Suchergebnis

 Damit auch nachfolgende Generationen in Mengen und den Ortsteilen bauen können, werden neue Baugebiete festgelegt.

Wohnraum: Mengen legt Flächen fest

Der Gemeinderat der Stadt Mengen hat am Dienstag die Aufstellungsbeschlüsse für insgesamt acht Bebauungspläne im vereinfachten Verfahren nach Paragraf 13b des Baugesetzbuchs gefasst. Damit soll es möglich werden, Interessierten auch in Zukunft Bauplätze und Wohnraum anzubieten. Bedenken hatten einzelne Räte vor allem aus Sicht der Landwirtschaft, des Naturschutzes und eines zu großen Flächenverbrauchs geäußert.

Schon im Juni 2018 hatte der ehemalige Gemeinderat dem Büro Lars Consult aus Memmingen den Planungsauftrag für zehn Flächen ...

Überragend

Biles-Spiele bei toller Turn-WM - DTB mit Bilanz zufrieden

Zum vollkommenen Glück der deutschen Turn-Familie fehlte nur ein Medaille am letzten Tag der Heim-Weltmeisterschaften. Zum Abschluss der Simone-Biles-Show verpassten Sarah Voss und Lukas Dauser an ihren Spezialgeräten Edelmetall.

Die 19 Jahre alte Kölnerin wurde am Sonntag Siebte im Finale am Schwebebalken, der lange verletzte Sportsoldat aus Unterhaching musste im Barren-Endkampf das Gerät verlassen und belegte am Ende wie im Vorjahr Rang acht.

Gruppenbil auf einer Treppe

Das sind die schnellsten Lindauer beim Dreiländer-Marathon

Zum ersten Mal überhaupt hat die Lindauer Zeitung beim Dreiländer-Marathon in diesem Jahr eine Kreismeisterschaft ausgerichtet. Bei der Siegerehrung stellt sich heraus: In Lindau gibt es ziemlich starke Läufer.

Allen voran Heidi Abendschein und Wolfgang Wäger. Die beiden waren laut der Firma „Mika Timing“ die schnellsten Marathonläufer mit Wohnsitz im Landkreis Lindau. Mit gut 3:37:35 hat Heidi Abendschein die Konkurrenz weit hinter sich gelassen.

Jörg Meuthen

Nach dem Terror in Halle: AfD streitet mit ihren Kritikern

Nach dem rechtsextremistischen Terroranschlag von Halle wehrt sich die AfD gegen Schuldzuweisungen.

„Es ist tief beschämend, dass im Zusammenhang mit dieser schrecklichen Tat in Halle jetzt eine solche politische Instrumentalisierung beginnt“, sagte der AfD-Bundesvorsitzende Jörg Meuthen der Deutschen Presse-Agentur am Samstag auf dem hessischen AfD-Landesparteitag in Neuhof. Björn Höcke vom rechtsnationalen „Flügel“ ging bei einer Wahlkampfrede in Erfurt hingegen nicht auf die Vorwürfe ein.

Simone Biles

Turn-Star Biles erneut Mehrkampf-Weltmeisterin

Turn-Königin Simone Biles ist bei der WM in Stuttgart nicht zu stoppen und hat sich zum fünften Mal in ihrer jungen Karriere die Mehrkampf-Krone aufgesetzt.

Mit 58,999 Punkten distanzierte die 22 Jahre alte Alleskönnerin die versammelte Konkurrenz um Längen und ist nur noch eine WM-Medaille vom Rekord des Weißrussen Witali Scherbo entfernt, der 23 WM-Plaketten holte. Ihre nun insgesamt 16 WM-Goldmedaillen sind schon jetzt einmalig. Die Silbermedaille schnappte sich die Chinesin Tang Xijing (56,899) vor Angelina Melnikowa (56,399) ...

 Seit seiner Gründung im Jahr 1999 hat der Chor Fatal sich mit seiner Vielseitigkeit einen Namen gemacht.

Fatales Chorfestival trifft Spendensong

Der der Chor Fatal lädt am Samstag, 26. Oktober, um 20 Uhr (Einlass: 19 Uhr) in die Neufraer Donauhalle zu seinem ersten „Fatalen Chorfestival“. Seit 20 Jahren steht der Chor auf der Bühne und will dem Publikum aus diesem Anlass eine ganz besondere Show bieten. Neben dem gemischten Chor Neufra werden sich zum Finale des Spendensongs auch zahlreiche Gastsänger und -sängerinnen auf der Bühne einfinden.

Anlässlich seines 20-jährigen Bestehens hat der Chor einen vielseitigen Mix aus Rock, Pop und Schlager zusammengestellt.

Elisabeth Seitz

WM-Turnerinnen Seitz und Voss gehen mit Spaß ins Finale

Deutschlands beste Turnerin Elisabeth Seitz und die junge Sarah Voss wollen das Mehrkampf-Finale bei der WM in Stuttgart vor ihrem Heim-Publikum genießen. Medaillenchancen hat das Duo zwar nicht, dennoch will es sich den Fans so gut wie möglich präsentieren. „Für mich ist es ein Riesenerfolg, in den Finals im Mehrkampf und am Schwebebalken dabei zu sein“, sagte die Kölnerin Voss vor dem Wettkampf am Donnerstag (16.00 Uhr/SWR Livestream) in der Schleyer-Halle.

Drei Frauen in roten T-Shirt

Viertelmarathon ohne Training: Redakteurin erlebt eine Stunde blanken Horror

Ich bin noch nicht auf der Seebrücke, da verkrampft sich mein Bauch. „Seitenstechen? Ernsthaft?“, frage ich mich selbst, obwohl ich die Antwort ja kenne. Ich habe noch nicht einmal ein Zehntel der Viertelmarathon-Strecke hinter mir —und müsste eigentlich schon eine Pause einlegen.

Die ist aber nicht drin, schließlich bin ich ja nicht allein unterwegs, sondern im Team der Lindauer Zeitung. Meine beiden Mitstreiterinnen Simone Lindenmüller und Christiane Gisbertz sehe ich allerdings nichtmal mehr.

 Schüler und auch Lehrer hatten auf der Bühne ein buntes musikalisches Programm geboten.

Schüler präsentieren gelungenen Abend

„Zu-ga-be! Zu-ga-be! Zu-ga-be!“. Mehr als einmal sei am Freitagabend dieser Sprechchor über das Schulgelände der Gemeinschaftsschule Bergatreute gehallt, teilt die Schule mit. Was das Publikum zu solcher Begeisterung hinriss? Nicht weniger als 19 unterschiedliche musikalische Darbietungen hatten Schüler im Rahmen des schuleigenen Musikprofils unter Leitung von Vera Egle und Karsten Maluck einstudiert.

Dazu begrüßte Schulleiter Andreas Reichle rund 350 Zuhörer im vollen Atelier des Neubautrakts.

 Shopping Show mit den Hip Hop Kids der Tanzschule Gleis Eins.

Faire Modenschau mit super Resonanz

Es war wohl die erfolgreichste Veranstaltung, die der Steuerungskreis Fairtrade Stadt Bad Waldsee bisher auf die Beine gestellt hat. Nach erfolgreichem Vorverkauf strömten am Freitagabend insgesamt rund 175 Zuschauer ins Jugendhaus Prisma. Im Foyer fanden sie sich auf einem Marktplatz fairer Händler wieder, auf dem neben lebhaftem Stimmengewirr die Waldseer Band „The Strolling Foxes“ mit entspanntem Gypsyjazz unterhielt. Im Veranstaltungsraum gab es neben dem wertschätzenden Grußwort von Bürgermeister Roland Weinschenk noch einen Kurzvortrag ...