Suchergebnis

Tipps zum Wochenende: Einstimmen auf die Adventszeit

Jede Woche gibt es an dieser Stelle spannende Freizeit-Tipps fürs Wochenende, persönlich empfohlen von den Schwäbische.de-Freizeit-Expertinnen Simone Häfele und Jennifer Schuler.

Liebe Leser,

der Advent steht vor der Tür. Die meisten Weihnachtsmärkte sind zwar abgesagt, die Vorfreude auf das Fest der Feste lassen wir uns aber deswegen nicht vermiesen. Und diese Vorfreude kommt spätestens dann auf, wenn wir die Adventskalender für unsere Kinder oder unseren Partner liebevoll bestücken und den Adventskranz binden oder ...

Tipps zum Wochenende: Treffsicher auf dem Eis, pure Natur und eine virtuelle Linsenjagd

Jede Woche gibt es an dieser Stelle spannende Freizeit-Tipps fürs Wochenende, persönlich empfohlen von den Schwäbische.de-Freizeit-Expertinnen Simone Häfele und Jennifer Schuler.

Liebe Leser,

Jetzt ist eigentlich nicht die Jahreszeit, um seine Freizeit größtenteils draußen zu verbringen. Doch angesichts rasch steigender Corona-Zahlen beschleicht mich auch als Geimpfte ein ungutes Gefühl bei großen Indoor-Veranstaltungen.

Im Freien scheint die Ansteckungsgefahr doch deutlich geringer zu sein.

 Vorsitzender Matthias Klissenbauer, Robert Frey, Helmut Häfele, Birgit Vaas, Thomas Häfele, Vorsitzender Helmut Vogt, Rolf Schm

Rückblick auf ein schwieriges Vereinsjahr beim Musikverein Adelmannsfelden

Bei der Hauptversammlung des Musikvereins Adelmannsfelden sind langjährige Mitglieder geehrt worden. Mit nur 18 Terminen wurde sichtbar, wie Corona das Vereinsjahr 2020 stark beeinflußt und das Vereinsleben zum Stillstand gebracht hat.

Vorsitzender Jürgen Schenk berichtete von einem ganz normalen Start ins Vereinsjahr, bevor Mitte März durch Corona alles zum Erliegen kam. Alle Veranstaltungen mussten abgesagt werden. Somit brachen auch sämtliche Einnahmen des Vereins weg.

Entlang der Wutach gibt es äußerst idyllische Streckenabschnitte.

Die Wutach wird zur treuen Begleiterin

Verdammt! Das war jetzt eindeutig zu viel Schwung. Die Freude über die rasante Abfahrt von Bonndorf hinunter Richtung Stühlingen währt nur kurz.

Im Tal stellen wir fest, dass wir die Abzweigung an der Dreifaltigkeitskapelle vor lauter Geschwindigkeitsrausch sauber verpasst haben und jetzt drei, vier Kilometer wieder bergauf radeln müssen, um auf die gewünschte Variante zu kommen, die über Ewattingen und Blumegg zum Aussichtspunkt Flühenblick führt.

Sieben Kommunionkinder durften in Achstetten ihre Erste Heilige Kommunion nachholen.

Sieben Kinder konnten Erstkommunion nachholen

Seit der Osterzeit hatten sie warten müssen, weil der Corona-Virus im Weg stand. Nun endlich, am Sonntag, 27. September, durften die sieben Kinder in Achstetten zu ihrer ersten Heiligen Kommunion. Das teilt die Gemeinde in einer Mitteilung mit.

Alessia Cipolla, Leon Gerster, Emma Grafwallner, Lukas Gutermann, Erika Häfele, Melissa Hirschmann und Leni Ott zogen glücklich mit Pfarrer Stefan Ziellenbach in die geschmückte St. Oswald-Kirche ein, heißt es in der Meldung weiter.

Die Gemeinde Kirchdorf will einen neuen Kindergarten bauen.

Knappe Entscheidung über neuen Kindergarten-Standort

Der Kirchdorfer Gemeinderat hat in seiner jüngsten Sitzung den Standort für den neuen viergruppigen Kindergarten festgelegt. Er soll an der Schulstraße gebaut werden und zwar im nördlichen Teil, ungefähr auf Höhe der Hauffstraße. Das Areal südlich des neuen Kindergartens ist als Entwicklungsfläche für weitere Gebäude wie eine Dreifachsporthalle und einen Bürgersaal vorgesehen. Auch ein großer Parkplatz soll dort entstehen.

Mit der Frage, wo zusätzliche Kindergartengruppen untergebracht werden sollen, beschäftigt sich das ...

Hans-Peter Schumacher vom Verein der Gartenfreunde Meckenbeuren gießt die Blumen in seinem Garten.

Garten-Expertin: Wegen des Klimawandels müssen Hobbygärtner ihr Verhalten ändern

Im Interview erklärt Landschaftsarchitektin Simone Kern aus Argenbühl, was Hobbygärtner tun können, um Trockenperioden, schneearmen Wintern und extremen Witterungen zu trotzen.

Ein extrem trockener April, lang anhaltende Großwetterlagen, später Frost, Herbststürme, schneearme Winter – der Klimawandel lässt sich nicht mehr wegleugnen und bereitet auch Hobbygärtnern zunehmend Sorgen. Welche Auswirkungen der Klimawandel im eigenen Garten hat und wie man am besten damit umgeht, erklärt die diplomierte Landschaftsarchitektin und ...

 Gregor Panasiuk (links) und Thomas Lorenz freuen sich auf viele Teilnehmer am Rudelsingen.

„Angst vor falschen Tönen braucht niemand zu haben“

Zum ersten Mal gibt es in Grünkraut am kommenden Samstag, 25. Januar, im Pfarrstadel das original Rudelsingen. Wer im Internet nach Rudelsingen sucht, der findet vor allem in Großstädten wie Köln, Hannover oder Berlin entsprechende Termine. Dort haben diese Veranstaltungen längst Kultcharakter. Jetzt also auch in Grünkraut. Doch was verbirgt sich genau hinter diesem Begriff? Das wollte Philipp Richter von Simone Haefele, der Vorsitzenden des Kulturforums Grünkraut, wissen.

 Achim Wicker

„Wenn das Event im Vordergrund steht, kann ich es sein lassen“

Seit zweieinhalb Jahren gibt es das ökumenische Projekt „Kirche und Tourismus in Baden-Württemberg“. Für die Diözese Rottenburg-Stuttgart zeichnet Achim Wicker verantwortlich. Simone Haefele sprach mit ihm unter anderem über die Chancen, die die katholische Kirche in diesem Projekt sieht. Aber auch über die Gefahren, die sich eventuell dahinter verbergen.

Was motiviert die katholische Kirche dazu, sich im Tourismus zu engagieren?

Wir haben festgestellt, dass die Menschen vom Pilgern begeistert sind.

 In Neresheim hoffen 46 Kandidaten auf einen Platz im Gemeinderat.

46 Kandidaten hoffen auf Sitz im Rat

CDU, SPD, Grüne und Freie Wähler stellen zur Gemeinderatswahl in Neresheim 46 Kandidaten auf, die sich um einen Sitz im Stadtparlament bewerben. 13 Frauen und 33 Männer stehen auf den Bewerberlisten, die der Gemeindewahlausschuss unter dem Vorsitz von Christine Weber gebilligt hat. Die Grünen treten erstmals mit einer eigenen Liste an. Klar ist damit auch, dass die Kommunalwahl eine deutliche Zäsur wird, denn acht der 16 Stadträtinnen und Stadträte bewerben sich nicht erneut um ein Mandat.