Suchergebnis

Michael Feichtenbeiner

Zittern beendet: Deutsche U17-Fußballer für EM qualifiziert

Die deutsche U17-Nationalmannschaft ist für die EM-Endrunde in diesem Jahr qualifiziert.

Kurz nach dem 1:0 der deutschen Nachwuchs-Fußballer zum Abschluss der EM-Qualifikation gegen Slowenien schaffte die DFB-Auswahl als einer der sieben besten Gruppenzweiten den Sprung zur EM. Nach dem letzten Spieltag in der Parallelgruppe drei steht fest, dass Kroatien wegen der schlechteren Tordifferenz auf jeden Fall hinter dem DFB-Nachwuchs liegt.

U21-Coach

U21 bereit für EM-Titelverteidigung - Kuntz: „Basis gelegt“

In den nächsten Monaten wird Stefan Kuntz bestimmt etwas öfter als sonst mit Joachim Löw telefonieren.

„Ich freue mich immer, wenn er anruft“, sagte der U21-Nationalcoach schmunzelnd über den Bundestrainer. Bis zum EM-Start Mitte Juni muss Kuntz mit Löw austüfteln, welche seiner Fußball-Profis er mit zu dem Turnier nimmt - und wer in der A-Nationalelf gebraucht wird. Ein kniffliges Kader-Puzzle, vor allem weil sich beim deutschen 2:1 gegen Turnierfavorit England viele Profis für einen Kaderplatz empfohlen haben.

U19-Coach

Deutsche U19 verpasst EM-Ticket - U17 darf noch hoffen

Der deutsche Fußball-Nachwuchs muss zum Start in das Länderspieljahr gleich zwei Enttäuschungen verkraften.

Die U19 muss zum zweiten Mal nacheinander bei einer EM zuschauen, die U17 verpasste den Gruppensieg in der Qualifikation. Als Zweiter darf sie aber wenigstens noch auf die EM-Teilnahme hoffen.

Die U19-Auswahl von Trainer Guido Streichsbier gewann in Dugopolje in Kroatien zwar mit 3:0 (1:0) gegen Ungarn, doch es reichte in der Tabelle nur zu Platz zwei hinter Norwegen.

 Zum gelungenen Neuanfang des Musikantentreffs tragen bei (von links) Margarita Herter, Rosi Schorr, Anni Rummler, Ulrike Heger

Große Resonanz beim Musiknachmittag im Café „Pavillon“

Einer Initiative von Petra Berthold, Koordinatorin im Wohnpark St. Josef, sowie den beiden Vertreterinnen aus den Reihen der Gruppe „Musik und Mundart“, Rosi Schorr und Ulrike Heger, ist es zu verdanken, dass die Musikanten-Szene, die einst im Gasthaus „Fahrrad“ beheimatet war, jetzt wieder einen neuen Anlauf genommen hat. Künftig jeden dritten Donnerstag im Monat veranstalten sie im Café „Pavillon“ einen Musikantentreff.

Petra Berthold zeigte sich hocherfreut über die große Resonanz und konnte zum Neustart rund 60 interessierte ...

Ingo Weiss

Deutschland bewirbt sich um Basketball-EM 2021

Deutschland bewirbt sich als eins von sieben Ländern für die Basketball-Europameisterschaft 2021.

Vier Jahre nach der EM-Vorrunde in Berlin geht der Deutsche Basketball Bund mit den möglichen Ausrichterstädten Köln für eine von vier Vorrundengruppen sowie Berlin für die Endrunde ins Rennen. Neben Deutschland haben auch Tschechien, Estland, Georgien, Ungarn, Italien und Slowenien eine offizielle Kandidatur abgegeben, teilte der Kontinentalverband FIBA Europe mit.

Franco Foda

Peinliche Pleite in Israel: Foda will Österreich-Elf ändern

„Blamage“, „Schmach“, „Pleite“ - die österreichischen Medien gingen am Tag nach der 2:4-Niederlage in Israel mit ihrer Nationalelf hart ins Gericht.

Die Schuld wurde aber nicht beim deutschen Trainer Franco Foda gesucht, sondern bei den Spielern. Die seien nach dem frühen 1:0 mit unfassbarer Überheblichkeit zu Werke gegangen. „Das machte den Gegner stark und leitete die Wende ein“, meinte der ehemalige Nationalcoach Herbert Prohoska in der „Kronen Zeitung“.

Eisenbichler bei Schuster-Abschied Dritter - Kobayashi siegt

Skispringer Markus Eisenbichler hat den letzten erhofften Titel in der elfjährigen Ära von Bundestrainer Werner Schuster verpasst. Der 27 Jahre alte Bayer wurde im slowenischen Planica nach Flügen auf 227 und 235 Meter Dritter und verlor damit die kleine Kristallkugel für den besten Skiflieger noch an Japans Star-Springer Ryoyu Kobayashi. Der Tournee-Sieger hatte im ersten Durchgang mit 252 Metern einen Schanzenrekord in Planica aufgestellt. Domen Prevc aus Slowenien wurde Zweiter.

Laura Dahlmeier

Das bringt der Wintersport am Sonntag

Das Weltcup-Finale der Biathleten und Skispringer steht im Mittelpunkt des letzten großen Wintersport-Tages der Saison 2018/2019.

Beim Biathlon in Oslo geht es in den letzten Massenstarts um Podestplätze, auf der Schanze will Markus Eisenbichler zum Saisonabschluss noch eine Kristallkugel gewinnen.

BIATHLON

Weltcup-Finale, Oslo/Norwegen

Massenstart, Frauen (13.45 Uhr/ARD und Eurosport)

Massenstart, Männer (16.

Selina Jörg

Zweite Plätze für Snowboarder Jörg und Baumeister

Die deutschen Snowboarder Selina Jörg und Stefan Baumeister sind beim Weltcupfinale in Winterberg jeweils Zweite im Parallelslalom geworden.

Die 31-jährige Sonthofenerin Jörg verpasste den Tagessieg im Duell mit der Schweizerin Patrizia Kummer nur um eine Hundertstelsekunde. Der 25 Jahre alte Baumeister, der für den SC Aising-Pang startet, wurde im Finallauf gegen den Österreicher Lukas Mathies disqualifiziert.

„Eine Hundertstel - das ist natürlich bitter“, sagte Selina Jörg, die Weltmeisterin im Parallel-Riesenslalom, in ...

Zweite Plätze für Snowboarder Jörg und Baumeister

Die deutschen Snowboarder Selina Jörg und Stefan Baumeister sind beim Weltcupfinale in Winterberg jeweils Zweite im Parallelslalom geworden. Die 31-jährige Sonthofenerin Jörg verpasste den Tagessieg am Samstag im Duell mit der Schweizerin Patrizia Kummer nur um eine Hundertstelsekunde. Der 25 Jahre alte Baumeister, der für den SC Aising-Pang startet, wurde im Finallauf gegen den Österreicher Lukas Mathies disqualifiziert.

„Eine Hundertstel - das ist natürlich bitter“, sagte Selina Jörg, die Weltmeisterin im Parallel-Riesenslalom, in ...