Suchergebnis

Belinda Bencic

Schweizer Tennisspielerin Bencic komplettiert WTA Finals

Die Schweizerin Belinda Bencic hat sich erstmals für die WTA Finals der besten acht Tennisspielerinnen qualifiziert.

Die 22-Jährige buchte das letzte Ticket für den Saisonabschluss in China mit dem Finaleinzug beim WTA-Turnier in Moskau. Bencic gewann 6:3, 6:4 gegen die Französin Kristina Mladenovic und überholte in der Rangliste dieses Jahres die langjährige Weltranglistenerste Serena Williams aus den USA und die Niederländerin Kiki Bertens.

Anna-Lena Grönefeld

Grönefeld im Doppel erneut bei WTA Finals dabei

Die deutsche Tennisspielerin Anna-Lena Grönefeld hat sich zum zweiten Mal für die WTA Finals im Doppel qualifiziert. Die 34-Jährige und ihre niederländische Partnerin Demi Schuurs haben das Ticket für den Jahresabschluss der besten acht Einzelspielerinnen und der besten acht Doppel sicher.

Das teilte die Damen-Profiorganisation WTA am Montag mit. Das mit 14 Millionen Dollar dotierte Turnier findet vom 27. Oktober bis zum 3. November im chinesischen Shenzhen statt.

Petra Kvitova

Kvitova als sechste Tennisspielerin bei WTA Finals

Die zweimalige Wimbledonsiegerin Petra Kvitova hat sich als sechste Spielerin für die WTA Finals in China qualifiziert, teilte die Damen-Profiorganisation WTA mit.

Damit sind beim Saisonabschluss der besten acht Tennis-Spielerinnen dieser Saison nur noch zwei Plätze zu vergeben. Das Turnier findet vom 27. Oktober bis zum 3. November in Shenzhen statt, insgesamt werden in Einzel und Doppel 14 Millionen Dollar Preisgeld ausgeschüttet. Kvitova hatte das Turnier 2011 gewonnen und ist zum siebten Mal dabei.

Naomi Osaka

Naomi Osaka trennt sich erneut von Trainer

Die ehemalige Tennis-Weltranglisten-Erste Naomi Osaka hat sich nach nur sechs Monaten wieder von ihrem Trainer Jermaine Jenkins getrennt, gab die Australian-Open-Siegerin aus Japan via Twitter bekannt.

„Ich habe das Gefühl, dass es die angemessene Zeit für einen Wechsel ist“, schrieb die 21-Jährige wenige Tage nach ihrem vorzeitigen Aus bei den US Open, wo sie im vergangenen Jahr ihren ersten Grand-Slam-Titel geholt hatte. Nach dem Triumph in Australien hatte Osaka ihre Zusammenarbeit mit dem aus München stammenden Coach Sascha ...

Freudentränen

Andreescu verwehrt Tennis-Queen Williams den Rekord

Knapp zwei Stunden nach ihrem Grand-Slam-Coup brach es dann doch noch aus der neuen Tennis-Queen heraus. Von ihren Gefühlen überwältigt, kamen Bianca Andreescu in der Pressekonferenz die Tränen.

„Ich habe von diesem Moment die längste Zeit geträumt“, sagte die 19 Jahre alte Kanadierin, die im Finale der US Open von New York Serena Williams überraschend mit 6:3, 7:5 bezwungen und damit den Traum der 37 Jahre alten Amerikanerin vom 24. Grand-Slam-Titel zerstört hatte.

Serena Williams

Generationen-Duell: Williams will gegen Andreescu 24. Titel

Die Favoritenrolle ist klar verteilt. Alles andere als ein Sieg der 37 Jahre alten Amerikanerin Serena Williams im Finale der US Open gegen die erst 19 Jahre alte Bianca Andreescu wäre eine große Überraschung.

Für die Kanadierin ist es das erste Grand-Slam-Finale überhaupt. Williams ist dagegen seit Jahrzehnten die dominante Tennisspielerin auf der Tour. In New York greift sie am Samstag (22.00 Uhr MESZ/Eurosport) nach ihrem 24. Grand-Slam-Titel.

Julia Görges

US Open: Görges folgt Petkovic und Zverev in Runde drei

Julia Görges ist bei den US Open wie Andrea Petkovic und Alexander Zverev in die dritte Runde eingezogen.

Die 30-Jährige setzte sich in New York gegen Francesca Di Lorenzo aus den USA mit 7:5, 6:0 durch. Dabei hatte die Fed-Cup-Spielerin nur im ersten Satz ein paar Probleme mit ihrer Gegnerin. Görges trifft nun am Samstag auf die an Nummer sieben gesetzte Niederländerin Kiki Bertens.

Zuvor hatten bereits Petkovic und Zverev die zweite Runde überstanden.

Schwerstarbeit

Erleichterter Zverev bei US Open nach Fünf-Satz-Sieg weiter

Ein deutsches Tennis-Quintett mit Alexander Zverev an der Spitze hat am zweiten Turniertag der US Open die zweite Runde erreicht. Der 22 Jahre alte Hamburger rang Radu Albot aus der Republik Moldau mit 6:1, 6:3, 3:6, 4:6, 6:2 nieder.

„Die ersten zwei Sätze waren wahrscheinlich mit die besten Sätze, die ich in diesem Jahr gespielt habe“, sagte Zverev nach seinem Fünf-Satz-Krimi und scherzte: „Ich muss lernen, dass ich in drei Sätzen gewinnen kann und nicht jedes Mal in fünf.

Kerber und Zverev

US Open: Zverev und Kerber wollen aus der Krise

Beim letzten Grand-Slam-Turnier des Jahres wollen die deutschen Tennisstars ihre bislang durchwachsene Bilanz in dieser Saison aufbessern. Doch die Konkurrenz bei den Montag beginnenden US Open ist groß, vor allem bei den Damen ist das Rennen völlig offen.

Schaffen Angelique Kerber und Alexander Zverev in New York den Weg aus der Krise?

Das ist aktuell nur schwer vorstellbar. Zu enttäuschend verläuft das Jahr für Deutschlands beste Tennisprofis bislang.

Cori Gauff

Wimbledon-Überraschung Gauff erhält Wildcard für die US Open

Wimbledon-Überraschung Cori Gauff hat für die US Open eine Wildcard für das Hauptfeld erhalten. Das teilten die Veranstalter knapp zwei Wochen vor dem Auftakt mit. Der 15 Jahre alte Tennis-Teenager wird damit erstmals in New York teilnehmen und ihr insgesamt zweites Grand-Slam-Turnier bestreiten.

In Wimbledon hatte die junge US-Amerikanerin begeistert und war nach einem unerwarteten Erfolgslauf erst im Achtelfinale gegen die spätere Turniersiegerin Simona Halep aus Rumänien ausgeschieden.