Suchergebnis

Alice Robinson

Neuseeländerin gewinnt Riesenslalom beim Weltcup-Finale

Skirennfahrerin Alice Robinson aus Neuseeland hat beim Weltcup-Finale in Lenzerheide den Riesenslalom gewonnen.

Im letzten Damen-Rennen dieser Saison setzte sich die 19-Jährige vor US-Star Mikaela Shiffrin (+0,28 Sekunden) und der Slowenin Meta Hrovat (+0,48) durch. Robinson holte im zweiten Durchgang mehr als eine Sekunde auf Shiffrin und Hrovat auf und raste vom vierten Platz nach dem ersten Lauf noch nach ganz vorne. Die Teenagerin steht nun bei drei Erfolgen im Weltcup.

Alexis Pinturault

Ski alpin: Alexis Pinturault und Petra Vlhova ganz oben

Ein Tag voller Emotionen: Im alpinen Ski-Weltcup sind die letzten Entscheidungen gefallen. Der Franzose Alexis Pinturault und die Slowakin Petra Vlhova krönten sich in Lenzerheide zu den Gesamtsiegern, die Österreicherin Katharina Liensberger zur Slalom-Königin dieses Winters.

Die deutschen Alpin-Asse spielten am vorletzten Tag des Saisonfinals in der Schweiz zwar nur Nebenrollen, wirkten aber nicht unzufrieden.

Pinturault schlug sich im Zielraum ungläubig die Hände vor das Gesicht, seine wenige Meter entfernt stehende ...

Petra Vlhova

Slowakin Vlhova gewinnt Ski-Gesamtweltcup

Ganz glücklich wirkte Petra Vlhova nicht. Die slowakische Skirennfahrerin hat erstmals den alpinen Gesamtweltcup gewonnen, den Sieg im Slalom-Klassement in einem Herzschlagfinale aber noch aus der Hand gegeben.

Die 25-Jährige beendete den letzten Torlauf der Saison in Lenzerheide mit 3,15 Sekunden Rückstand auf die österreichische Siegerin Katharina Liensberger auf Rang sechs und musste die Weltmeisterin in der Disziplinwertung damit noch passieren lassen.

Petra Vlhova

Wetter hilft Vlhova: Alpine Alleskönnerin vor Krönung

Petra Vlhova ist so gut wie am Ziel. Nachdem beim alpinen Saisonfinale in Lenzerheide nach den Abfahrten am Mittwoch auch die Super-G-Rennen am Donnerstag wegen Nebels abgesagt wurden, hat die 25 Jahre alte Skirennfahrerin den Gesamtweltcup fast schon sicher.

Geschieht kein Wunder mehr, wird sie als erste Slowakin die große Kristallkugel holen - und ihre persönliche Mammutsaison krönen. Kein einziges Einzelevent hat die Allrounderin in diesem Winter ausgelassen.

Kira Weidle

Kugel-Kämpfe in Lenzerheide - Deutsche als Nebendarsteller

Der erste Corona-Winter im alpinen Skisport geht mit dem Weltcup-Finale in Lenzerheide zu Ende. Dass die Saison unter den Pandemiebedingungen überhaupt durchgezogen werden konnte, war lange nicht fix und kann als organisatorischer Erfolg gesehen werden.

«Die international getroffenen Maßnahmen haben sich bewährt», fand der deutsche Alpinchef Wolfgang Maier. Sportlich ist der Ausklang in der Schweiz reizvoll, sind doch etliche Entscheidungen um Disziplin- und Gesamtwertungen offen.

Lena Dürr

Ski-Ass Dürr beim Slalom in Are erneut furios

Lena Dürr ärgerte sich nur ganz, ganz kurz. Um Haaresbreite hat die deutsche Skirennfahrerin ihr erstes Slalom-Podest im alpinen Weltcup verpasst.

Die Sportlerin vom SV Germering fiel in Are am Samstag im zweiten Durchgang noch vom dritten auf den vierten Rang zurück, schaffte damit aber dennoch ihr bislang bestes Karriere-Ergebnis in dieser Disziplin.

«Unglaublich», nannte Dürr das im ZDF. «Hätte mir das vorher einer gesagt, hätte ich es sofort unterschrieben.

Lena Dürr

Dürr wird Slalom-Fünfte in Are - Vlhova wieder vorne

Ski-Ass Lena Dürr schrie vor Freude, die Teamkolleginnen fielen ihr um den Hals. Die Sportlerin vom SV Germering ist beim ersten von zwei Damen-Slaloms an diesem Wochenende im schwedischen Are zu ihrem besten Weltcup-Ergebnis in diesem Winter gefahren.

Die Münchnerin wurde am Freitag Fünfte und stellte damit ihr bislang bestes Slalom-Resultat von 2015 in Maribor ein.

1,67 Sekunden betrug Dürrs Rückstand auf die Slowakin Petra Vlhova, die ihren zweiten Sieg nacheinander feierte, dadurch ihre Führung in der Slalom-Wertung ...

Angefressen

Aufregung um Shiffrin-Kritik nach verpasstem Sieg

Mikaela Shiffrin war nicht glücklich über die Umstände ihres verpassten Sieges beim Ski-Weltcup in Jasna. Mit Aussagen nach dem Rennen hat sie dann für Aufsehen und Kritik gesorgt.

Die amerikanische Ausnahmesportlerin beschwerte sich kurz nach dem Riesenslalom über die Pistenarbeiter und deutete an, diese hätten Rivalin Petra Vlhova einen Vorteil verschafft. «Das war ein bisschen lächerlich», sagte sie und sprach von «unprofessionellem Verhalten».

Petra Vlhova

Petra Vlhova macht Kampf um Ski-Gesamtwertung spannend

Im alpinen Ski-Weltcup der Frauen zeichnet sich ein spannender Showdown um den Gesamtsieg ab. Petra Vlhova gewann ihren Heim-Riesenslalom im slowakischen Jasna und verkürzte damit im Kampf um die große Kristallkugel den Rückstand auf Lara Gut-Behrami auf 36 Punkte.

Mit dem Schwung aus einem emotionalen Wochenende - am Samstag war Vlhova bereits Zweite im Slalom geworden - nur wenige Kilometer von ihrem Heimatort entfernt will die Slowakin in den noch ausstehenden sechs Rennen zum ersten Gesamttriumph rasen.

Slalom in Jasna

Shiffrin gewinnt Weltcup-Slalom - Deutscher Achtungserfolg

Skirennfahrerin Mikaela Shiffrin hat den Weltcup-Slalom von Jasna gewonnen. Die Amerikanerin setzte sich vor der slowakischen Lokalmatadorin Petra Vlhova (+0,35 Sekunden) und Wendy Holdener aus der Schweiz (+0,52) durch.

Shiffrin feierte den 69. Weltcup-Sieg ihrer Karriere und nähert sich damit weiter den Allzeit-Bestmarken von Ingemar Stenmark (86) und Lindsey Vonn (82). Im Slalom-Weltcup bleibt es vor den finalen drei Torläufen des Winters sehr spannend: Vlhova führt mit 480 Punkten vor Shiffrin (435) und Weltmeisterin Katharina ...