Suchergebnis

Für die Windkraftanlagen auf dem Schellenberg werden in den kommenden fünf Wochen die Bauteile angeliefert.

Windrad-Schwertransporte fahren doch noch nicht durch die Region - das ist der Grund

Eigentlich hätten in der Nacht von Dienstag auf Mittwoch die ersten Schwertransporte für den Windpark auf dem Schellenberg durch die Region rollen sollen. Doch kurzfristig wurde die rund 300 Kilometer lange Fahrt abgeblasen – und bislang gibt es keinen neuen Termin.

Mehrere Spezialfahrzeuge sollten in den nächsten fünf Wochen unter anderem durch die Kreise Alb-Donau und Biberach, um die einzelnen Bauteile für die drei Windräder auf dem Schellenberg (Kreis Sigmaringen) anzuliefern.

 Die SG Öpfingen (blau, hier gegen SW Donau) steht im Viertelfinale des Bezirkspokals.

SG Öpfingen nimmt die Pokal-Hürde TSV Riedlingen

Im Fußball-Bezirkspokal hat die SG Öpfingen am Mittwochabend beim TSV Riedlingen mit 3:2 (1:0) gewonnen und ist somit in das Viertelfinale eingezogen.

TSV Riedlingen - SG Öpfingen 2:3 (0:1). - Tore: 0:1 Mathias Arend (32.), 1:1 Tobias Trenz (51.), 2:1 Dennis Altergot (52.), 2:2 Gabriel Koch (73.), 2:3 Frederik Braun (80.). - Der SG Öpfingen ist beim Bezirksliga-Tabellenführer eine Überraschung gelungen. Das 0:1 fiel nach einem Freistoß, als Mathias Arend im Liegen den Ball im Tor unterbrachte.

 Nach einem Eierwuf eskaliert der Streit zwischen mehreren Männer.

31-Jähriger muss sich vor dem Amtsgericht der schweren Körperverletzung verantworten

Vor dem Amtsgericht Sigmaringen hat sich am Mittwochmorgen ein 31-Jähriger aus einer Gemeinde im Landkreis Sigmaringen wegen schwerer Körperverletzung verantworten müssen. Ihm wurde vorgeworfen, bei einem Streit mit mehreren Männern einen Mann mit einem Metallstab am Hinterkopf verletzt sowie einen anderen Mann nach mehreren Metern Fahrt von der Motorhaube rutschen gelassen zu haben.

Der Angeklagte rumänischer Abstammung wollte nach eigenen Aussagen zusammen mit seinem Bruder einen Kollegen für die Arbeit auf dem Bau abholen.

 Die Strompreise in Sigmaringen steigen.

Die Strompreise steigen, die Gaspreise bleiben stabil

Während die Stadtwerke Sigmaringen die Strompreise zum Jahreswechsel erhöhen werden, bleiben die Gaspreise stabil. Dies hat der Gemeinderat in seiner Sitzung am Mittwoch beschlossen. Grund für die Preiserhöhung der Strompreisen sind hauptsächlich steigende Beschaffungskosten. Ein Haushalt mit einem Jahresverbrauch von 3000 Kilowattstunden muss durch die Erhöhung jährlich rund 42 Euro zusätzlich bezahlen.

Laut der Sitzungsvorlage haben die Stadtwerke für das kommenden Jahr bereits 93 Prozent ihrer Einkäufe beim Strom abgeschlossen.

Ärzte informieren über Krebserkrankungen.

Informationen zur Diagnose und zur Behandlung bei Krebserkrankungen

Modernste Krebsvorsorge, -diagnose und -therapie stehen am Samstag, 26. Oktober, beim Onko-Tag im Krankenhaus Sigmaringen im Mittelpunkt von verschiedenen Aktionen und Vorträgen.

Besucher haben die Gelegenheit in ungezwungener Atmosphäre renommierte Spezialisten für Brust-, Darm-, Schilddrüsen-, Beckenboden-, Prostata- sowie uroonkologische Erkrankungen kennenzulernen und ihre Fragen zu platzieren.

In der Aktionsinsel erwartet die Besucher von 11 bis 16 Uhr beispielsweise ein begehbares Prostatamodell, Frauen können sich ...

 Florian Hruschka und Denis Awanesov sind jetzt geprüfte Notfallsanitäter.

Zwei junge Männer schließen Ausbildung ab

Die Malteser im Landkreis Sigmaringen freuen sich für Florian Hruschka und Denis Awanesov. Nach drei Jahren Ausbildung haben beide die staatliche Prüfung zum Notfallsanitäter erfolgreich abgelegt und ergänzen nun das Team der Notfallsanitäter, die als medizinisch verantwortliche Personen auf einem Rettungswagen vorgeschrieben ist.

Florian und Denis sind Eigengewächse, nach ihrem Freiwilligendienst waren beide zuerst Rettungssanitäter bevor sie sich in die Ausbildung begonnen haben.

 Der neue Fair-Teiler verfügt über einen Kühlschrank.

Neuer Fair-Teiler steht im Mittendrin-Kirchenbüro

Seit September gibt es in Sigmaringen eine weitere Anlaufstelle für alle Menschen, die Lebensmittel vor der Tonne „retten“ wollen. Neben dem Fair-Teiler in der Burgstraße steht nun ein weiterer im Flur des Pfarrbüros Mittendrin, für Markt- und Stadtbesucher gut erreichbar.

Da der Fair-Teiler im Frauenbegegnungszentrum wegen ungünstiger Öffnungszeiten geschlossen wurde verfügt der neue Standort über einen großen Kühlschrank, sodass auch Kühlprodukte „im Angebot“ sind.

 Gerhard Gommeringer, Fachbereixhsleiter Landwirtschaft im Landratsamt, erläutert den behördlichen Artenschutz.

Landwirte wollen mehr Anerkennung ihrer Arbeit

Der Verein zur landwirtschaftlichen Fortbildung im Kreis Sigmaringen hat zu einem Informations- und Gesprächsabend ins Grüne Zentrum nach Laiz eingeladen. Themen waren Biodiversität und Artenschutz in der Landwirtschaft sowie die Forderungen des Volksbegehrens „Rettet die Bienen“ in Baden-Württemberg und deren mögliche Auswirkungen auf die hiesige Landwirtschaft.

Zu dieser öffentlichen Veranstaltung kamen fast ausschließlich Landwirte. Schnell wurde in der anschließenden kontroversen Diskussion deutlich, dass nicht die Bienen, ...

 Ein Auto kommt von der Fahrbahn ab.

Auto kommt auf Kreisstraße von der Fahrbahn ab

Sachschaden in Höhe von rund 3700 Euroist bei einem Verkehrsunfall am Dienstag gegen 21.45 Uhr auf der K 8208 zwischen Sigmaringen und Unterschmeien entstanden. Ein 21-jähriger Mercedes-Lenker fuhr aus Richtung Sigmaringen kommend auf der K 8208 nach Unterschmeien, kam aus unbekannter Ursache nach rechts von der Fahrbahn ab und überfuhr ein Verkehrsschild sowie einen Leitpfosten. Der Fahrer blieb unverletzt, teilt die Polizei mit.

 Passionierter Biker: Der Stadtrat Robert Lehn kennt sich mit Fahrrädern und Flowparks aus.

Die ersten Mountainbiker drehen im Sigmaringer Flowpark ihre Runden

Der Flowpark im Antoniustäle ist eröffnet: Am Mittwochnachmittag haben Bürgermeister Marcus Ehm und die ausführende Firma den fertiggestellten Rundkurs für Mountainbiker vorgestellt. Es gibt zwei Einstiege in das Gelände: entweder über das Antoniustäle, das hinter der Brauerei Zoller-Hof an der Alten Ebinger Steige beginnt oder vom Wohngebiet Hohe Tannen aus. 

Ich garantiere Ihnen, dass ich Sie dreckig wieder heim bringe. 

Streckenbauer Markus Ringle

Der Bürgermeister, die Stadträte Robert Lehn und Fritz ...