Suchergebnis

Ortsvorsteher Alfons Köhler gratulierte dem Dächinger Bonker zum 40-jährigen Bestehen.

Dächinger Jugend feiert 40 Jahre Bonker

Der Bonker ist in Dächingen ein Begriff als Treffpunkt der Jugend des Dorfes und ihrer Freunde aus der Umgebung. Mit einem Mehrgenerationenfest hat er am Samstag im Probenraum des Musikvereins Jubläum gefeiert.

Musikikverein Dächingen und Bonker sind untrennbar verbunden. Als im Untergeschoss des 1975 eingeweihten Kindergartens für die Musik ein Probenraum eingerichtet wurde, dauerte es nicht lange, bis sich neben dem Heizraum ein spezieller Aufenthalt für musizierende wie nicht musizierende Jugend auftat.

Der Leiter der Delegation, Deputy Direktor Zhengyong Wu, überreicht Lira-Geschäftsführer Willi Schaugg einen traditionellen Papi

Wie sich die neue Seidenstraße auf Ravensburg auswirkt

Eine hochrangige Delegation aus China war am Freitag zu Gast bei der Veranstaltungsgesellschaft „Live in Ravensburg“ (Lira) in der Oberschwabenhalle. Die elfköpfige Delegation verschaffte sich in einer zweiwöchigen Fortbildung in Deutschland Einblicke in die Messewirtschaft und das Messemanagement. Nach Köln und München war Ravensburg die letzte Station ihrer Reise.

Der Leiter der Delegation, Deputy Direktor Zhengyong Wu, zeigte sich in seiner Rede besonders interessiert am regionalen Messemanagent und möchte die Beziehungen in ...

 Die chinesische Notenbank Peoples Bank of China in Peking: Die neue Währung ist von der Zentralbank programmiert und kontrollie

China führt eigene Digitalwährung ein

Die chinesische Regierung lehnt Krypto-Geld wie Bitcoin ab – und führt zugleich eine offizielle Digitalwährung ein. Aus staatlicher Sicht gibt es hier keinen Widerspruch: Die neue Währung ist von der Zentralbank programmiert und kontrolliert. „Die Vorbereitungen sind abgeschlossen, wir sind startbereit“, sagte Mu Changchun, ein hochrangiger Beamter der Notenbank, auf einer Konferenz in Schanghai. Damit befindet sich China auf bestem Wege, „das erste größere Land zu sein, dem die Einführung einer staatlichen Digitalwährung gelingt“, schreiben ...

 Die neuen Lehrerinnen und Lehrer an der Dochtbühlschule (von links): Nelli Weber, Tiziana Böttinger, Franziska Hadaller, Kathar

Neu an der Döchtbühlschule: Kollegium begrüßt neun Lehrerinnen und Lehrer

Zum Beginn des neuen Schuljahres haben neun neue Lehrerinnen und Lehrer ihren Dienst an der Döchtbühlschule aufgenommen. Das teilt die Bildungseinrichtung mit.

Julia Barczyk vom SBBZ-L Bad Waldsee unterstützt die Kinder und Lehrkräfte in den Lernförderklassen. Katharina Barth kommt aus dem Referendariat und unterrichtet als Fachlehrerin (Kunst, Technik, Informatik) in der Werkrealschule. Tiziana Böttinger wechselte von der Grundschule am Härle in Pfullendorf und ist Klassenlehrerin der Klasse 3b.

Andy Murray

Murray in Shanghai mit Wildcard am Start

Der frühere Tennis-Weltranglisten-Erste Andy Murray hat für das Masters-Series-Turnier in Shanghai eine Wildcard erhalten. Das teilten die Organisatoren der Hartplatz-Veranstaltung vom 6. bis 13. Oktober mit.

Der 32 Jahre alte Schotte hat das Turnier in China dreimal (2010, 2011, 2016) gewonnen. Nach seiner Hüftoperation arbeitet der dreimalige Grand-Slam-Champion aktuell weiter an seinem Comeback im Einzel. Neben Einsätzen im Doppel bestritt er seit seiner Rückkehr drei Turniere als Einzelspieler.

Argentinien - Serbien

Argentinien schockt Serbien - Auch Spanien im Halbfinale

Die argentinischen Basketballer haben bei der WM in China überraschend die Titelträume von Serbien beendet und sind wie Goldkandidat Spanien ins Halbfinale eingezogen.

Das argentinische Team um Routinier Luis Scola setzte sich in einer hochklassigen Partie in Dongguan mit 97:87 (54:49) durch und trifft nun auf den Sieger des Duells von Titelverteidiger USA mit Frankreich.

Spanien gewann in Shanghai das zweite Viertelfinale gegen Polen und Bundesligacoach Mike Taylor von den Hamburg Towers mit 90:78 (46:41) und bleibt ...

Dennis Schröder

Die Zukunftsthemen der deutschen Basketballer

Trainer und Betreuer ließen den letzten WM-Abend an einer Bar nahe des Teamhotels ausklingen, mehrere Spieler stürzten sich noch ins Nachtleben von Shanghai.

Mit Start von Flug LH729 nach Frankfurt endete die insgesamt enttäuschende WM-Reise für die deutschen Basketballer - die Aufarbeitung vor der Olympia-Chance im Sommer 2020 beginnt nun erst so richtig.

Verbandschef Ingo Weiss lenkte seinen Zorn auf die Medien. Dennis Schröder ist vorerst weiter in den Ärger mit seinem Heimatclub verstrickt.

Ingo Weiss

„Das ist doch pervers“: DBB-Chef mit Generalkritik

Fragen an Ingo Weiss, Präsident des Deutschen Basketball Bunds, nach der WM in China.

Die DBB-Auswahl um NBA-Profi Dennis Schröder scheiterte bereits in der Vorrunde und schaffte mit dem 82:76-Sieg über Kanada in Shanghai zum Abschluss den Sprung zu einem Qualifikationsturnier für Olympia 2020. Das Gespräch begann ohne Frage.

Ingo Weiss: Die Berichterstattung über Dennis Schröder geht mir auf den Wecker. Er wird nach seinem Commitment gefragt.

Dennis Schröder

Löwen Braunschweig weisen Schröder-Vorwürfe zurück

Die Basketball Löwen Braunschweig haben sich vehement gegen die Vorwürfe ihres Hauptgesellschafters und Ex-Spielers Dennis Schröder gewehrt.

Der zurzeit bei der WM in China weilende NBA-Profi hatte es zuvor als „Schande“ bezeichnet und mit Konsequenzen gedroht, weil sich der Bundesliga-Club von seinem Entdecker Liviu Calin getrennt hatte. Dazu schrieb der Aufsichtsrats-Vorsitzende Paul Anfang in einer Mitteilung der Löwen: „Dennis Schröder war frühzeitig über sein Management, sprich seinen Bruder Cheyassin Secka, in alle Details der ...

DBB-Team

WM-Abschluss: Deutscher Olympia-Traum und Signalwirkung

Die deutschen Basketballer wollen bei der enttäuschenden WM in China zumindest noch einen positiven Abschluss schaffen.

Beim letzten Spiel gegen Kanada ab 14.00 Uhr in Shanghai ist der Sprung zu einem Olympia-Qualifikationsturnier zwar so gut wie sicher, ein Erfolgserlebnis hätte aber auch wichtige Signalwirkung für die Mannschaft um NBA-Profi Dennis Schröder. Das Wissenswerte zur Partie der Platzierungsrunde im Überblick:

AUSGANGSLAGE: Das Team von Bundestrainer Henrik Rödl darf sich eine Niederlage mit 48 Punkten ...