Suchergebnis

Das Bürgerprojekt „Freunde der Appretur“ hat aufgegeben, das Industriedenkmal dürfte in einen Dornröschenschlaf verfallen, symbo

2021 für Isny im Überblick: Baustellen, Pandemie und ein kleines bisschen normales Leben

Baustellen und Corona sind auch 2021 Themen Nummer eins in Isny. Wobei Verantwortliche in Stadtverwaltung, Isny Marketing und sozialen Institutionen Woche für Woche den Spagat üben zwischen Einschränkungen des öffentlichen Lebens auf der einen und gemeinschaftsstiftenden Aktivitäten auf der anderen Seite, etwa den Feierabendmärkten oder (reduzierten) Kultur- und Freizeitveranstaltungen.

Januar

Der Stadtseniorenrat kritisiert zu Jahresbeginn, dass nur ein Impfzentrum (IZ) im Landkreis in Ravensburg eingerichtet wird.

 Steffen Mayer, Regionaldirektor der Kreisparkasse Biberach, überbringt den Ministranten den symbolischen Spendenscheck.

750 Euro für neue T-Shirts der Ministranten

Die Ministranten (Minis) der Kirchengemeinde Muttensweiler haben aus dem Spendentopf der Aktion „Engagieren und Kassieren“ von der Kreissparkasse Biberach und der „Schwäbischen Zeitung“ 750 Euro erhalten. Mit dieser Spende wurden bereits neue T-Shirts für die 23 Ministranten angeschafft.

Gut drauf war der Teil der Minis, welcher bei der symbolischen Scheckübergabe durch Regionaldirektor Steffen Mayer von der Kreissparkasse Biberach am Mittwochnachmittag dabei waren.

 Die gesamten, rund 40 Geehrten der Firma Gardinia.

GARDINIA feiert Sommerfest

Die GARDINIA Geschäftsführung hat das Aufatmen in der Corona-Pandemie genutzt und lud alle Mitarbeiter des Standorts Isny zum Sommerfest, unter der frisch erneuerten Dachkonstruktion der Versandhalle, ein. Dafür wurde in Abstimmung mit dem Gesundheitsamt Isny ein Hygienekonzept entwickelt und umgesetzt. Ein 3-G Nachweis wurde von allen teilnehmenden Personen erbracht.

Zunächst wurden alle Anwesenden herzlich von der Geschäftsführung Reinhard und Sven Heidemann begrüßt.

Der Vereinsvorsitzende Armin Schurr hat bei der Jahresversammlung des SVW das langjährige Vorstandsmitglied Achim Wahl zum Ehren

Achim Wahl zum Ehrenmitglied beim SV Westerheim ernannt

Ehrungen zahlreicher Mitglieder sind wichtiger Bestandteil der Jahresversammlung des SV Westerheim am Freitagabend gewesen, die der Vereinsvorsitzende Armin Schurr in Blöcken und coronaconform für die Jahre 2019 und 2020 vornahm. „Für den SV Westerheim ist es eine Auszeichnung, über viele Jahre hinweg treue Mitglieder zu haben“, betonte Schurr. Es sei ihm und der Vorstandschaft deshalb ein besonderes Anliegen, verdiente Mitglieder ehren zu dürfen.

 Die Trödelqueens sammeln Flohmarktartikel für gemeinnützige Projekte.

„Unser Laden soll alle glücklich machen“

„Wir werden die Welt zwar nicht retten, aber wir können viele Menschen ein bisschen glücklicher machen“, so schildern die sechs an diesem Donnerstag anwesenden „Queens“ ihre Motivation, nachdem gegen 18 Uhr gerade die letzten Besucher das Ladenlokal in der Bahnhofstraße verlassen hatten. Sie hätten die Leute nicht gezählt, die sich an diesem Donnerstagnachmittag im Laden umgeschaut haben, aber rund 80 werden es wohl gewesen sein. „Wir sind alle im Rentenalter“, betonen die Damen selbstbewusst, „aber die Kraft die wir noch haben, setzen wir ...

Vorsitzender Werner Gramsch (von links) dankt Peter Hausmann, Thomas Selg und Hans Halder für das jahrelange Engagement im Vorst

Musikverein Unlingen verabschiedet langjährige Mitglieder aus dem Vorstand

Trotz corona-bedingter Einschränkungen hat der Musikverein Unlingen bei seiner Hauptversammlung auf einige Auftritte und Ereignisse zurückblicken können.

Vorsitzender Werner Gramsch berichtet über ein durchwachsenes und von Corona geprägtes Jahr 2020. Höhepunkte waren sicherlich das „Annafest to go“ 2020 und das diesjährige Annafest, das am letzten Juliwochenende ums Musikerheim unter freiem Himmel stattfand. Zudem stand beim Musikverein Unlingen eine bedeutende Veränderung an.

 Silvia Mayer, Thomas Häfele, Christine Weber, Friedrich Bartesch und Ulrike Reiger (von links).

Stadtverwaltung Neresheim ehrt drei Mitarbeiterinnen

Im Rahmen einer kleinen Feier hat Bürgermeister Thomas Häfele jüngst Ulrike Reiger, Silvia Mayer sowie Christine Weber jeweils zum 25-jährigen Jubiläum im Öffentlichen Dienst gratulieren können.

Ulrike Reiger trat nach ihrer Qualifikation als Fremdsprachensekretärin am 15. Februar 1996 in die Stadtverwaltung Neresheim ein und ist dort seitdem in der Tourist-Information tätig. Neben der Organisation der Klosterkonzerte und die Verwaltung der Touristikgemeinschaft „Gastliches Härtsfeld“ kümmert sich Reiger seit 25 Jahren um die ...

TVE Sportler erhalten Sportabzeichen

Der Turnverein Eisenharz ist stolz, dass so viele Mitglieder 2020 das Sportabzeichen abgelegt haben. Trotz, oder gerade wegen der schwierigen Corona-Verhältnisse ist die erfolgreiche Teilnahme der Sportler hoch anzuerkennen.

Leichtathletik war für den Verein neben dem Angebot Turnen schon immer Tradition. So hatten sich die Sportler im Rahmen der Corona-Möglichkeiten kurzfristig zu Trainings getroffen. Kinder und Erwachsene übten Laufen, Weitsprung, Werfen und andere Sportarten, die für das Sportabzeichen gelten.

TVE Sportler erhalten Sportabzeichen

Der Turnverein Eisenharz ist stolz, dass so viele Mitglieder das Sportabzeichen abgelegt haben.

Trotz, oder gerade wegen der schwierigen Corona-Verhältnisse im Jahr 2020 ist die erfolgreiche Teilnahme der Sportler hoch anzuerkennen.

Leichtathletik war für den Turnverein Eisenharz neben dem Angebot Turnen schon immer Tradition. So hatten sich die Sportler im Rahmen der Corona-Möglichkeiten kurzfristig zu Trainings getroffen. Kinder und Erwachsene übten Laufen, Weitsprung, Werfen und andere Sportarten, die für das ...

 Auf dem Bootsplatz der Segel- und Surfschule neben dem Campingplatz am Badsee warfen die Windböen einige Segelboote um, Äste st

Schwere Gewitter verursachen starke Schäden in Beuren und Enkenhofen

Ein kurzes, lokal sehr begrenztes, dafür aber umso heftigeres Hagelgewitter mit Windböen in Orkanstärke hat am Montagmorgen gegen 5 Uhr in Beuren und Enkenhofen für eine Schneise der Verwüstung gesorgt – eine Bestandsaufnahme.

Massive Hagelschauer demolierten laut Beurens Ortsvorsteherin Silvia Ulrich im Ortskern Jalousien und Rolltore und wälzten nördlich des Dorfes Wiesen und Felder platt. Der Schulhof sei übersät von abgerissenen Ästen, die in den kommenden Tagen weggeräumt werden sollen, was dank der Schulferien aber Zeit habe, ...