Suchergebnis

Der Partyservice von Thomas Schlotter aus Holzschwang bei Senden grillt den Ochsen am Spieß.

Westerheims Musiker servieren „Ochs am Spieß“

„Ochs am Spieß“, das serviert die Musikkapelle Westerheim am Sonntag, 25. April, beim Skilift Halde. Zwischen 11 und 14 Uhr kann der Ochs nebst Kartoffelsalat und Wasserwecken nach Vorbestellung abgeholt werden, nach einem „Drive-In-System“ und unter strenger Beachtung der geltenden Corona-Bestimmungen. „Ochs am Spieß“ wollten Westerheims Musiker bereits bei ihrem Kreismusikfest und ihrem Jubiläumsfest im Juli 2020 anbieten, was wegen der Corona-Pandemie allerdings nicht möglich war.

Waldenbucher Hallenbad: Plansch-Spaß zum Mieten

Waldenbucher Hallenbad: Plansch-Spaß zum Mieten

Die Skilifte auf der Alb und im Schwarzwald haben es vorgemacht. Jetzt ziehen die ersten Schwimmbäder nach und vermieten ihr kühles- oder manchmal auch warmes Nass- stundenweise an Privatpersonen. Seit Dienstag geht das auch in Waldenbuch. Dort haben wir nun einen ganz besonderen Badegast bei seiner Planschtour begleiten dürfen: Der 94- jährige Kurt Latzina ist passionierter Schwimmer und bekommt als Ehrengast eines der 30 Zeitfenster zum Schwimmen.

Ausnahme: Nachwuchstraining des Skiverbandes möglich

Skilifte dürfen für das Nachwuchs-Training des Bayerischen Skiverbandes (BSV) öffnen. Das Gesundheitsministerium habe für die Regierungsbezirke Oberbayern und Schwaben die Möglichkeit eines vereinsbezogenen Kindertrainings an Skiliften in festgelegten Trainingszentren geschaffen, teilte der Verband mit. Die Ausnahmegenehmigungen dafür könnten die Landratsämter erteilen.

Das Ministerium unterstrich, die jungen Athleten seien eine wichtige Säule innerhalb des Nachwuchsleistungssports, der auch staatlich gefördert werde.

Auch wenn ihm in diesem Winter Corona und die bayerischen Gerichte einen Strich durch die Rechnung gemacht haben – Rudi Holzberg

Liftbetreiber: „Ich dachte lange, dass die Bayern doch noch zur Besinnung kommen“

Während es in Baden-Württemberg in den zurückliegenden Winterwochen erlaubt war, Skilifte stundenweise an Familien zu vermieten, war das in Bayern nicht möglich. Liftbetreiber Rudi Holzberger, dessen Lift im Kreuzthal knapp hinter der Landesgrenze auf bayerischem Gebiet liegt, hat dagegen geklagt. Letztendlich ohne Erfolg.

Aber zumindest hat er mit seinem Einsatz für den Lift, der vor allem von Skifahrern aus dem nahen Leutkirch gerne genutzt wird, überregional auf diese groteske Grenzsituation aufmerksam gemacht.

 Die Jahreshauptversammlung der Salemer Skifahrer findet online statt.

Skiclub Salem schreibt schwarze Null

Der Skiclub Salem hat pandemiebedingt seine erste Online- Mitgliederversammlung abgehalten. Da aufgrund des Pandemiegeschehens keine größeren Veranstaltungen verantwortbar waren, konnte die Saison 2019 / 2020 erst jetzt, durch die einstimmige Entlastung der Vorstandschaft, offiziell beendet werden. Eine Kassenprüfung hatte dem Vereinsbericht zufolge zeitgerecht bereits im August 2020 stattgefunden.

Nach vorheriger Anmeldung bekamen die berechtigten Mitglieder einen Link für eine Videokonferenz zur Verfügung gestellt, um an der ...

Geschlossene Skipiste

Aiwanger macht Brettlfans Hoffnung für Rest-Skisaison

Angesichts eines drastischen Einbruchs im bayerischen Tourismus während des Krisenjahres 2020 hat Wirtschaftsminister Hubert Aiwanger (Freie Wähler) erneut eine schnelle Öffnung von Hotels und Skiliften verlangt. Es sollte möglich sein, in den nächsten Wochen mit einer Online-Buchung und Maskenbenutzung die Skigebiete zu öffnen, sagte er am Mittwoch bei der Vorstellung der Tourismusbilanz 2020. Die Zahl der Wintersportler sollte dabei auf den jeweiligen Pisten beschränkt werden, um eine Ansteckungsgefahr zu vermeiden.

Skifahrer auf der Piste

Geschichten von der Piste

Er ist dahin, der Schnee. Zwei Wochen lang hat er auf den Skihängen am Langert für prächtige Bedingungen gesorgt. Für die Skifahrer und Snowboarder lieferte die Ostalb-Skilift GmbH Flutlicht, Pistenbully und die Lifte zur coronakonformen, privaten Vermietung. Jeden Tag konnten Geschäftsführer Dieter Gerstner und seine Mannschaft beobachten, was die Menschen auf den Pisten so tun. Und das war allerhand.

Ironman „Haben Sie den gesehen?“ Es war der vermutlich schnellste Papa der Welt.

Einfach mal raus: So lange Schnee lag, waren die Ostalb-Skihänge oberhalb von Aalen ein gutes Ziel.

Überragender Schnee, phänomenale Piste – und dann Corona

Da gibt es endlich einmal „Schnee von überragender Qualität und phänomenale Pistenverhältnisse“ – und dann macht Corona einen normalen Skibetrieb an den Hängen des Langert unmöglich.

Dieter Gerstner, seit 14 Jahren Geschäftsführer der Ostalb Skilift GmbH, ist trotzdem guten Mutes. „Wir sind so dankbar für 13 tolle Betriebstage“, zieht er eine vorläufige Bilanz der Saison. Und versichert, trotz Defizits sei das Unternehmen „so gut gesattelt, dass man die Sinnfrage nicht stellen muss“.

Ein Skilift ist vor grauem Himmel zu sehen

Allgäuer Skilift: Erneute Absage für stundenweise Vermietung

Ein Skiliftbetreiber im bayerischen Allgäu darf seine Anlage vorerst weiterhin nicht stundenweise an Familien vermieten. Zu diesem Ergebnis sei das Landratsamt Oberallgäu nach der Prüfung eines Rechtsgutachtens gekommen, teilte die Regierung von Schwaben am Mittwoch mit. An dieser Einschätzung habe die Aufsichtsbehörde in Augsburg nichts zu beanstanden.

Der Betreiber des Schlepplifts im Kreuzthal nahe Buchenberg, direkt an der Grenze zu Baden-Württemberg, hatte zuvor angekündigt, seine Anlage möglichst am Samstag eröffnen zu wollen.

Skilift für eine Stunde

Skilift für eine Stunde mieten

In diesem Jahr schenkt der Winter uns perfektes Ski-Wetter. Doch leider müssen Skigebiete in Deutschland wegen der Corona-Pandemie geschlossen bleiben. Also, kein Ski- und Snowboard Spaß für Wintersport-Begeisterte in diesem Jahr? Nicht ganz. Denn nicht alle Skilifte in der Region stehen ganz still. In Karsee hat sich eine Liftbetreibergesellschaft etwas besonderes überlegt.