Suchergebnis

187 Azubis in der Industriemechanik und anderen Berufen haben ihren Abschluss an der Ferdinand-von-Steinbeis-Schule gemacht.

Die beste Auszubildende schließt mit 1,0 ab

Nach einer zwei- bzw. dreieinhalbjährigen Ausbildungszeit an der Ferdinand-von-Steinbeis-Schule haben 95 Prozent ihre theoretische Berufsschulabschlussprüfung trotz den aktuell schwierigen Rahmenbedingungen geschafft. Tatjana Fischer, beschäftigt bei Karl Storz SE & Co. KG, war die beste Absolventin.

Am ersten Tag der dreitägigen Prüfung wurde in den allgemeinbildenden Fächern geprüft. Am zweiten und dritten Tag stand die Berufstheorie mit projektbezogenen Aufgaben im Mittelpunkt.

Das sind die Schüler der Klasse 10a.

Schussenrieder Jakob-Emele-Realschule verabschiedet seine Zehntklässler

50 Schüler verlassen dieses Schuljahr die Jakob-Emele-Realschule mit einem Abschlusszeugnis. Diese erhielten sie vor wenigen Tagen in der Schussenrieder Stadthalle. Anders als sonst fand die Zeugnisübergabe im „Corona-Jahr“ in zwei separaten Feiern und unter den gebotenen Abstands- und Hygienebedingungen statt, was jedoch die Freude und den Stolz des Abschlussjahrgangs nicht trüben konnte.

Nach der Begrüßung der Gäste gestalteten die Religionslehrer Martin Rodi und Daniel Maucher einen ansprechenden religiösen Impuls zum Thema ...

 In der Seelsorgeeinheit Bad Schussenried, zu Steinhausen gehört, wurden die Kirchengemeinderäte gewählt.

Das sind die neuen Kirchengemeinderäte in der Seelsorgeeinheit Bad Schussenried

Die Ergebnisse der Kirchengemeinderatswahlen liegen vor. Die Diözese hat sie am Montag offiziell bekanntgegeben. Und das sind die Gewählten in der Seelsorgeeinheit Bad Schussenried.

St. Jakobus Muttensweiler: Die Wahlbeteiligung lag bei 47,65 Prozent. Sechs Frauen und Männer hatten für sechs Ratssitze kandidiert. Gewählt wurden zwei Frauen und vier Männer. Vier kamen neu ins Amt. Im Durchschnitt sind die Gewählten 49 Jahre alt. Dem neuen Rat gehören an: Bernd Löw, Martin Mohr, Helmut Sauter, Silvia Sauter, Georg Straub und Simone ...

 Eingerahmt vom neuen Kreisschützenkönig Hans-Jörg Arbeiter (links) und seinem Nachfolger Steven Blakowsky (rechts) wurden die V

Schützenkreis ehrt neuen Schützenkönig

Der Kreisschützentag des Schützenkreises Ehingen startete äußerst imposant mit den Böllerschützen Berg und dem festlichen Einmarsch der Fahnenabordnungen. Die prachtvollen Stücke wurden zur Totenehrung von Josef Miller gesenkt. Dirigent Ralf Kriz ließ die Musikkapelle Uttenweiler dazu „Ich hatt einen Kameraden“ intonieren und die Musikanten begleiteten die Veranstaltung auch weiterhin mit frohem Spiel.

Die Schützengilde Uttenweiler, die im vergangenen Jahr ihr 50-jähriges Bestehen gefeiert hat, richtete die Veranstaltung in der ...

 Der Wald hat auch unter dem Klimawandel zu leiden.

So wirkt sich der Klimawandel in der Region aus

Der Klimawandel macht auch vor Oberschwaben nicht halt, Und so zeigen sich auch schon hier vor Ort die ersten Auswirkungen. Die Gemeinde Baindt hatte zu einem Vortrag Wetterexperte Roland Roth eingeladen, der auf die regionale Landwirtschaft neue Herausforderungen zukommen sieht. Es kam auch ein junger Landwirt aus der Region zu Wort, der die Auswirkungen auf seine Arbeit thematisiert hat. So gebe es beispielsweise wegen der trockenen Sommer bereits Einbußen beim Grünland.

 Das Foto zeigt die bei der Mitgliederversammlung anwesende Jubilare (von links): Edmund Martin (40 Jahre Mitgliedschaft), Eugen

Roswitha Bronner gibt Vorsitz bei Bergsteigern ab

Eine Nachfolge für Roswitha Bronner, die nach sechs Jahren im Amt den Vorsitz abgegeben hat, ist am Freitag bei der Mitgliederversammlung der DAV-Bergsteigergruppe Spaichingen im Bergsteigerheim für die 863 Mitglieder vorerst nicht gefunden worden. Haupttagesordnungspunkte waren die Berichte, Ehrungen sowie die Wahlen von Vorstandsmitgliedern.

Jasmin Hauser gibt das Amt des Jugendvertreters ab. Als Nachfolger wurden Sarah Ott und Marvin Ott gewählt.