Suchergebnis


Zahlreiche Mitglieder wurden mit Treueabzeichen geehrt.

VdK-Ortsverband wächst weiter an

Aalen (an) - „Der Sozialverband VdK setzt sich seit mehr als 70 Jahren erfolgreich für die Interessen seiner Mitglieder ein“, sagt Silvia Klaus, kommissarische Vorsitzende des VdK-Ortsverbands Aalen. Mit dem Interesse der Bevölkerung am VdK ist sie zufrieden. „Die Mitgliederentwicklung in Aalen ist weiterhin steigend.“ Insgesamt hat der VdK-Ortsverband 776 Mitglieder, davon 33 Neuzugänge.

Die Vorstandsmitglieder seien auch 2017 wieder im gesellschaftlichen, kulturellen und sozialen Bereich in Aalen, sowie im Kreisverband Aalen tätig ...


Der Angeklagte im Gespräch mit seinem Verteidiger Hans-Christian Arnsperger (links). Das Foto entstand zum Prozessauftakt.

Totschlagsprozess: Verteidiger lässt Täter wie Opfer dastehen

Im Bad Wurzacher Totschlags-Prozess kamen sich am Donnerstag Verteidiger, Staatsanwalt und Nebenkläger in die Haare.

Sah es während einer einstündigen Erklärung von Verteidiger Hans-Christian Arnsperger zunächst danach aus, als sei der 42-jährige Angeklagte eher Opfer als Täter, belastete später ein Zeuge den Beschuldigten schwer.

In einer Erklärung im Namen seines Mandanten sagte Rechtsanwalt Arnsperger, der Angeklagte habe ihm versichert, den von ihm verursachten Tod seines 37-jährigen türkischen Landsmanns nicht ...


Die Geehrten der Narrenzunft, links Zunftmeister Jürgen Thieringer, rechts der stellvertretende Vorsitzende Henrik Groß.

Narrenzunft ehrt zahlreiche Mitglieder

Dass in der Denkinger Narrenzunft mit 715 Mitgliedern alles stimmt, zeigte bei der Hauptversammlung, dass sich alle Funktionäre wieder zur Wahl stellten. Einstimmig wurde Zunftmeister Jürgen Thieringer für weitere zwei Jahre bestätigt; ebenso Kassier Martin Thieringer, Schriftführer Alexander Benne und die Beisitzer Karl-Heinz Weber, Viktor Benne, Birgit Kaufmann und Marcel Wagner. Zudem gab es einen Reigen von Ehrungen für langjährige aktive Mitglieder.


Die Stadt und das Rote Kreuz haben im Palais Adelmann Mehrfachblutspender geehrt.

Zum Blut gibt es keine Alternative

Bei der Ehrung hat Oberbürgermeister Karl Hilsenbek den Blutspendern Respekt gezollt. Unter ihnen waren Michael Bierbaum, Karl Merz und Peter Wanninger, die für 125-maliges Blutspenden geehrt wurden, und die 100-maligen Spender Erwin Briel und Klaus Reicherz.

Täglich gebe es in Baden-Württemberg und Hessen zusammen rund 15 000 Anforderungen für Blutbestandteile, sagte der OB. Weil Blut nur eine begrenzte Haltbarkeit habe, müsse man immer wieder Blutspendetermine anbieten.


Zahlreiche Mitglieder sind bei der Hauptversammlung des VdK Essingen geehrt worden.

„Schön, dass es den VdK gibt“

Holger Diehl ist neuer Vorsitzender des VdK Essingen. Er wurde bei der Hauptversammlung gewählt, bei der auch langjährige Mitglieder geehrt wurden.

„Es ist schön, das es den VdK Ortsverband Essingen gibt“, sagte Bürgermeister Wolfgang Hofer. Der VdK habe eine sehr große Lobby für Sozialschwache. Auch im Hinblick auf die Digitalisierung komme es zu vielen Veränderungen, die den VdK fordern würden.

Zuvor blickte Vorsitzende Monika Greß auf ein abwechslungsreiches Jahr zurück.

Ehingens Oberbürgermeister Alexander Baumann (rechts) mit den Geehrten.

VdK feiert sein 70-jähriges Bestehen

Seit 70 Jahren gibt es den VdK, den Verband der Kriegsgeschädigten genannt, der sich bei seiner Gründung hauptsächlich um Kriegsopfer kümmerte. Heute ist es ein gut funktionierender Sozialverband, der alle Benachteiligten wie Kriegs- und Wehrdienstopfer, Behinderte und chronisch Kranke im Blickfeld hat.

Waren es bei der Gründung zwischen 220 und 230 Mitgliedern, ist die Zahl aktuell auf 613 angewachsen, berichtete der Vorsitzende Günter Schilling bei der jährlichen Mitgliederversammlung im Hotel Adler, bei der das 70-jährige ...

Die Geehrten des SV Untermarchtal mit Siegfried Hummel.

SV Untermarchtal bestätigt Vorstandsmitglieder

Die gut besuchte Hauptversammlung im Sportheim zeigte das vielfältige Vereins-Programm im SV Untermarchtal auf. Verwaltungsvorsitzender Michael Glatzer umriss in seiner Begrüßung die bewältigten Aufgaben des vergangenen Vereinsjahres. Der SV Untermarchtal ist mit 379 Mitglieder größter Verein am Ort. Das jährliche Sportfest im Sommer sei die wichtigste Vereinsveranstaltung. Auch der Wintersporttag mit Skifahren und Rodeln in Vorarlberg ist besonders bei jungen Sportlern gut angekommen.


Ehrungen bei der Haupversammlung: (v.l.) Kreisjugendleiter Thomas Zielmann, Oberbürgermeister Gerold Rechle mit den Geehrten: A

Mehr Einsätze, aber keine Katastrophe

Laupheim - Andreas Bochtler, hauptamtlicher Kommandant der Freiwilligen Feuerwehr Laupheim blickte in der Jahreshauptversammlung auf ein eher ruhiges Jahr zurück. „Es gab keine größeren Katastrophen“, so Bochtler, „wir bemerken jedoch einen Anstieg unserer Einsätze.“ Er lobte die abteilungsübergreifende Zusammenarbeit „Schulter an Schulter“ und die äußerst umsichtige Arbeit der Kollegen: „Jeder ist sich seiner Verantwortung bewusst“. „Auf diese Frauen und Männer können Sie sich verlassen“, wandte Bochtler sich an den neuen Oberbürgermeister ...

Ehrung vom Kreisfeuerwehrverband: Manfred Maier, Markus Mussotter, Dr. Michael Lohner, Franz Mayer, Sascha Miebes und Joachim En

Munderkinger Wehr rückte 2017 89 Mal aus

Ein Jahr mit 89 Einsätzen liegt hinter der Feuerwehr Munderkingen, hat Kommandant Joachim Enderle bei der Hauptversammlung bekannt gegeben. 58 Mal war technische Hilfeleistung gefordert, fünf Verkehrsunfälle, fünf Ölspuren, neun Unwettereinsätze, sieben Wasserschäden, drei Tierrettungen, ein Insekteneinsatz sowie 26 sonstige Hilfeleistungen wurden von der Feuerwehr gefordert. Am spektakulärsten war wohl die Befreiung einer Kuh aus einer Güllegrube im Juli 2017.


Bei der Schützenkameradschaft Ellenberg sind langjährige Mitglieder geehrt worden.

Schützenkameradschaft Ellenberg hat neues Vorstandsteam

Das Vorstandsteam der Schützenkameradschaft Ellenberg ist wieder voll besetzt. Bei der Hauptversammlung ist Siegfried Kopp zum Oberschützenmeister gewählt worden. Sein Stellvertreter ist Michael Eisemann.

Schützenmeister Hermann Kupfer hatte im vergangenen Juni bei einer außerordentlichen Hauptversammlung das Amt des Vorsitzenden übernommen. Sein Stellvertreter Siegfried Kopp übernahm im November die Leitung des Vereins mit 234 Mitgliedern, nachdem Hermann Kupfer krankheitsbedingt aufhören musste.