Suchergebnis

Trauerfeier für Siegfried Fischbacher

Trauerfeier für Siegfried Fischbacher in Rosenheim

Bei einer Trauerfeier haben Familienangehörige Abschied vom weltberühmten Magier Siegfried Fischbacher genommen. In seinem Geburtsort Rosenheim kamen am Freitagvormittag unter anderem seine Schwester Dolore sowie sein Bruder Marinus Fischbacher zusammen.

„Es ist eine familiäre und ganz kleine Versammlung wegen der Pandemie - und wir wollen das in aller Ruhe“, hatte Dolore zuvor der Deutschen Presse-Agentur gesagt. Zur Beisetzung sagte sie kurz nach dem Tod vergangene Woche: „Er wird drüben auch so wie Roy wahrscheinlich beigesetzt.

Siegfried Fischbacher aufgenommen im Jahr 2009

Trauerfeier für Magier Siegfried Fischbacher in Rosenheim

Bei einer Trauerfeier haben Familienangehörige Abschied vom weltberühmten Magier Siegfried Fischbacher genommen. In seinem Geburtsort Rosenheim kamen am Freitagvormittag unter anderem seine Schwester Dolore sowie sein Bruder Marinus Fischbacher zusammen. „Es ist eine familiäre und ganz kleine Versammlung wegen der Pandemie - und wir wollen das in aller Ruhe“, hatte Dolore zuvor der Deutschen Presse-Agentur gesagt. Zur Beisetzung sagte sie kurz nach dem Tod vergangene Woche: „Er wird drüben auch so wie Roy wahrscheinlich beigesetzt.

Siegfried Fischbacher

Trauerfeier für Magier Siegfried Fischbacher in Rosenheim

Familienangehörige von Siegfried Fischbacher wollen sich am Freitag (10.00 Uhr) im bayerischen Rosenheim von dem berühmten Magier verabschieden.

In seinem Geburtsort ist eine Trauerfeier geplant, wie seine Schwester Dolore der Deutschen Presse-Agentur sagte. „Es ist eine familiäre und ganz kleine Versammlung wegen der Pandemie - und wir wollen das in aller Ruhe.“ Die Beisetzung wird nicht in Rosenheim stattfinden. Es handle sich um einen „Seelengottesdienst“, wie sie sagte.

Die Hochlandrinder haben sich im Büttnautal gut erholt und genießen die Streicheleinheiten von Siegfried Kloss und Enkel Leon.

Drei schottische Bayern auf der Schwäbischen Alb

Ein uriger Anblick ist es allemal: Auf einer Hangwiese grasen schon seit Jahren einige Lamas, nun haben sie Gesellschaft bekommen. Vor einiger Zeit sind drei Schottische Hochlandrinder dazu gekommen, die jetzt ebenfalls das Grün genießen.

Die Tiere gehören Nikolai Kloss aus Veringendorf, der diese kleine Weidewirtschaft zusammen mit seinem Vater Siegfried als Hobby betreibt. Vor allem der Senior schaut jetzt im Ruhestand täglich mehrmals nach den Tieren und sooft es möglich ist, vor allem in den Schulferien, begleitet ihn dabei ...

 Grogory Sokolov

Neue Weingartener Spielzeit verspricht Kulturgenuss

„Wir sind ein Wagnis eingegangen, trotz Corona für die Spielzeit 2020/21 ein komplettes Programm aufzulegen. Aber unser Konzept dürfte nach allem, was wir gegenwärtig wissen, voll aufgehen“, sagt Peter Hellmig, zuständiger Abteilungsleiter für den Bereich Kultur in der Stadtverwaltung. Dank des Hygienekonzepts für das Kultur- und Kongresszentrum, über das die „Schwäbische Zeitung“ bereits berichtet hat, kann das vorgesehene Programm für die Spielzeit nahezu unverändert angeboten werden.

 Zum Abschied überreicht Schwester Anna Franziska Kindermann Franz Xaver Weber ein violettes Messgewand.

Pfarrer Franz Xaver Weber verabschiedet sich

Mit einem Festgottesdienst in der Pfarr- und Klosterkirche St. Markus in Sießen hat sich Superior, Pfarrer Franz Xaver Weber, von Kirchengemeinde und Kloster nach über elf Jahren Amtszeit am Sonntag verabschiedet.

Wegen der Wahrung des Abstands wurde der Festgottesdienst in der St. Markus Kirche zelebriert, eine Videoübertragung in die Klosterkapelle geschaltet und per Internet in alle Welt geschickt. Weber durfte eine große Danksagung für sein Wirken erfahren.

Siegfried Obert.

Siegfried Obert: Abschied von einem Tausendsassa mit kritischem Blick

Siegfried Obert ist tot. Der 80-Jährige hat das Leben in der Stadt mit kritischem Blick geprägt. Fast bis zum Schluss verfolgte er interessiert die Geschehnisse in der Welt und in seiner Heimatstadt mit wachem Geist. Am Donnerstag erlag er seiner Erkrankung, die seine letzten Jahre geprägt hat. Doch auch wenn er die Wohnung seit einigen Monaten nicht mehr verlassen konnte, suchten Familie, Freunde und Wegbegleiter ihn dort immer wieder auf. Er hat viel bewegt, sei es als Mitglied der Montfortfest-Kommission oder als gläubiger Mensch.

 In notdürftig geflickten Hütten hausen die Menschen nach den beiden Zyklonen im Frühjahr in Beira.

Wirbelstürme treffen die Universität von Beira

Erst „Idai“ und nur wenige Wochen später „Kenneth“ haben mit ihrer ganzen Wucht Beira getroffen. Die Stadt in Mosambik gleicht auch noch Monate später in weiten Teilen einem Trümmerfeld. Die Deutsch-Mosambikanische Gesellschaft leistete erste Hilfe. Doch weitere Spenden sind nötig.

Die Hütten hielten der enormen Kraft dieser Wirbelstürme nicht stand. Lediglich die größeren aus Stein oder Beton gebauten Häuser trotzten dem Unwetter. Aber selbst sie kamen nicht völlig unbeschadet davon.

 Romain Finke hat zur dritten Atelierausstellung seiner Aquarell-Serie „To the People of New York City“ – für das Volk von New Y

„Das sind meine Kinder…“

Kanalstraße 37/1. Viele Treppen, anstrengend. Ein großer Raum. An die Wände gepinnt schätzungsweise 70 abstrakte Aquarelle. Das Atelier von Romain Finke (69) war früher einmal eine Malerwerkstatt. Finke hatte zur dritten (und, wie er sagt, letzten) Atelierausstellung seiner Aquarell-Serie „To the People of New York City“ – für das Volk von New York – eingeladen.

Der Künstler, 1950 in Lörrach geboren, arbeitet seit den Jahren 2012 an einer Serie von Aquarellen, die den Opfern des terroristischen Anschlags auf die beiden Türme des ...

 Die Spiel- und Theaterwerkstatt Ostalb, die Stoa, hat im ausverkauften Theater auf der Aal die tragische Komödie „Blütenträume“

Ein Flirtkurs an der Volkshochschule

Was hilft der „Generation 55plus“ in der nachberuflichen Lebensphase gegen Krise und Einsamkeit? Ein Flirtkurs an der Volkshochschule, denken sich die Protagonisten in der tragischen Komödie „Blütenträume“ von Lutz Hübner. In der Inszenierung der Spiel- und Theaterwerkstatt Ostalb (Stoa) im ausverkauften Theater auf der Aal in Aalen wird dieser Kurs inklusive Stuhlkreis zu einem ziemlichen Flop.

Doch der Reihe nach: Friedrich, gespielt von Markus Katzenmaier, ist ein pensionierter Schulleiter, weiß grundsätzlich alles besser und ...