Suchergebnis

Schnäpseln im Rathaus unbedingt erlaubt

Schnäpseln im Rathaus unbedingt erlaubt

Sie wissen wie man echte Schwaben zum Lachen bringt: Das Komiker-Duo Albin Braig und Karlheinz Hartmann. In ihren Rollen als Hannes und der Bürgermeister haben sie am vergangenen Montag in der Tuttlinger Stadthalle mit ihrem Programm „Jetzt hannes!“ für Lacher am Fließband gesorgt. Altgebacken, klassisch und vor allem in gewohnter Manier präsentierten sich Hannes und der Bürgermeister in der Stadthalle. So wie die Fans die beiden liebgewonnen haben und kennen.

 Beim Weltcup in Antwerpen kommt Valentin Wernz nach einem Sturz auf dem Rad und nachdem seine Kette abgesprungen war spät in di

Valentin Wernz stürzt, bleibt aber unverletzt

Der Tuttlinger Profi-Triathlet Valentin Wernz ist am vergangenen Sonntag beim Weltcup im belgischen Antwerpen vom Rad gestürzt, aber hat das Rennen unverletzt auf Platz 28 beenden können. Sein nächstes Ziel ist der Start in der World Triathlon Series (WTS) in Hamburg.

Dabei begann für den 24-Jährigen das Rennen der Elite Männer verheißungsvoll. Nach einer starken Schwimmleistung auf 750 Metern und dem Wechsel auf das Rad fuhr Wernz in der Führungsgruppe mit.

 Die Schaefers sind die neuen Pächter des Irndorfer Wanderheims „Rauher Stein“.

Familie Schaefer übernimmt Wanderheim

Die Türen sind wieder geöffnet. Ab sofort werden die Irndorfer, Touristen und Übernachtungsgäste im Wanderheim „Rauher Stein“ von der Familie Schaefer mit einer neuen Speisekarte und weiteren Angeboten versorgt. Ein dreiviertel Jahr stand das Wanderheim des Schwäbischen Albvereins am südlichen Rand beim Irndorfer Sportplatz leer.

In der Zeit erneuerte der Verein unter anderem die komplette Küche sowie die Elektrik. Die Familienbrauerei Dinkelacker aus Stuttgart habe die Initiative ergriffen und eine Suchaktion nach einem neuen ...

 Der Geschäftsführer der Edelberggruppe Alexander Grunewald (Mitte) und Bauherr Rainer Rudolf (rechts) freuen sich über die Fert

Senioren-Zentrum Pfauenhof offiziell eröffnet

Die Unternehmensgruppe Haus Edelberg hat das Senioren-Zentrum Pfauenhof in Tuttlingen am Samstag offiziell eröffnet und die Einrichtung mit einem „Tag der offenen Tür“ der Bevölkerung vorgestellt.

Nach der Haussegnung durch die Pfarrer Ute Gebert und Richard Grotz begrüßte der Geschäftsführer der Haus Edelberg Unternehmensgruppe, Alexander Grunewald, die zahlreichen Gäste. Er betonte, dass er mit den anderen Trägern und Mitbewerbern in Tuttlingen ein „gutes Miteinander“ haben und keinem Träger „hineingrätschen“ wolle.

5000 Meter-Olympiasieger Dieter Baumann wird am 28. Juni sein Programm in Tuttlingen vom Laufband bestreiten, will darauf zauber

Dieter Baumann liefert Lacher vom laufenden Band

Noch nie war ein Deutscher schneller über 3000, 5000 und 10000 Meter als er – Dieter Baumann. Der Olympiasieger und ehemalige Leichtathlet kommt mit seiner aktuellen Theatershow „Dieter Baumann läuft halt (weil singen kann er nicht)“ am Freitag, 28. Juni, nach Tuttlingen. Unser Mitarbeiter Simon Schneider hat mit dem 54-Jährigen über seine Zeit als Leistungssportler und seine Show gesprochen.

Herr Baumann, Sie sind über drei Distanzen deutscher Rekordhalter, sind beispielsweise 10 000 Meter in 27.

 Auch die amtierende deutsche Schülermeisterin Ceyda Altug kommt nach Ravensburg.

Eine Europameisterin testet für die WM-Qualifikation

Hochkarätig besetzt ist das Starterfeld bei der Internationalen IBRMV-Bodenseemeisterschaft im Kunst- und Einradfahren am Samstag in der Kuppelnauhalle in Ravensburg. Neben österreichischen Staatsmeistern, Schweizer und deutschen Meistern sind auch (Junioren)-Europameister am Start. Die amtierende Einer-Kunstrad-Europameisterin Viola Brand (Unterweissach) sowie die inzwischen zweifache deutsche Schülermeisterin Ceyda Altug (Friedrichshafen) werden in Ravensburg in die Pedale treten.

 Valentin Wernz kämpft sich in der DTU-Staffel mit einem starken Lauf bis auf den zwischenzeitlichen zweiten Platz vor.

Wernz landet mit Staffel auf Platz fünf

Gemeinsam mit der Staffel der Deutschen Triathlon Union (DTU) hat der Tuttlinger Triathlet Valentin Wernz am vergangenen Samstag im englischen Nottingham in der World Triathlon Mixed Relay Series (WTS) den fünften Platz belegt.

Mit Lena Meißner, Caroline Pohle und Jonas Schomburg formte Wernz die DTU-Staffel in der World Triathlon Series, der weltweit höchsten Klasse im Triathlon. Bei dem WTS-Rennen ging es um Punkte für die Qualifikation der Olympischen Spiele im kommenden Jahr in Tokio.

 Spielleiter Stefan Pintz zeigt den Darstellerinnen Fanni Hermann, Justina Schnell und Philomena Hipp (von links) wie sie die Sz

„Via Mala“ ins Steintäle gebracht

Viel Zeit bleibt den Spielern und Verantwortlichen des Kulturrings Fridingen nicht mehr. Denn: Die Premiere des Stücks „Via Mala“ findet bereits am 28. Juni statt. Deshalb laufen derzeit im Steintäle die Theaterproben auf Hochtouren.

Ein Spieler nach dem anderen stolziert die Treppen hinauf auf die Bühne. Andere sitzen bereits auf den Besucherplätzen, gehen ihren Text nochmals durch oder verschwinden in den Katakomben, um ihr Kostüm für das Stück anzuziehen.

Wanderführer Walter Knittel erklärt unseren Lesern die Natur rund um Möhringen.

Gränzbote-Leser erklimmen den Mühlberg

Das hat gepasst: Bei perfektem Wanderwetter haben mehr als 70 Leser unserer Zeitung gemeinsam mit dem Geschäftsführer der Donaubergland GmbH Walter Knittel und dem Gränzbote-Redaktionsleiter Matthias Jansen die Natur rund um Möhringen sowie das Städtchen selbst erkundet.

Mit Wanderstöcken und dem richtigen Schuhwerk präsentierten sich die Gränzbote-Leser am vergangenen Sonntag zur ersten Leserwanderung in diesem Jahr. Nachdem der Redaktionsleiter des Gränzboten, Matthias Jansen, alle Wanderfreunde begrüßte, gab wenig später der ...

Julius Mattes hat mit seinem Vater die Räder durch Skateboard-Rollen ersetzt.

Fahrer zeigen auf Bobby Cars vollen Einsatz

Beim zweiten Bobby-Car-Rennen am vergangenen Wochenende haben sich die kleinen und großen Fahrer unter den Augen zahlreicher Zuschauer spannende Duelle auf dem Häldele geliefert. Die Musikkapelle Nendingen hat dank des Gastspiels ihrer Südtiroler Freunde aus Prissian für das musikalische Rahmenprogramm im Festzelt gesorgt.

Nach der erfolgreichen Premiere im vergangenen Jahr entschlossen sich die Verantwortlichen des VfL Nendingen für die zweite Auflage der Veranstaltung, die sich aufgrund einer Streckenerweiterung als noch schneller ...