Suchergebnis

Kein Vergnügen: Der Kurs auf der italienischen Insel Elba forderte den Fahrern der Mountainbike-WM, wie hier dem Mühlheimer Simo

Schmerzen und Schweiß auf steinigem Weg: Simon Kempf quält sich bei WM-Debüt auf Platz 60

Schwarz-Rot-Gold an der Spitze: Bei der Marathon-Weltmeisterschaft mit dem Mountainbike jubelte nach 115 Kilometer auf der Insel Elba ein deutscher Fahrer. Allerdings nicht Simon Kempf aus Mühlheim. Der 23-Jährige durfte sich beim Triumph von Landsmann Andreas Seewald (Lenggries) trotz des 60. Platzes über seine Leistung freuen.

„Das war verdammt hart“, erzählt Kempf nach seiner Rückkehr aus Italien. Viele kleine Wege und Anstiege – insgesamt mussten 4500 Höhenmeter bewältigt werden – machten es den Radsportlern zu schaffen.

 Simon Kempf (2. von rechts) hat sich bei der Alpentour Trophy im österreichischen Schladming in den Vordergrund gefahren. Nun w

Über Stock und Stein an die Spitze: Simon Kempf fährt bei der Mountainbike-WM mit

Die Spannung steigt: Wenn sich Simon Kempf aus Mühlheim am Samstag in den Sattel schwingt, geht es um nicht weniger als den Weltmeistertitel. Zwar hat sich der 23-Jährige kein Ziel für den Wettbewerb gesetzt. Die letzten Ergebnisse zeigen aber, Kempf könnte mit der Weltspitze im Mountainbike-Fahren mithalten.

Eigentlich ist der Maschinenbau-Student, der in den nächsten Tagen in Weingarten mit dem Master anfängt, noch ein Frischling in der Szene.

 Florian Dangel (gelbes Trikot) erfahrener Spieler bei der SG Hettingen/Inneringen

Hettingen/Inneringen und Buchau könnten überraschen

Die Fußball-Bezirksliga startet am Wochenende 20. bis 22. August in die neue Saison 2021/2022. Nach zwei abgebrochenen Spielzeiten hoffen alle Vereine darauf, dass die nun beginnende Saison endlich fertig gespielt werden kann. Die „Schwäbische Zeitung“ stellt in einer sechsteiligen Serie die zwölf Starter aus der Region Bad Saulgau/Riedlingen/Sigmaringen vor und beleuchtet, welche Wechsel es gab und sprach mit den Verantwortlichen zu ihren Erwartungen in dieser Saison.

 22 Schülerinnen und Schüler durften sich über ihr Abitur am Schubart-Gymnasium freuen.

Abitur 2021 – ein besonderer Jahrgang

Am Schubart-Gymnasium Aalen fand Mitte Juli die Abiturprüfung mit den mündlichen Abiturprüfungen ihren Abschluss. Nelli Brucker, Lukas Schwella, Emilie Jander, Julian Bolsinger, Amélie Nemeth, Niklas Schrimpf, Jule Thullner und Heidi Bullinger erreichten die Traumnote 1,0.

22 Abiturientinnen und Abiturienten wurden mit einem Preis und 13 mit einer Belobigung ausgezeichnet. Insgesamt bekamen 65 Abiturientinnen und Abiturienten die allgemeine Hochschulreife bei einem Gesamtdurchschnitt von 2,1 zuerkannt.

 Bei den Abfahrten der MTB-Marathon-EM im Wallis war hohe Konzentration gefortdert.

Sülzle/Kempf bei MTB-Marathon-EM im Wallis

Marek Sülzle (Sulz) und Simon Kempf (Mühlheim) vom Team Sülzle Baukonzept – Radhaus Winterlingen haben bei der Mountainbike-Marathon-Europameisterschaft in Evolene im schweizerischen Wallis eine beachtliche Leistung gezeigt. Der Kurs mit 75 Kilometern und 3900 Höhenmetern bot drei lange und anspruchsvolle Anstiege bis in 2500 Meter Höhe und technisch schwierige Abfahrten mit einem sehr hohen Anteil an Singletrails.

Im stark besetzen Fahrerfeld der Eliteklasse belegte Sülzle Platz 50 und Kempf kam auf Rang 65.