeitsturniers in Luhmühlen südlich von Hamburg zwar nur als Besuch gekommen, bringt aber einigen royalen Glanz mit.

Fast auf die Minute pünktlich rollt der kleine Konvoi am Donnerstagmittag vor. Die Prinzessin kommt zum 60. Jubiläum des Turniers, sie ist das erste Mal seit 30 Jahren wieder dabei. Mit Beifall von der Tribüne wird Anne empfangen, doch große Aufregung ist ob des königlichen Besuches nicht zu ...

Zehntausende beim Auftakt des SWR-Sommerfestivals

Jede Menge Sonnenbrillen, Sommerkleider und Shorts: Insgesamt rund 100 000 Besucher kamen am Pfingstwochenende bei zumeist schönem Wetter zu den Auftaktveranstaltungen des SWR-Sommerfestivals. Diese Bilanz zog der Sender am Montag. Zum neunten Mal hatten der Südwestrundfunk und das Land Baden-Württemberg gemeinsam eingeladen, vom 2. bis 5. Juni den Sommer auf dem Stuttgarter Schlossplatz willkommen zu heißen.

Die meisten Veranstaltungen seien schon vor Wochen ausverkauft gewesen.