Suchergebnis

Diese Mitglieder sind bei der Hauptversammlung geehrt worden.

Stadtkapelle Munderkingen blickt auf ein erfolgreiches Jahr zurück

So viele Besucher und Trucker wie noch nie beim Sommerfest, viele Musiker-Hochzeiten und Wertungsspiele: Das war das Jahr 2019 für die Stadtkapelle Munderkingen. Bei der Hauptversammlung am Freitag im Rössle machte Vorsitzender Julian Spranz klar: „Wir können auf ein arbeitsreiches, aber auch erfolgreiches Jahr zurückblicken.“

Spranz musste die Sitzung alleine stemmen, weil seine Vorstandskollegen Martina Schelkle und Sebastian Locher erkrankt waren.

 Turnierorganisator Felix Schelkle (rechts) und der Munderkinger Bürgermeister Michael Lohner (2.v.r.) bei der Pokalübergabe an

Das sportliche Niveau geht nach oben

Einmal mehr hat Felix Schelkle nach Ende des 23. Hallenturniers der U13-Fußballer um den VS-Cup in der Munderkinger Donauhalle ein positives Resümee gezogen. „Durch die Teilnahme von Roter Stern Belgrad, Tottenham Hotspur, Juventus Turin und Slavia Prag ging das sportliche Niveau erneut nach oben“, sagte Felix Schelkle.

Bei der Siegerehrung am Sonntag hatte Munderkingens Bürgermeister Michael Lohner von einem „Turnier der Extraklasse" gesprochen, VfL-Jugendleiter Uwe Illich sprach von einem „Riesenturnier“.

 Drei Kameraden wurden für 40 Jahre Feuerwehrdienst ausgezeichnet. Darüber freuen sich Kommandant Thorsten Karey, Heiner Moosmay

Drei Kameraden für 40 Jahre Einsatz ausgezeichnet

Die mit 60 Teilnehmern sehr gut besuchte Jahreshauptversammlung der Freiwilligen Feuerwehr der Gemeinde Burgrieden am vergangenen Freitag hat im Zeichen von Ehrungen und Beförderungen verdienter Feuerwehrmitglieder gestanden. Die Auszeichnung nahmen Kommandant Thorsten Karey und sein Stellvertreter Michael Mayer vor, von Beifall begleitet. Oberlöschmeister Heiner Moosmayer, Franz Locher und Wolfgang Thanner, ehedem Kommandant der früheren Feuerwehr Rot, erhielten für 40 Jahre Einsatzdienst die Verleihungsurkunde samt Ehrenabzeichen.

 Der VfB Stuttgart (rot) und der FSV Mainz 05 (blau) standen sich beim U13-Turnier in Munderkingen vor zwei Jahren im Endspiel g

Bundesliga-Nachwuchs gegen europäische Top-Teams

Das Hallenturnier für U13-Fußballer um den Vereinsservice-Cup in Munderkingen ist auch in seiner mittlerweile 23. Auflage hochkarätig besetzt – einen Tick hochkarätiger womöglich als im vergangenen Jahr. Dazu könnten die Vereine beitragen, die erstmals dabei sind und nicht nur einen großen Namen, sondern auch eine exzellente Nachwuchsarbeit haben. Insgesamt nehmen 36 Teams an dem U13-Turnier am 11./12. Januar in der Munderkinger Donauhalle teil, weit mehr als die Hälfte davon von Profiklubs aus Deutschland und verschiedenen Ländern Europas.

 Zum zweiten Mal auf Kunstrasen und zum x-ten Mal mit einer Top-Besetzung: Die Turnierorganisatoren Felix Schelkle (links) und S

Bewährte Mischung bei steigender Klasse

Zum 23. Mal wird am Wochenende 11./12. Januar das internationale Munderkinger Hallenturnier für U13-Fußballer um den Vereinsservice-Cup ausgetragen. 36 Nachwuchsmannschaften aus der Region, von deutschen Profivereinen und internationalen Spitzenklubs sind in der Donauhalle in Munderkingen dabei. Diese Mischung zeichnet das Turnier seit der ersten Auflage 1998 aus, während sich die Bedingungen mit der Zeit weiter verbessert haben. Im Januar 2019 wurde erstmals auf einem eigens dafür verlegten Kunstrasen gespielt und wurden Ergebnisse und ...

Das große Blasorchester begeisterte das Publikum in der voll besetzten Donauhalle.

Bunter Melodien-Strauß für Ohren und Seele

Beim jährlichen Weihnachtskonzert der Stadtkapelle Munderkingen haben Jugendvororchester, Jugendblasorchester und Großes Blasorchester am Samstag großen Anklang beim zahlreich erschienenen Publikum gefunden. Für bis zu 70-jährige Mitgliedschaft wurden 25 Musikerinnen und Musiker geehrt.

Die Vorsitzenden Martina Schelkle, Julian Spranz und Sebastian Locher freuten sich über ein volles Haus und konnten unter den Gästen Bürgermeister Michael Lohner, die Bundestagsabgeordnete Hilde Mattheis, Bürgermeister Karl Hauler aus Rottenacker, ...

 Der SV Mittelbuch (hier Patrick Rehm) siegte zu Hause gegen den SV Ellwangen.

SV Mittelbuch übernimmt die Tabellenspitze

Der SV Dettingen II hat in der Fußball-Kreisliga A I überraschend die favorisierten Gäste von der SGM Rot/Haslach geschlagen. Der SV Mittelbuch siegte zu Hause gegen den SV Ellwangen und schwang sich dadurch an die Tabellenspitze. Einen verletzungsbedingten Spielabbruch gab es bei der Partie FV Biberach II gegen die SGM Erlenmoos/Ochsenhausen II. Die LJG Unterschwarzach gewann überraschend deutlich gegen die SGM Muttensweiler/Hochdorf. Bellamont holte einen wichtigen Heimsieg gegen Kirchdorf.

 Der SV Langenenslingen und der FV Altheim trennen sich im Nachbarschaftsderby am Samstag 3:3. Dabei kommt es auch zu Duellen vo

Langenenslingen verspielt 3:1-Führung

Der TSV Riedlingen hat sich von seinem Remis-Ausrutscher am vergangenen Wochenende und der Pokalniederlage unter der Woche erholt und den FCK/Hausen mit einer 4:1-Packung nach Hause geschickt. Im Verfolgerduell in Neufra/D. siegte Blönried/Ebersbach dank einer starken zweiten Halbzeit. Im Derby in Langenenslingen trennte sich der Bezirksligaabsteiger vom Landesligaabsteiger FV Altheim 3:3 und konnte eine 3:1-Führung nicht zum Sieg nutzen.

FV Altshausen - SV Hohentengen 0:1 (0:1).

 2:1 gegen den FV Neufra/D. im Derby. Der TSV Riedlingen bleibt weiter mit blütenweißer Weste an der Spitze der Bezirksliga.

Riedlingen besiegt Neufra vor Rekordkulisse

Der TSV Riedlingen wahrt seine weiße Weste. Im Derby der Fußball-Bezirksliga, vor der Rekordkulisse von 950 Zuschauern im Donaustadion drehte Riedlingen die Partie gegen den FV Neufra in Halbzeit zwei zum 2:1-Sieg. Gleichzeitig profitierten die Rothosen davon, dass die Verfolger sich die Punkte gegenseitig klauten. So trennten sich Ehingen und Öpfingen mit einem 1:1-Unentschieden, der SV Hohentengen unterlag ebenfalls am Samstag in Langenenslingen (0:1), nur die SGM Blönried/Ebersbach feierte einen 3:0-Sieg und unterband die (kurze) Serie der ...

 Ellwangen setzte sich gegen Biberach II durch.

Ellwangen gewinnt Aufsteigerduell 8:3

In der Fußball-Kreisliga A I ist die SGM Rot/Haslach in Erolzheim als klarer Sieger vom Platz gegangen. Im Duell der Aufsteiger zwischen dem SV Ellwangen und dem FV Biberach II ging Ellwangen mit einem 8:3-Sieg vom Feld.

FC Bellamont – SV Dettingen II 1:1 (0:1). Die Gastgeber verschliefen die Anfangsphase, deshalb war die Führung der Gäste durch Alexander Mayer (21.) nicht unverdient. In der Folgezeit steigerten sich der FCB, mussten aber bis zur 78.