Suchergebnis

Modehandel

Modehandel erwartet Preissteigerungen bei Billigangeboten

Der Modehandel in Deutschland rechnet in den nächsten Monaten aufgrund der weltweiten Logistikprobleme und der explodierenden Frachtraten mit Preissteigerungen bei Textilien.

Dies werde vor allem im Niedrigpreissegment spürbar werden, sagte der stellvertretende Hauptgeschäftsführer des Handelsverbandes Textil (BTE), Siegfried Jacobs, heute anlässlich der Messe Gallery Fashion & Shoes in Düsseldorf. Denn in diesem Bereich spielten die Transportkosten eine besonders große Rolle.

Sneaker an einer Wand

Sneaker-Boom könnte an Dynamik verlieren

Das Bild vom Sneaker als schmuddeligen Treter ist längst überholt. Stattdessen sieht man die legeren Sportschuhe heute selbst in den Chefetagen großer Unternehmen. Auch in Kombination mit klassischen Business-Kostümen sind die sportlichen Schuhe nichts Außergewöhnliches mehr. Was früher als fehlende Etikette ausgelegt wurde, gilt heute als modern. Doch nun mehren sich die Anzeichen, dass der Sportschuh-Hype etwas abebbt.

„Sneaker sind eine neverending story.

Sneaker

Branche: Sneaker-Nachfrage schwächer als in Boomjahren

Das Bild vom Sneaker als schmuddeligen Treter ist längst überholt. Stattdessen sieht man die legeren Sportschuhe heute selbst in den Chefetagen großer Unternehmen.

Auch in Kombination mit klassischen Business-Kostümen sind die sportlichen Schuhe nichts Außergewöhnliches mehr. Was früher als fehlende Etikette ausgelegt wurde, gilt heute als modern. Doch nun mehren sich die Anzeichen, dass der Sportschuh-Hype etwas abebbt.

„Sneaker sind eine never-ending story.

 Die Sontheimer Musiker mit Dirigent Volker Pflügner nehmen den ihnen gebührenden Applaus zum Abschluss des Frühjahrskonzerts ge

Hörgenuss von der ersten bis zur letzten Note

„Lassen Sie die Musik sprechen. Lehnen Sie sich zurück und genießen Sie unsere Musik.“ Dies hat einleitend René Zäh, der neue Vorsitzende des Musikvereins Sontheim, erklärt, als er die mehr als 300 Besucher in der Berghalle zum Frühjahrskonzert der Musikkapelle Sontheim begrüßte. Dies haben die begeisterten Zuschauer prompt getan. Sie genossen sichtlich den Ohrenschmaus, den ihnen die 47 Musiker aus Sontheim bescherten.

Das Ensemble von Dirigent Volker Pflügner war großartig in Fahrt und wusste mit einem vielseitigen und ...

 Der Ulrichsbrunnen auf dem Vorplatz der Kirche stellt eine Szene aus der Legende des Heiligen dar.

Ulrichsgemeinde feiert mit Festgottesdienst, Kirchenführung und Theaterstück Jubiläum

Am 22. November 1959 erhielt die Ulrichskirche durch Bischof Carl Joseph Leiprecht ihre Weihe. In einem festlichen Gottesdienst am Sonntag wurde an dieses Ereignis erinnert. Der Kirchenchor unter der Leitung von Klaus Reiners sang, begleitet von einem Bläserensemble, die „Missa brevis“ von Jacob de Haan.

„Ein Haus voll Glorie schauet weit über alle Land“. So beginnt ein gern gesungenes Lied zum Kirchweihtag. Passend zu diesem Fest, das bis zum 13.

Michael Blume

N wie Nathan statt Nordpol: Blume macht Buchstabier-Vorstoß

Baden-Württembergs Antisemitismusbeauftragter Michael Blume will „N wie Nathan“ wieder in die offizielle deutsche Buchstabiertafel zurückholen. Das fordert er in einem Brief an das Deutsche Institut für Normung (DIN), der der Deutschen Presse-Agentur vorliegt. Derzeit heißt es offiziell „N wie Nordpol“. Blume fordert eine entsprechende Überarbeitung der sogenannten Norm DIN 5009, die Diktierregeln festlegt. Zur Eröffnung der jüdischen Kulturwochen in Stuttgart am Montagabend wollte Blume sich auch öffentlich für die Änderung aussprechen.

 Anabel Munding in ihrem Büro

Offen, bodenständig, führungsstark

Annabel Munding ist von Jugend an mit Leitungsaufgaben und vernetztem Denken vertraut. Auf dem Feld der Bildung bewandert, hat sie im Juli die Leitung der Katholischen Erwachsenenbildung im Kreis Ravensburg, kurz keb, übernommen. In ihrem Büro in der Allmandstraße stellt sie sich und das neue Programmheft vor.

Viel Licht fällt durch die Fenster des Eckzimmers. Ihre braunen Haare zu einem Pferdeschwanz zusammengebunden wirkt Annabel Munding offen, manchmal cool, bodenständig eben.

Mineralwasser

Handel klagt über Hitzeflaute: „Bei 40 Grad geht wenig“

Die jüngste Hitzewelle bekommen nicht nur die Bauern zu spüren. Auch ein Teil der Einzelhändler gehört zu den Leidtragenden der hohen Temperaturen. Einige Produkte bescheren den Märkten aber auch höhere Umsätze.

Nicht die Hitze, sondern eher die Trockenheit macht den Binnenschiffern Sorgen. Allerdings halten sich die Probleme zumindest am Rhein noch in Grenzen, wie ein Sprecher des Bundesverbandes der Deutschen Binnenschifffahrt sagte.

„Die Lage ist noch weit entfernt von der Situation im vergangenen Jahr“, stellte er ...

 Im Rahmen des Ehrungsabends wurden auch die Gründungsmitglieder des Fördervereins Kinderspielplatz Dambach geehrt.

Vereinsgründer werden gewürdigt

Der Förderverein Kinderspielplatz Dambach hat am Wochenende sein 40-jähriges Bestehen groß gefeiert. Auf der Agenda stand ein wahrer Ehrungsmarathon.

Eröffnet wurde das Fest am Freitagabend mit einem stimmungsvollen ökumenischen Gottesdienst, den Pfarrer Gunther Reese zelebrierte. Im Anschluss daran folgte der große Fest- und Ehrungsabend. Zahlreiche Gäste lauschten in der Festhalle Müller den Grußworten des Vereinsvorsitzenden Josef Ilg und des langjährigen stellvertretenden Bürgermeisters Andreas Geiß, die beide an die lange ...

 Bei der Stimmabgabe (von links): Eugen Maucher warf seine Briefumschläge unter der Kontrolle von Edelgard Dastig, Elke Kempter

40 Ortschaftsräte haben sich durchgesetzt

Der Wahlsonntag hat die Ortschaften in Besonderem Maße beansprucht. Nicht nur die Europa-, Kreistags- und Gemeinderatswahl standen an, sondern auch die Ortschaftsratswahlen. In Reute-Gaisbeuren, Haisterkirch, Michelwinnaden und Mittelurbach gaben viele Wähler ihre Stimmen ab und sorgten für hohe Wahlbeteiligungen. Die Ergebnisse im Überblick:

Reute-GaisbeurenDie Wahlbeteiligung in Reute-Gaisbeuren lag bei 59,5 Prozent. Somit nutzten 2092 Wähler die Möglichkeit, ihre Stimme abzugeben.