Suchergebnis

 Die TTF Liebherr Ochsenhausen (hier Hugo Calderano) haben in der Tischtennis-Bundesliga den vierten Sieg in Folge eingefahren.

TTF setzen Siegesserie fort

Die TTF Liebherr Ochsenhausen haben in der Tischtennis-Bundesliga den vierten Sieg in Folge eingefahren. Mit dem 3:1-Erfolg beim SV Werder Bremen konnte der amtierende Meister und Pokalsieger erstmals in dieser Saison eine Topmannschaft, die um die Play-off-Plätze spielt, in die Schranken weisen. Mit nunmehr 8:4 Punkten haben sich die Ochsenhauser in die erweiterte Spitzengruppe gespielt, wobei sich schon jetzt der Eindruck verdichtet, dass sich sieben Teams um die vier Play-off-Plätze streiten werden.

 TTF-Profi Simon Gauzy ist derzeit noch beim World-Tour-Turnier in Stockholm im Einsatz, soll aber rechtzeitig für die Partie in

Gauzy scheitert in Stockholm erst im Viertelfinale

Simon Gauzy ist im Viertelfinale des hochkarätig besetzten World-Tour-Turniers in Stockholm ausgeschieden.

Der Ochsenhauser hatte zunächst am Donnerstag Bergneustadts Spanier Alvaro Robles ganz deutlich geschlagen und am Freitag den Weltranglistenelften Koki Niwa (Japan) in sechs Sätzen ausgeschaltet. Im Viertelfinale unterlag der 24-jährige Franzose dann dem Chinesen Fan Zhendong, Nummer zwei der Welt, in vier engen Sätzen (8:11, 8:11, 9:11, 9:11).

Tischtennisspieler in Aktion

TTF Ochsenhausen will Erfolgsserie in Bremen fortsetzen

Nach drei Bundesliga-Siegen in Folge, wettbewerbsübergreifend hat man viermal hintereinander gewonnen, wollen die TTF Liebherr Ochsenhausen ihre Serie am sechsten Spieltag der Tischtennis-Bundesliga am Montag, 7. Oktober, um 19 Uhr beim SV Werder Bremen ausbauen.

Leicht wird das nicht, da sie am Montag bei einer Spitzenmannschaft beweisen müssen, was sie zurzeit draufhaben. Und Bremen gehört diese Saison zweifellos zu den Topteams der Liga, nachdem man Vizeweltmeister Mattias Falck und den vormaligen Grenzauer Kirill Gerassimenko ...

 Derzeit in bestechender Form: Hugo Calderano.

TTF Liebherr Ochsenhausen setzen ihre Siegesserie fort

Der dritte Sieg in der Tischtennis-Bundesliga hintereinander und wettbewerbsübergreifend der vierte TTF-Sieg in Folge: In einer vorgezogenen Partie des fünften Spieltags konnten die TTF Liebherr Ochsenhausen am Dienstagabend in Ehingen auch den Tabellennachbarn ASV Grünwettersbach mit 3:1 in die Schranken weisen. Allerdings war es ein hartes Stück Arbeit, bis der Erfolg nach einer Spieldauer von zwei Stunden und 45 Minuten in trockenen Tüchern war.

 Jakub Dyjas und die TTF siegten in Jülich.

TTF gewinnen mit 3:0 in Jülich

In etwas weniger als zwei Stunden haben die TTF Liebherr Ochsenhausen die erste von drei Hürden binnen fünf Tagen gemeistert. Am Freitagabend gab es in der Tischtennis-Bundesliga in Jülich einen glatten 3:0-Sieg.

Hugo Calderano und Simon Gauzy wurden am Freitagabend beim Tabellenvorletzten in Hinblick auf die beiden Spiele am Sonntag im Pokal gegen Neu-Ulm und am Dienstag zu Hause gegen Grünwettersbach geschont. Somit kamen Jakub Dyjas, Stefan Fegerl und Youngster Vladimir Sidorenko zum Einsatz, die ihre Sache gut machten, aber ...

 Stefan Fegerl und die TTF sind in den nächsten Tagen stark gefordert. In fünf Tagen stehen sie dreimal an der Platte.

Drei Spiele in fünf Tagen für die TTF Liebherr Ochsenhausen

Drei Spiele innerhalb von fünf Tagen, davon zwei in der Tischtennis-Bundesliga und dazwischen das Pokalderby gegen Neu-Ulm: Es wird stressig für die TTF Liebherr Ochsenhausen. Zum Auftakt geht es am Freitag, 19 Uhr, in der Bundesliga nach Jülich. Am Sonntag folgt das Pokalspiel in Neu-Ulm, ehe es am Dienstag bereits in Ehingen mit einem Bundesliga-Heimspiel gegen den ASV Grünwettersbach weitergeht.

Ochsenhausen ist am Freitag in Jülich beim Tabellenvorletzten zu Gast.

  TTF-Spieler Simon Gauzy gewann sein Einzel gegen Grenzau.

Erster Saisonsieg gegen starke Grenzauer

Die TTF Liebherr Ochsenhausen tasten sich Schritt für Schritt an die neue Bundesligasaison heran. Die Mannschaft von Trainer Dmitrij Mazunov verzeichnete am Sonntag vor 350 Fans in Ehingen gegen einen überzeugenden TTC Zugbrücke Grenzau, der seine beste Saisonleistung bisher abrufen konnte, den ersten Saisonsieg. Dafür musste das Ochsenhauser Team, in dem Jakub Dyjas zu seinem ersten Einsatz in dieser Saison kam, 165 Minuten hart und konzentriert arbeiten.

Hugo Calderano machte den Sieg für die TTF Liebherr Ochsenhausen gegen den TTC Zugbrücke Grenzau perfekt.

TTF bezwingen Grenzau

Aufatmen bei den TTF Liebherr Ochsenhausen. Nach zwei Niederlagen zu Saisonbeginn erkämpfte sich der Titelverteidiger in der Tischtennis-Bundesliga im Heimspiel in Ehingen einen 3:1-Sieg gegen den TTC Zugbrücke Grenzau. Dabei hatte Ochsenhausen aber deutlich mehr Mühe mit den Westerwäldern als gedacht. Insbesondere Anders Lind machte den Tischtennisfreunden das Leben schwer: Gegen Jakub Dyjas setzte sich der 20 Jahre alte Däne mit 3:1 durch, gegen Hugo Calderano führte er 1:0, ehe der Brasilianer mit 3:1 alles klarmachte zugunsten ...

 Die TTF Liebherr Ochsenhausen (hier Simon Gauzy) wollen einen Heimsieg gegen den TTC Zugbrücke Grenzau einfahren.

Ochsenhausen muss Gas geben

Nach dem bisher sehr bescheidenen Auftritt der TTF Liebherr Ochsenhausen mit den verlorenen Partien gegen Saarbrücken und in Fulda will man nun in der Tischtennis-Bundesliga Gas geben. Dazu muss ein Heimsieg gegen den TTC Zugbrücke Grenzau (Sonntag, 15 Uhr, Sporthalle des Vanotti-Gymnasiums Ehingen) gelingen.

Der gegenüber der Vorsaison nochmals verjüngte Traditionsclub aus dem Westerwald ist aktuell Elfter und Tabellenvorletzer der Bundesliga und hat seine beiden Begegnungen jeweils mit 0:3 verloren, wobei man in Bad Königshofen ...

 Bürgermeister Andreas Denzel (l.) zeichnet Simon Gauzy mit der Bürgerehrennadel der Stadt Ochsenhausen aus.

TTF Liebherr Ochsenhausen erhalten Bürgerehrennadel

Die Mannschaft der Tischtennisfreunde Liebherr Ochsenhausen hat die Bürgerehrennadel der Stadt Ochsenhausen erhalten. Bei einer Feier zu Beginn der neuen Tischtennissaison Anfang August wurde die erfolgreiche Mannschaft von Bürgermeister Andreas Denzel mit der Bürgerehrennadel der Stadt Ochsenhausen ausgezeichnet. Dies teilte die Stadtverwaltung jetzt mit. „Die TTF haben nicht nur den Pokalsieg nach Ochsenhausen geholt, sie sind auch wieder deutscher Meister“, so Denzel in seiner Laudatio.