Suchergebnis

 Im Forstjahr 2021 gibt es für Ostrach aus dem Gemeindewald voraussichtlich einen Gewinn von rund 50000 Euro.

Gemeindewald wirft wieder Gewinn ab

Nach schwierigen Jahren vor allem durch Käferbefall sind die Aussichten für Einnamen aus dem Gemeindewald in Ostrach wieder besser. Revierförster Daniel Benz und Trainee Josef Großmann vom Fachbereichs Forst beim Landratsamt im Kreis Sigmaringen, haben in der jüngsten Sitzung des Gemeinderates über die Ergebnisse für 2020, den Stand für das laufende Jahr und die Forstbetriebspläne für das kommende Jahr berichtet.

Der Holzeinschlag 2020 war noch geprägt von der sogenannten zufälligen Nutzung.

Seit Beginn der Pandemie sind 135 Kreisbewohner gestorben, die mit dem Coronavirus infiziert waren.

135 Corona-Tote im Kreis Sigmaringen

Die Zahl der Corona-Infizierten im Kreis Sigmaringen ist zum Dienstag auf 780 gestiegen. 69 Neuinfizierte und 22 aus der Quarantäne Entlassene meldet das Landratsamt. Ein weiterer Corona-Patient starb - damit steigt die Zahl der Corona-Toten im Kreis seit Beginn der Pandemie auf 135. Nach Informationen der SRH-Kliniken befanden sich am Montag vier Corona-Patienten auf der Intensivstation im Sigmaringer Krankenhaus, acht weitere wurden auf der Isolierstation behandelt.

 Gianluca Gaggiano hat neben Kaffee auch Öle und Cremes im Angebot, die das sogenannte Cannabidiol enthalten, das in der Hanf-Pf

Sigmaringer vertreibt in neuem Laden Cannabis-Produkte

Die Sigmaringer Geschäftswelt ist um einen kleinen, aber außergewöhnlichen Laden in der Fürst-Wilhelm-Straße reicher. Führte Gianluca Gaggiano dort in den vergangenen Wochen noch ein Geschäft, in dem seine Kunden Jugend-Mode erwerben konnten, so sieht dort jetzt alles anders aus: sehr aufgeräumt, sehr bunt. Und auffallend ist vor allem das Sortiment. Gaggiano verkauft Produkte, in denen das sogenannte Cannabidiol (CBD) vorkommt – eines der verschiedenen Cannabinoide, die es in der Hanfpflanze gibt.

 In Ravensburg, wo parallel „spaziert“ wird, ist die Lage am Montag nicht ganz so friedlich.

590 Menschen nehmen an „Corona-Spaziergang“ in Sigmaringen teil

Zehn eingeleitete Strafverfahren, 77 Ordnungswidrigkeitenanzeigen, 93 Personalienfeststellungen sowie 87 ausgesprochene Platzverweise –das ist die Bilanz der polizeilichen Einsatzmaßnahmen zu den sogenannten „Corona-Spaziergängen“ am Montagabend im Zuständigkeitsbereich des Polizeipräsidiums Ravensburg. In Sigmaringen nahmen um die 590 Menschen am „Spaziergang“ teil. In der Gesamtbilanz zeigt sich laut Polizeimeldung, dass in Wangen, Bad Saulgau und Friedrichshafen acht Mal potentielle Versammlungsleiter ausgemacht und wegen eines Verstoßes ...

Täglich aktuell: So ist die Coronalage im Landkreis Biberach

Eine Woche nach den Weihnachtsferien weisen die Kinder und Jugendlichen wieder die höchsten Sieben-Tage-Inzidenzen auf.

Laut dem epidemiologischen Wochenbericht des Kreisgesundheitsamts vom 11. bis 17. Januar stieg die Inzidenz bei den 16- bis 19-Jährigen durch 130 Neuinfektionen auf 1537,4 an (Vorwoche: 638,6) und bei den Sechs- bis 15-Jährigen nach 225 Neuinfektionen auf 1108,2 (Vorwoche: 428,5). Ähnlich hoch liegt der Wert nur noch bei den 20- bis 29-Jährigen mit 1105,2 (Vorwoche: 612,6) nach 258 Neuinfektionen.

 Immer weniger Menschen nutzen die Impfangebote im Kreis.

Fazit: So laufen die Impfstützpunkte im Kreis

Mit den drei Impfstützpunkten hat der Landkreis Sigmaringen Anfang beziehungsweise Mitte Dezember das Impfangebot auf breitere Beine gestellt. Einen Monat später zeigt sich: Die Nachfrage lässt nach.

Tobias Kolbeck, Sprecher des Landratsamts, beziffert die Erkenntnis: „Anfangs war die Nachfrage größer als die 400 Termine, die wir im Medimax anbieten konnten.“ Seit Januar wiederum seien noch Termine am selben Tag möglich, inzwischen übersteige das Angebot die Nachfrage.

Die Polizei kreiste in Ravensburg mehrere „Spaziergänger“ ein, um die Personalien aufzunehmen.

77 weitere Anzeigen gegen „Spaziergänger“

Die Beamten des Polizeipräsidiums Ravensburg waren am Montagabend wieder mit sogenannten „Spaziergängen“ stark beschäftigt. In mehreren Städten gab es erneut Demonstrationen gegen die aktuelle Corona-Politik und eine mögliche Impfpflicht. In Ravensburg sind diese unangemeldeten Veranstaltungen seit Wochen verboten. Deshalb kommen jetzt auf mindestens 77 weitere Teilnehmer Anzeigen zu.

Zehn Strafverfahren hat die Polizei ausgesprochen, 77 Ordnungswidrigkeiten angezeigt, 93 mal die Personalien von „Spaziergängern“ aufgenommen sowie ...

 Auf Augenhöhe mit den Hunden: Madlen Schumann ist es wichtig, auf jedes der Tiere eingehen zu können.

Madlen Schumann macht das Gassi gehen zum Beruf

Hunde brauchen Zeit, Aufmerksamkeit, Nahrung, aber vor allem Bewegung. Das gehört zum Alltag der meisten Herrchen und Frauchen. Doch was passiert, wenn die Besitzer den Auslauf nicht mehr bewerkstelligen können? An diesem Punkt setzt Madlen Schumann an. Die 34-Jährige aus Burladingen hat vor vier Jahren einen Gassi-Service ins Leben gerufen, den sie nun auch im Raum Sigmaringen etablieren möchte.

Schumann, gelernte Tierarzthelferin, sei arbeitslos geworden und habe übergangsweise nach einer Lösung gesucht.

 Wer meldet sich im Gemeinderat in Sigmaringen besonders häufig. Wir haben nachgezählt.

Die Freien Wähler stellen im Gemeinderat die meisten Nachfragen

Es gibt die Vielschwätzer und die stillen Genießer: Oft ist es in Kommunalparlamenten ja auch so, dass die Quantität der Wortmeldungen noch lange nichts über ihre Inhaltsschwere aussagt. In den vergangenen Tagen hat die Stadtverwaltung mit den vier Gemeinderatsfraktionen über ihre Pläne für das Jahr 2022 beraten. Mit den einzelnen Fraktionen gab es separate Termine. In einer gemeinsamen Sitzung besprach der Gemeinderat die Anfragen der einzelnen Fraktionen.

 Die Corona-Sieben-Tage-Inzidenz ist im Landkreis Ravensburg über das Wochenende weiter angestiegen (Symbolbild).

Corona-Newsblog 18.01.2022: Wegen Omikron könnten in Deutschland die PCR-Tests knapp werden

Die wichtigsten Nachrichten und aktuellen Entwicklungen zum Coronavirus im Newsblog mit Fokus auf Deutschland und Schwerpunkt auf den Südwesten.

Das Wichtigste auf einen Blick: Baden-Württemberg will Corona-Regeln anpassen (08.00 Uhr) Mehr als 70 000 Menschen auf der Straße gegen Corona-Maßnahmen (06.15 Uhr) RKI registriert 74 405 Corona-Neuinfektionen - Inzidenz bei 553,2 (06.10 Uhr) Das war's für heute. Wir sind morgen an gleicher Stelle wieder für Sie da.