Suchergebnis

 Tenshi Kleiner (links) und der FC Ostrach setzen sich am Samstag knapp, mit 1:0, gegen den FV Bad Schussenried (rechts: Manuel

Nur der FC Ostrach erreicht die nächste Runde

Der FC Ostrach ist die einzige Mannschaft aus der Region, die den Sprung in die zweite Runde des Pokals des Württembergischen Fußball-Verbandes (WFV) geschafft hat. Die Zebras setzten sich am Samstagmittag durch ein Elfmetertor von Andreas Zimmermann gegen den Ligakonkurrenten FV Bad Schussenried mit 1:0 durch. Nächster Gegner ist der FV Ravensburg II. Ausgeschieden sind der FC Mengen (0:2 gegen Weiler), der SV Sigmaringen (1:5 gegen den SSV Ehingen-Süd) und der TSV Riedlingen, der seine Haut beim Landesligatitelkandidaten FC Albstadt teuer ...

Süds Neuzugang Ilir Tupella (am Ball) machte gegen Sigmaringen das 3:0 für Süd.

Ohne Glanz in die zweite Runde

Der Fußball-Verbandsligist SSV Ehingen-Süd hat mit einem 5:1-Erfolg beim Donau-Bezirkspokalsieger und A-Kreisligisten SV Sigmaringen die zweite Runde im WFV-Pokal erreicht. Mehr verbuchte Michael Bochtler allerdings nicht als positiv am vergangenen heißen Samstagnachmittag. Mit dem Auftritt seiner Mannschaft, die in der nächsten Runde auf den Landesligisten FC 07 Albstadt trifft, war der Trainer von Süd alles andere als zufrieden.

Schon lange habe er „kein so schlechtes Spiel“ seines Teams gesehen, sagte Bochtler.

 War angeschlagen und zuletzt nicht in jeder Trainingseinheit dabei: Kevin Ruiz. Ob er im Pokalspiel des SSV Ehingen-Süd in Sigm

Ziel ist klar die zweite Runde

Der Fußball-Verbandsligist SSV Ehingen-Süd bestreitet am Samstag, 8. August, in Sigmaringen sein erstes Pflichtspiel der neuen Saison (Anpfiff: 15.30 Uhr). In der ersten Runde gastieren die Kirchbierlinger beim A-Kreisligisten SV Sigmaringen und damit bei genau der Mannschaft, die am vergangenen Sonntag die TSG Ehingen im Bezirkspokalfinale schlug und sich so für den WFV-Pokal qualifizierte. Ein weiteres Pokalspiel der Sigmaringer will Süd nicht zulassen, die Vorgabe von Trainer Michael Bochtler an die Mannschaft ist klar: mit einem Sieg in ...

Der FC Ostrach (links: Rene Zimmermann) und der FC Mengen 8Rechts: Anton Hartock) haben gute Chancen, die zweite Runde zu erreic

Die zweite Runde ist das Ziel

Das erste Pflichtspiel der neuen Saison steht an. In der ersten Runde des WFV-Pokals müssen gleich vier Klubs aus der Region ran. Die ohnehin für den WFV-Pokal qualifizierten Landesligisten FC Mengen, FC Ostrach und Aufsteiger TSV Riedlingen sowie Bezirks-pokalsieger SV Sigmaringen, der am vergangenen Wochenende das Finale gegen die TSG Ehingen für sich entschieden hatte. Seit dem 1. August sind wieder 500 Menschen im Umfeld eines Fußballspiels zugelassen, Spieler und Zuschauer eingerechnet, macht rund 420 Zuschauer pro Spiel.

Die Kaufmännische Berufsschule vergab fünf Auszeichnungen für die besten Absolventen bei einem Schnitt von jeweils 1,1. (von lin

Zahlreiche Preise und Belobigungen für die kaufmännischen Berufsschüler

In der letzten Schulwoche haben 451 Absolventen der Fritz-Erler-Schule ihre Zeugnisse bekommen. Die Zahl der Preisträger und der Belobigungen zeigt, dass die Krise von den Absolventen zumindest schulisch erfolgreich bewältigt wurde. Die Infektionsschutzmaßnahmen ließen leider keine übliche feierliche Verabschiedung zu, wodurch sich das Jahresmotto „Wir sind mit Abstand die Besten!“ in den Abschlussklassen etablierte. Im Klassenverbund wurden im kleinen feierlichen Kreis die Abschlusszeugnisse überreicht.

Klasse 10a und 10c auf ihrer Abschlussfahrt nach Berlin. Aufgrund der Abstandsregeln konnte kein aktuelles Gruppenbild bei der A

„Ihr habt es geschafft“: 72 Realschüler holen ihre Zeugnisse ab

Mit „Also eigentlich“ und „Normalerweise“ hat bei der Abschlussfeier der Realschule Tettnang nicht nur die Rede von Susi Rodinger, die den Kunstpreis verliehen hat, begonnen. Normalerweise würde die Abschlussfeier mit allen Schülern der Klasse 10 in der Festhalle in Obereisenbach gefeiert werden. Nicht so im besonderen Jahr 2020, denn hier war Kreativität gefragt, um die feierliche Zeugnisübergabe durchführen zu können.

Aus diesem Grund fand die Abschlussfeier gleich dreimal hintereinander im Großraum der Realschule Tettnang statt.

 Die Klasse 10 der Werkrealschule Bopfingen.

Preise und Belobigungen für Bopfinger Schüler

Über viele gute Leistungen Schüler durfte sich das Team an der Werkrealschule Bopfingen freuen. 59 Neunt- und Zehntklässlern wurde der Hauptschulabschluss oder der mittlere Bildungsabschluss überreicht. Alle Schüler haben einen Ausbildungsplatz oder besuchen eine weiterführende Schule.Den Schülern konnten zahlreiche Preise (P) und Belobigungen (B) überreicht werden.

Als Schulbeste absolvierten Marc Blankenhagen die Hauptschulabschlussprüfung mit einem Durchschnitt von 1,8 und Tabea Wegener den mittleren Bildungsabschluss mit 1,5.

 Im Testspiel am Freitagabend in Biberach bot Trainer Bochtler zwei A-Junioren auf – wie Enrico Bausenhart (links).

Kein Überangebot in der Abwehr und auf den Außenbahnen

Mit zwei Testspielen gegen Landesligisten innerhalb von 20 Stunden hat der Fußball-Verbandsligist SSV Ehingen-Süd seine erste Phase der Saisonvorbereitung abgeschlossen. Beim FV Biberach (3:1) und gegen den FV Ravensburg II (8:0) gab es nach dem 4:1 zwei Wochen davor beim Landesligisten Mietingen weitere Erfolge. Nach dem Testspiel-Doppelpack gab es für den SSV ein paar Tage trainingsfrei.

Anders als noch in Mietingen waren zu den Begegnungen am Freitag in Biberach und am Samstag gegen Ravensburg II Zuschauer zugelassen – nach der ...

Der SSV Ehingen-Süd drehte gegen den FV Ravensburg II vor allem in der ersten Halbzeit richtig auf und überwand gleich fünf Mal

Elf Treffer in Testspielen gegen Landesligisten

Der Fußball-Verbandsligist SSV Ehingen-Süd hat beide Vorbereitungsspiele am Wochenende gegen Landesligisten gewonnen. Nach dem 3:1 am Freitag beim FV Biberach setzten sich die Kirchbierlinger am Samstag zu Hause gegen den FV Ravensburg II mit 8:0 durch. „In Summe waren es zwei gute Tests, in denen wir läuferisch gefordert waren“, so Trainer Michael Bochtler.

FV Biberach – SSV Ehingen-Süd 1:3 (1:1). - Tore: 1:0 Daniel Popp (32.

 Ilir Tupella (vorn, hier im Frühjahr 2017 im Trikot von Olympia Laupheim) spielte zuletzt für Türkspor Neu-Ulm und nun für Ehin

Nächste Testspiele und ein neuer Stürmer

Zum Abschluss der dritten Woche der Saisonvorbereitung bestreitet der Fußball-Verbandsligist SSV Ehingen-Süd sein zweites und drittes Spiel. Am Freitag, 24. Juli, 19 Uhr, gastiert Süd beim Landesligisten FV Biberach, tags drauf am 25. Juli, 12 Uhr, tritt Süd in Kirchbierlingen gegen Biberach Ligakonkurrentent FV Ravensburg II an. Zuschauer sind zu den Spielen zugelassen, doch ist deren Zahl aufgrund der derzeit geltenden Corona-Landesverordnung Sport auf jeweils 100 begrenzt.