Suchergebnis

Torjubel

Sieg nach Video-Wirrwarr: Leverkusen schlägt FC Porto

Zwei ungewöhnliche Treffer bei der verrückten Videobeweis-Premiere in der Europa League haben Bayer Leverkusen die Chance auf das Erreichen des Achtelfinales bewahrt.

Nach einem Tor mit zweifacher Video-Korrektur von Lucas Alario (29. Minute) und einem Elfmeter-Treffer von Kai Havertz (57.) im zweiten Versuch besiegte der Fußball-Bundesligist am Donnerstagabend den letztjährigen Champions-League-Viertelfinalisten FC Porto mit 2:1 (1:0).

Heimsieg

Flensburgs Handballer schlagen Pick Szeged 34:26

Die Handballer der SG Flensburg-Handewitt bleiben im Rennen um den vierten Platz in der Champions-League-Vorrunde. Der deutsche Meister gewann sein Heimspiel gegen den ungarischen Vertreter Pick Szeged mit 34:26 (17:11).

Beste Werfer des Abends waren Michal Jurecki mit sechs Treffern für Flensburg sowie Joan Cañellas, der fünf Tore für Szeged erzielte. Nach einem schlechten Start in die Partie und einem 2:5-Rückstand in der zehnten Spielminute steigerten sich die Gastgeber vor allem in der Defensive.

Oliver Zille

Leipziger Buchmesse mit Fokus auf Südosteuropa

Kein Gastland, aber eine Schwerpunktregion steht im Fokus der diesjährigen Leipziger Buchmesse. Literatur aus Südosteuropa solle von 2020 bis 2022 einem breiten deutschsprachigen Publikum nähergebracht werden, kündigte Buchmesse-Direktor Oliver Zille in Leipzig an.

Die Aufmerksamkeit solle unter dem Motto „Common Ground“ nachhaltig auf Literaten in Albanien, Bosnien und Herzegowina, Bulgarien, Kosovo, Kroatien, Montenegro, Nordmazedonien, Rumänien, Serbien und Slowenien gelenkt werden.

Ein Mann mit Mütze vor einem Berg

Atemberaubende Bilder - Salemer zeigt die Schönheit der Alpen im Zeitraffer

Der Hobbyfotograf Christian Möhrle hat für seinen neuesten Zeitrafferfilm „Exploring the Alps“ besondere Motive aus der Alpenregion gewählt. Fünf Alpenländer bereiste der Salemer für seinen rund dreiminütigen Film, der vom Sonnenaufgang bis zum Sonnenuntergang einen Tagesverlauf in der eindrucksvollen Kulisse dieser Bergregion zeigt.

„Ich habe über ein Jahr in meiner Freizeit genutzt, um für das Projekt zu filmen“, erzählt Möhrle. Rund 5000 Kilometer mit dem Auto kamen bei seinen Reisen in die Alpenländer zusammen.

Lena Dürr

DSV-Fahrerinnen enttäuschen in Kranjska Gora - Vlhova siegt

Die deutschen Slalom-Fahrerinnen sind weiter in der Krise. Lena Dürr konnte ihre eigentlich gute Form nicht bestätigen und schied im zweiten Durchgang in Kranjska Gora nach einem Einfädler aus.

In Abwesenheit der Weltcup-Führenden Mikaela Shiffrin, deren Rückkehr in den Ski-Zirkus nach dem unerwarteten Tod ihres Vater Jeff weiter ungewiss ist, holte sich die Favoritin Petra Vlhova ihren dritten Slalom-Sieg in Serie.

Die Slowakin profitierte allerdings vom Sturz der weit in Führung liegenden Schwedin Anna Swenn Larsson, ...

Denise Herrmann

Das bringt der Wintersport am Sonntag

BIATHLON

Weltmeisterschaften in Antholz, Italien

Verfolgung, Frauen 13.00 Uhr (ZDF und Eurosport)

Verfolgung, Männer 15.15 Uhr (ZDF und Eurosport)

Gibt es endlich die erste Medaille für die deutschen Biathleten? Verfolgungsweltmeisterin Denise Herrmann strebt in der Südtiroler WM-Arena die erfolgreiche Titelverteidigung an. Die 31-Jährige startet als Fünfte nur 30 Sekunden hinter der norwegischen Sprint-Weltmeisterin Marte Olsbu Roeiseland.

Lena Dürr

Skirennfahrerin Dürr beim Riesenslalom auf Rang 23

Skirennfahrerin Lena Dürr hat ihr zweitbestes Saison-Ergebnis im Weltcup-Riesenslalom erreicht. In Kranjska Gora, das für Maribor eingesprungen war, belegte die 28 Jahre alte Oberbayerin nach einem zu verhaltenen zweiten Durchgang Rang 23.

„Ich habe den Schwung aus dem guten ersten Lauf leider nicht so gut mitnehmen können in den zweiten Durchgang“, sagte Dürr, die nach der schweren Knieverletzung von Viktoria Rebensburg vor zwei Wochen beim Super-G in Garmisch-Partenkirchen in Slowenien die einzige Starterin des Deutschen ...

Karl Geiger

Zehn Zentimeter zu wenig: Skiflieger Geiger verpasst Sieg

Mit zusammengekniffenen Augen blickte Skispringer Karl Geiger am berühmt-berüchtigten Kulm in die Sonne - dann ärgerte er sich zumindest kurz.

Nach seiner Führung nach dem ersten Durchgang verlor 27 Jahre alte Allgäuer nicht nur den Tagessieg, er musste sich in Bad Mitterndorf (Österreich) auch um umgerechnet 8,3 Zentimeter seinem Gesamtweltcup-Rivalen Stefan Kraft geschlagen geben.

„Es war ein guter Wettkampf. Es hat Spaß gemacht“, resümierte Geiger nach Rang vier.

Skifahrerin

Kim Marschel überzeugt im Nationalanzug

Im spanischen Baqueira-Beret haben sich von Montag bis Donnerstag die besten Nachwuchsschüler der U16 im Ski alpin getroffen. Fahrer aus zehn Nationen traten beim Wettbewerb der OPA (Organisation der Alpenländer-Skiverbände) in Zusammenarbeit mit dem Weltverband FIS an. Diesen Wettbewerb gibt es jedes Jahr, dieses Mal waren sieben Sportlerinnen und sieben Sportler aus Italien, Frankreich, Österreich, Slowenien, Schweiz, Spanien, USA, Andorra, Tschechien und Deutschland am Start.

Benedikt Doll

Das bringt der Wintersport am Samstag

BIATHLON

Weltmeisterschaften in Antholz, Italien

Sprint, Männer 14.45 Uhr (ZDF und Eurosport)

Ex-Weltmeister Benedikt Doll gehört zum Favoritenkreis beim ersten Biathlon-Showdown im italienischen Antholz. Der Schwarzwälder will im Männer-Sprint den Dominatoren Johannes Thingnes Bö aus Norwegen und Martin Fourcade aus Frankreich ein Schnippchen schlagen. „Ich versuche, einen rauszuhauen, so dass es hoffentlich fürs Podest reicht“, sagt der 29-Jährige.