Suchergebnis

 Bei der Hauptversammlung des Musikvereins Adelmannsfelden sind treue Mitglieder geehrt worden.

Große Jubiläen beim Musikverein Adelmannsfelden

Bei der Hauptversammlung des Musikvereins Adelmannsfelden ist an das große Jubiläum „170 Jahre Volksmusik in Adelmannsfelden“ im April, aber auch an die vielen Veranstaltungen zum 900-jährigen Jubiläum des Ortes erinnert worden. Mit 58 Terminen war es ein sehr arbeitsreiches Jahr.

Für Vorsitzenden Jürgen Schenk waren das Jubiläumskonzert und die vielen Veranstaltungen zum 900-jährigen Jubiläum, unter anderem das Konzert „900 Jahre Sang und Klang“ unter Beteiligung aller musikalischen Gruppierungen aus Adelmannsfelden die Höhepunkte.


Ehrungen hat es beim Jubiläumskonzert in der Otto-Ulmer-Halle in Adelmannsfelden gegeben.

Musikverein feiert 170 Jahre Volksmusik

Mit einem beeindruckenden Jubiläumskonzert hat der Musikverein das Jubiläum 170 Jahre Volksmusik in Adelmannsfelden gefeiert. Im Rahmen der Veranstaltung wurden auch verdiente Musiker geehrt. Für 70 Jahre Musizieren wurde Adolf Berroth mit der Ehrennadel in Gold mit Diamant und Ehrenbrief vom Blasmusikverband ausgezeichnet.

170 Jahre Volksmusik sind eine beeindruckende Zeit. Der Musikverein Adelmannsfelden hat dies auf höchst bemerkenswerte musikalische Weise gefeiert.


Ehrungen beim Sportverein Pommertsweiler: Unser Bild zeigt von links Bianca Starz, Bernhard Elser (Turngau Ostwürttemberg), Ann

Sportgruppen sind stabil und konstant

Die Vorsitzende des Sportvereins Pommertsweiler (SVP), Theresia Balle, hat sich bei der Mitgliederversammlung im Landgasthof Albblick sehr zufrieden über einen gut aufgestellten Verein geäußert. Weiter berichtete sie, dass sich mehr als 30 ehrenamtliche Mitarbeiter das ganze Jahr über als Übungsleiter und in der Vorstandschaft einbrächten.

Die Sportgruppen im Erwachsenen- und Kinderbereich seien stabil und konstant und von den regelmäßigen Besuchen von Fortbildungen der Übungsleiter profitierten die Mitglieder des Vereins.


Die Geehrten beim Musikverein Adelmannsfelden.

Kirchen- und Herbstkonzert waren die Höhepunkte

Bei der Hauptversammlung des Musikvereins Adelmannsfelden ist von einem arbeitsreichen Jahr mit 68 Terminen berichtet worden. Die Kapelle sowie die Jugendkapelle Adelmannsfelden-Pommertsweiler musizieren auf hohem Niveau, was an den großartigen Konzerten zu hören war. Bei den Wahlen konnten alle Positionen besetzt werden.

Vorsitzender Jürgen Schenk berichtete im „Grünen Baum“ von den musikalischen Höhepunkten des Jahres 2016. Diese waren das Benefizkonzert „200 Jahre Kirchenschiff“ in der Nikolauskirche unter der Leitung von Andrea ...

Rainau ehrt zahlreiche Mehrfachblutspender

Rainau ehrt zahlreiche Mehrfachblutspender

Bürgermeister Christoph Konle hat beim Neujahrsempfang 18 Mehrfachblutspender für ihre Hilfe für Menschen in Not gedankt. Zusammen mit den Vertreterinnen und Vertretern der örtlichen Hilfsorganisationen Birgit Geiger vom DRK Ortsverein Schwabsberg, dem DRK-Ortsvereinsvorsitzenden Roland Gauermann und Tobias Baumann vom Malteser Hilfsdienst in Rainau-Dalkingen nahm Konle die Ehrungen vor. „Helfen kann man in der heutigen Zeit auf vielen Wegen. Die Blutspender tun es auf ihre unspektakuläre Art und Weise.

Ihre erfolgreichen Sportler hat die Stadt Ellwangen bei der Sportlerehrung für ihre Leistungen ausgezeichnet.

Barth und Lutz sind Sportler des Jahres

Die Sportkeglerin Saskia Barth vom KC Schrezheim ist Sportlerin des Jahres 2015. Der Sportler des Jahres kommt vom selben Verein, es ist Sportkegler Fabian Lutz. Zur Mannschaft des Jahres wurde die Urban Dance Gruppe KeraAmika gekürt. Bei der Sportlerehrung am Sonntagnachmittag in der Ellwanger Stadthalle wurde Klothilde Bolter vom TSV Ellwangen und dem Vorsitzende des Stadtverbandes sporttreibender Vereine, Hermann Weber, der Sportehrenbrief verliehen.


Beim Sportverein Pommertsweiler sind verdiente Übungsleiter und ehrenamtlich tätige Vorstandsmitglieder geehrt worden. Das Bild

SV Pommertsweiler zeichnet verdiente Mitglieder aus

Die Vorsitzende des Sportverein Pommertsweiler (SVP), Theresia Balle, hat sich bei der Mitgliederversammlung im Landgasthof Albblick sehr zufrieden mit dem Verlauf des Vereinsjahres 2014 geäußert. Die Devise des SVP ist „Sport für alle“ und die Bemühungen lägen darin, den Interessierten mannigfaltige Möglichkeiten zur Freizeitgestaltung anzubieten. Sie betonte auch das große ehrenamtliche Engagement im Verein und bedankte sich bei den Übungsleitern und Helfern für ihre Arbeit.


Der Musikverein Adelmannsfelden hat bei der Hauptversammlung treue Mitglieder geehrt.

Musikverein bildet 40 Kinder aus

Das Konzert der Jugendkapelle sowie das Herbstkonzert sind die musikalischen Höhepunkte beim Musikverein Adelmannsfelden gewesen. Daran erinnerte Vorsitzender Jürgen Schenk bei der Hauptversammlung im „Grünen Baum“.

Bei einem Ausflug in den Bayerischen Wald seien freundschaftliche Bande zur Musikkapelle Frauenau geknüpft worden. Nach den Berichten von Schriftführerin Andrea Schenk und Kassiererin Simone Klissenbauer sagte Jugendleiterin Franziska Hunold, dass derzeit 40 Kinder und Jugendliche ausgebildet werden.

Die Stadt Ellwangen ehrt ihre Sportlerinnen und Sportler des Jahres

Das sind die geehrten Sportlerinnen und Sportler aus Ellwangen:

Baseball

TSV Ellwangen, Bronze: Dennis Back, Simon Baur, Kai Butz, David Dinski, Dominic Guthardt, Pascal Handschuh, Justin Heyne, Niklas Jaumann, Louis Ostermayer, Alexander Schwab, Kai Stoll, Johannes Thalheimer.

Judo

DJK Ellwangen, Bronze: Monique Fleißner, Jan Schaff, Lorena Hahn, Lucas Langholz, Till Langholz, Felisa Gaugler.

Reiten

Reit- und Fahrverein Röhlingen, Bronze: Marlene Hagel, Kevin Pollet.

Peter Musch hat 125 Mal Blut gespendet

Oberbürgermeister Thilo Rentschler hat am Mittwochabend im kleinen Sitzungssaal des Aalener Rathauses 222 Mehrfachblutspender ausgezeichnet. Gemeinsam mit dem DRK- Kreisverbandsvorsitzenden Dr. Eberhard Schwerdtner überreichte er Ehrennadeln, Urkunden und Anerkennungsgeschenke. Musikalisch umrahmt wurde die Feier vom Bläserensemble der SHW Bergkapelle.

„Wer Blut spendet, rettet Leben“, hob Dr. Schwerdtner hervor und umriss damit die Motivation von 222 Bürgern, die im zurückliegenden Jahr zur Blutspende bereit waren.