Suchergebnis

Corona-Stäbchentests bei Orang-Utans

Erstmals Corona-Stäbchentests bei Orang-Utans in Malaysia

30 Orang-Utans haben sich in Malaysia Corona-Abstrichen über die Nase unterziehen müssen. Sehr zur Freude ihrer Pfleger kamen alle Tests mit negativem Ergebnis zurück.

Den Gesichtern der Menschenaffen war aber abzulesen, dass sie den Stäbchentest als ebenso unangenehm empfinden wie die Menschen. Es war das erste Mal, dass Orang-Utans in dem südostasiatischen Land auf das Virus getestet wurden.

«Einige der Tierpfleger waren positiv getestet worden, also wollten wir kein Risiko eingehen», sagte Sen Nathan, stellvertretender ...

Ebenfalls ein Goldfohlen: der diesjährige Sieger bei den den Kleinpferden.

Die Goldfohlen der Fohlenschau Zöbingen 2018:

Bei der diesjährigen Fohlenschau Zöbingen sind die folgenden Fohlen zu Goldfohlen gekürt worden:

Stutfohlen von Zirocco Blue aus einer Mutter von Clearway, gezogen und im Besitz von Klaus und Edwin Schuster, Rindelbach;

Stutfohlen von Chaccon Blue aus einer Mutter von Heraldik xx, gezogen und im Besitz von Josef Konle aus Unterschneidheim;

Stutfohlen von Emerald van het Ruytershof aus einer Mutter von Candillo, gezogen und im Besitz der Züchtergemeinschaft Schirrle aus Wört;


Bei den Hengstfohlen (Foto) siegte hier ebenfalls ein Fohlen von Topas aus einer Mutter von Benetton Dream, gezogen und im Besi

80 Fohlen zeigen sich von der besten Seite

Rund 80 Fohlen stellten sich am Sonntag bei der Zöbinger Fohlenschau den Richtern. Bei den dressurbetonten Warmblutfohlen siegte bei den Stutfohlen ein Fohlen von Topas aus einer Mutter von Lord Loxley, gezogen und im Besitz von Klaus und Edwin Schuster aus Rindelbach. Bei den Hengstfohlen (Foto) siegte hier ebenfalls ein Fohlen von Topas aus einer Mutter von Benetton Dream, gezogen und im Besitz von Klaus und Edwin Schuster. Im Springring der Warmblutfohlen siegte bei den Stutfohlen ein Fohlen von Chaccon Blue aus einer Mutter von Heraldik ...

Die dritte Etappe des Interstuhl-Pokals verläuft spannend

Wie erwartet hat die 3. Etappe des Interstuhl-Pokals kaum Verschiebungen in den Gesamtführungen der verschiedenen Klassen gegeben.- In fünf jeweils sehr schnellen Rennen mit zahlreichen und teilweise spektakulären Stürzen siegte im Hauptrennen Peter Brommler (RSpV Schwenningen).

Brommler gewann vor Benjamin Conzelmann (Team Adicom) und entriss ihm das rote ergoline-Spitzenreitertrikot. Von der Seerose Friedrichshafen siegte Marco Barke (U 15) und stand erstmalig ganz oben auf dem Siegertreppchen.